Lexikon: Grundlagenforschung

In der Grundlagenforschung geht es um die Erforschung von komplett neuen Technologien (z.B. Nano- oder Gentechnologie). Im Gegensatz dazu steht die – meist private – Anwendungsforschung, die gezielt neue nach neuen Produkten bzw. Anwendungsmöglichkeiten sucht.
Das in der Grundlagenforschung erzielte Wissen kann nicht patentiert werden und ist damit allgemein zugänglich. Das heisst es kann von allen als Ausgangspunkt für weitere Forschung und die Entwicklung von Produkten verwendet werden.
Da Erkenntnisse der Grundlagenforschung im Normalfall nicht direkt kommerziell nutzbar sind und Grundlagenforschung ein öffentliches Gut ist, ist dieser Forschungszweig auf die finanzielle Unterstützung des Staates angewiesen. In der Schweiz betreibt und unterstützt der Bund die Grundlagenforschung in praktisch allen Wissensdisziplinen.

 

Weblinks / Quellen
Keine gefunden.
 
Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 30.12.2011 zuletzt aktualisiert

 

Vimentis Publikationen zum Thema