Wirtschaft > Geld- und Währungspolitik,

Wechselkursziel für einen Währungskorb definieren!

Artikel weiterempfehlen



Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

„Angesichts des schwin­den­den Ver­trau­ens in die Wirt­schafts­po­li­ti​k der Euro-Länder könnte es von Vor­teil sein, ein Wech­sel­kurs­ziel für einen Währungskorb zu de­fi­nie­ren. In die­sen könnten auch Länder ein­ge­schlos­sen wer­den, deren Wirt­schafts­po­li­ti​k sta­bi­ler als die­je­nige in Eu­ropa und in den USA ist. Da­durch könnte das Ri­siko mi­ni­miert wer­den, dass eine un­vor­her­seh­bare und un­kon­trol­lierte Ent­wick­lung im Eu­ro-Raum einen ver­hee­ren­den Ein­fluss auf die schwei­ze­ri­sche Geld- und Währungspolitik hätte. Zwar kann die Na­tio­nal­bank das Ziel für den Eu­ro-­Kurs je­der­zeit auf­ge­ben. Doch ­eine Preis­gabe würde eine künftige Wech­sel­kurs­po­li­t​ik mehr er­schwe­ren als der Wech­sel von einer Un­ter­grenze des Euro zu einer Un­ter­grenze eines Währungskorbes. Die Na­tio­nal­bank muss in die­sen un­si­che­ren Zei­ten alles ­daran set­zen, dass der Schwei­zer Fran­ken nicht in den Stru­del der Schwachwährungen hin­un­ter­ge­zo­gen wird.“ Kurt Schilt­knecht: Spiel mit dem Feu­er, Die Welt­wo­che Nr. 16 vom 19. April 2012.


Kommentare von Lesern zum Artikel

[ Neuen Kommentar verfassen ]

Noch keine Beiträge vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Neuen Kommentar verfassen

Sie müssen als User, Newsletter-Abonnent oder Gönner von Vimentis oder bei Facebook registriert sein, um auf diese Seite zugreifen zu können. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos:

Auf Vimentis direkt einloggen..
 
 ... oder mit Ihrem Facebook-Account
 
E-Mailadresse:
Passwort:

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?