Alex Schneider Parteilos

Alex Schneider
Alex Schneider Parteilos
Wohnort: 5024 Küttigen
Beruf: Volkswirtschafter
Jahrgang: 1947

Facebook

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Tiefenlager für Atommüll: International nach Lösungen suchen
Muss denn wirk­lich jedes Land mit Atom­kraft­wer­ken ein ei­ge­nes Tie­fen­la­ger be­trei­ben? Sind die Ri­si­ken einer Viel­zahl von Tie­fen­la­gern, womög­lich noch an nur be­
Schweizer Demokraten (SD): Raus aus der Fremdenfeinde-Ecke!
Wenn die Schwei­zer De­mo­kra­ten (SD) je wie­der ein­mal eine an­ge­mes­sene Be­deu­tung für ihre po­ten­zi­elle Wäh­ler­schaft er­hal­ten wol­len, müs­sen sie – neb
Elmer verurteilt: Bankgeheimnis zeigt sein hässliches Gesich
Mit der Ver­ur­tei­lung von Ru­dolf Elmer zeigt das schwei­ze­ri­sche Bank­ge­heim­nis ein­mal mehr sein häss­li­ches Ge­sicht. Während des Ho­lo­caust hat das Bank­ge­heim­nis
SRG: Nach Gebührenentscheid muss Progammrevision folgen!
Nach dem ver­nünf­ti­gen Ge­bühren­ent­scheid im re­vi­dier­ten Ra­dio- und Fern­seh­ge­setz (RTVG) muss als zwei­ter Schritt die Ü­ber­prü­fung der SR­F-­Pro­gramme fol&s
Vollkommener Wettbewerb auf dem Schweizer Arbeitsmarkt?
„Die neuere Ar­beits­markt­for­sc​hung hat ge­zeigt, dass ver­schie­dene Fak­to­ren den Ar­beit­ge­bern hel­fen kön­nen, sich der­art von Mit­be­wer­bern auf dem Ar­b

Seite 1 von 85 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Befriedigung von Grundbedürfnissen vor Luxuskonsum sicherstellen!

Freiwilliger Konsumverzicht unterstützen

Zuwanderung begrenzen

Moratorium bei Ausscheidung von Bauzonen gemäss Landschaftsschutzinitiative

Geburtenkontrolle als zentrale Massnahme der Entwicklungspolitik pushen

Schweiz zuerst!





Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Volkswirtschaft Politik Literatur



Meine neusten Kommentare

Vor 21 Tagen Kommentar zu
Progressive Konsumsteuer gegen Verschwendung!
Von der progressiven Konsumsteuer sind vor allem die Reichsten betroffen. Es gibt eine Freigrenze, welche die Unter- und Mittelschicht massiv entlastet. Daneben könnte eventuell auch die Mehrwertsteuer gesenkt werden.
-
Vor 27 Tagen Kommentar zu
Migros-Bolliger und die Nachhaltigkeit
Was soll an der übermässigen Zuwanderung nachhaltig sein?
-
Vor 27 Tagen Kommentar zu
Migros-Bolliger und die Nachhaltigkeit
Wenn Migros und Coop das richtige Sortiments- und Ladenkonzept gehabt hätten, wären heute Aldi und Lidl nicht so erfolgreich.
-
Vor 31 Tagen Kommentar zu
Aufgabe und Interessen der Gewerkschaften in der Schweiz
Die FLAM haben leider die übermässige Zuwanderung nicht bremsen können. Die negativen Auswirkungen haben vor allem die ärmeren Bevölkerungsschichten​ zu tragen. Das sollten zumindest die schlaueren Sozialdemokraten auch endlich begreifen.
-
December 2014 Kommentar zu
Aufgabe und Interessen der Gewerkschaften in der Schweiz
Leider können auch die Gewerkschaften bestochen werden. Ihre Aufgaben bei der Durchstetzung der flankierenden Massnahmen (FLAM) werden so fürstlich entschädigt, dass sie sich mit Vehemenz gegen die Einführung von Kontingentierungen bei der Zuwanderung gewehrt haben. Diese könnten ja die FLAM überflüssig machen...
-
December 2014 Kommentar zu
Unglaublich: RAV u. soziale Dienste unterstützen Lohndumping
Mit der Mindestlohninitiative​ hatten wir die Gelegenheit, solche Working-Poor-Jobs abzuschaffen. Einmal mehr eine Gelegenheit verpasst...
-
December 2014 Kommentar zu
Mein ideales Parteiprogramm
Die Verteidigung der Souveränität der Schweiz ist für uns von existenzieller Bedeutung. Wenn wir die aufgeben, können wir diesen Entscheid kaum mehr rückgängig machen. Sozial- und Umweltfragen können wir jederzeit neu beurteilen oder Fehlentscheide korrigieren. Daher ist es wichtig, heute jene Parteien zu unterstützen, die sich vorbehaltlos für die Aufrechterhaltung unserer Souveränität einsetzen.
-
December 2014 Kommentar zu
Warum kauft die SNB nicht unbeschränkt Realwerte?
Singapur, Norwegen, die arabischen Staaten und China haben Staatsfonds und investieren weltweit. Zum Beispiel hat China das Telekom-Netz von Costa Rica aufgebaut. Warum nicht in eine neue Eisenbahnlinie in einem Schwellenland investieren? Wer sagt denn, dass das Geld nur in der Schweiz investiert werden soll? Realwerte haben langfristig immer an Wert zugelegt. Im Übrigen investiert die SNB bereits in Aktien. Ich frag ja nur, ob es nicht noch mehr sein könnte. Was spricht dagegen? Zu wenig liquid? Auch der Goldpreis kann kurzfristig stark schwanken. Der globale Aktien- und Immobilienmarkt ist möglicherweise stabiler als der EURO-Kurs.
-
December 2014 Kommentar zu
EU ist Denkmal für ehrgeizige alte Politiker!
@ Wagner und Marquis
Verschiedene​ Exponenten der EU haben sich gegen Ausnahmen bei der PFZ zugunsten der MEI-Verfassungsbestim​mungen geäussert.Sind das etwa keine Erpresser-Drohungen?


Die vom Bundesrat beauftragten (bestellten) Experten haben diese Verharmlosung der PFZ in die Welt gesetzt und das Volk hat ihnen dummerweise Glauben geschenkt.
-
December 2014 Kommentar zu
EU ist Denkmal für ehrgeizige alte Politiker!
Die bilateralen Verträge beinhalten Anpassungsmöglichkeit​en. Wenn die Voraussetzungen, unter denen die Verträge abgeschlossen wurden (heute 80'000 Netto-Zuwanderer, bei Vertragsabschluss höchstens 10'000 in Aussicht gestellt)darf die Diskussion um eine Anpassung nicht verweigert werden, sonst ist es eben Erpressung. Das ist heute von Seiten der EU der Fall.
-