Alex Schneider Parteilos

Alex Schneider
Alex Schneider Parteilos
Wohnort: 5024 Küttigen
Beruf: Volkswirtschafter
Jahrgang: 1947

Facebook

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






SRG: Was gehört zum Service public?
Die SRG er­füllt ge­stützt auf Art. 93 BV „laut Bun­des­rat eine un­ver­zicht­bare öf­fent­li­che Auf­gabe und ihre Bei­träge zur de­mo­kra­ti­schen Mei­nungs­bil­dung u
Kt. AG: Raumplanungsillusione​n bei RP-Anpassung Siedlung
Kan­ton Aar­gau: Raum­pla­nungsil­lu­s​io­nen bei der Richt­pla­nan­pas­sun​g Sied­lungs­ge­biet Die Richt­pla­nan­pas­sun​g Sied­lungs­ge­biet ist ge&sh
Auslandschweizer: Stimmrecht ohne Konsequenzen zu tragen?
Aus­land­schwei­ze­rI​n­nen stimm- und wahl­be­rech­tigt ohne die Kon­se­quen­zen tra­gen zu müs­sen? Viele Aus­land­schwei­ze­rI​n­nen haben ihr Hei­mat­land f
Mitte-Parteien: Themen setzen statt nur reagieren!
Bei den im Par­la­ment aus­ge­han­del­ten Kom­pro­mis­sen, die oft von den Mit­te-­Par­teien vor­ge­schla­gen wer­den, sind meist die Sie­ger und Ver­lie­rer nicht zu­frie­
SP-SR Pascale Bruderer und die Erbschaftssteuer-Init​iative
SP-Stän­derätin Pas­cale Bru­de­rer und die Erb­schafts­steu­er-I​­ni­tia­tive SP-Stän­derätin Pas­cale Bru­de­rer bie­dert sich den

Seite 1 von 87 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Befriedigung von Grundbedürfnissen vor Luxuskonsum sicherstellen!

Freiwilliger Konsumverzicht unterstützen

Zuwanderung begrenzen

Moratorium bei Ausscheidung von Bauzonen gemäss Landschaftsschutzinitiative

Geburtenkontrolle als zentrale Massnahme der Entwicklungspolitik pushen

Schweiz zuerst!





Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Volkswirtschaft Politik Literatur



Meine neusten Kommentare

Vor einem Tag Kommentar zu
Auf keinen Fall SVP wählen!
Wahlen Kanton Luzern: Das ist die gerechte Strafe für die Grünen für ihren lead beim ECOPOP-NEIN!
-
Vor einem Tag Kommentar zu
Wahlen Luzern: Linke verlieren erneut
Das ist die gerechte Strafe für die Grünen für ihren lead beim ECOPOP-NEIN!
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Kein Blanco Check für den Nachrichtendienst
Nachrichtendienst ohne Schnüffelei ist wie Bankgeheimnis ohne Whistleblower.
-
Vor 11 Tagen Kommentar zu
Ein Deckel für die Personalausgaben beim Bund
Besser als ein Stopp bei den Personalausgaben zu fordern wäre es, genau zu sagen, auf welchen Ämtern kein zusätzliches Personal eingestellt werden darf. Die Reduktion bei den Drittaufträgen kann ich allerdings voll und ganz unterstützten!
-
Vor 12 Tagen Kommentar zu
Innovationen statt Subventionen
Eigentlich sind Bundesrat und Parlament in der Pflicht, den Programmauftrag periodisch zu überprüfen. Was ist Service public und was nicht? Was können wir über ausländische und private Sender abdecken lassen? Wo gibt es welche Einsparungsmöglichkei​ten?
-
Vor 14 Tagen Kommentar zu
Das anspruchsvolle Zentrum der Demokratie: Volkssouveränität
@Pfister
Und wer schützt uns vor den Veränderungen in der Gerichtspraxis des EGMR? Sind solche Veränderungen immer im Interesse der Schweiz? Wer wählt diese Richterinnen?
-
Vor 15 Tagen Kommentar zu
Das anspruchsvolle Zentrum der Demokratie: Volkssouveränität
Kein Vernünftiger ist in der Schweiz gegen Menschenrechte. Aber es kommt sehr darauf an, wie sie definiert werden und auch wer sie definiert. Die SVP ist zu recht nicht mit der extensiven Interpretation der Menschenrechte durch den EGMR einverstanden. Unsere Bundesverfassung definiert die Menschenrechte ausreichend. Wir brauchen keine fremden Richter.

Zum Ausländerstimmrecht: Ausländer und Ausländerinnen sind erst einmal Gäste in der Schweiz. Wer sich integrieren will, soll sich einbürgern lassen. Nur Integrierte sollen abstimmen dürfen.
-
Vor 15 Tagen Kommentar zu
Bildung auf Wirtschaftsbedürfniss​e ausrichten?
@Pfister
Sag ich etwas von "nützlich" oder "unnütz"? "Nicht beruflich verwertbar" heisst nicht "unnütz"!
Zumindest Statistik und Wahrscheinlichkeitsre​chnung sind neben den Grundrechenoperatione​n sehr nützliche mathematische Teilgebiete.
-
Vor 16 Tagen Kommentar zu
SP-SR Pascale Bruderer und die Erbschaftssteuer-Init​iative
Der Kanton Aargau hat die Erbschaftssteuern für die direkten Nachkommen abgeschafft. Die 30 Mio CHF Einnahmen entfallen gemäss "Schweiz am Sonntag" auf die übrigen Erbschaften.
-
Vor 16 Tagen Kommentar zu
Bildung auf Wirtschaftsbedürfniss​e ausrichten?
Fragt sich nur, ob diese Leute einen ihrer Ausbildung entprechenden Arbeitsplatz gefunden haben. Es ist meines Erachtens zu teuer, Leute in Fächern auszubilden, von denen sie nach dem Studium höchstens noch in der Freizeit einen Nutzen haben. Das gilt im übrigen auch für viele Frauen, die ihre Berufsausbildung wegen der Familie nicht nutzen können.
-