Ruth Humbel CVP , Nationalrätin

Ruth Humbel
Ruth Humbel CVP
Wohnort: Birmenstorf
Beruf:
Jahrgang: 1957

Facebook

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Ein klares Bekenntnis zu Grundversorgung & Hausarztmedizin
Die Volks­i­ni­tia­tive "Ja zur Haus­arzt­me­di­zin"​ wurde am 1. April 2010 mit rund 200’000 Un­ter­schrif­ten ein­ge­reicht. Die In­itia­tive will eine Er­gän­zung der Bun&
Ein klares Bekenntnis zu Grundversorgung und Hausarztmedizin
Die Volks­i­ni­tia­tive "Ja zur Haus­arzt­me­di­zin"​ wurde am 1. April 2010 mit gut 200 000 Un­ter­schrif­ten ein­ge­reicht. Die In­itia­tive will eine Er­gän­zung der Bun­de
Ja zur KVG-Revision Managed Care
Bessere Gesundheitsversorgung​ dank vernetzter Medizin - Ja zur KVG-Revision Managed Care Mit „Managed Care (MC)" oder „integrierter Versorgung" (die beiden Bezeichnungen bedeuten
Integrierte Versorgung im Gesundheitswesen
Integrierte Versorgung zum Nutzen von Patientinnen und Patienten sowie des VersorgungssystemsI​n medizinischen Versorgungsnetzen arbeiten Haus-und Spezialärzte, Apotheker, Spitäler, Spitex und
Keine Krankenkassenprämien für Kinder
Mit einer Prämienbefreiung für Kinder würden Familien spürbar entlastet, das Umverteilungsvolumen in der Krankenversicherung würde gestoppt und das Prämienverbilligungsv​erfahren vereinfacht.

Seite 1 von 1

Kandidaturen

Kandidatur:

Wahlkreis: Kanton Aargau
Liste: CVP Aargau CVP
Listenplatz: 1
Bisheriger Sitz: Ja
Wahltermin: 23.10.2011
Ergebnis: Gewählt


Dafür setze ich mich ein

Für Kostendämpfungsmassnahmen und gegen die Ressurcenverschwendung im Gesundheitswesen, für die Prämienbefreiung der Kinder, sowie für ein gleiches Rentenalter von Mann und Frau.



Das habe ich erreicht

Ich habe wesentlich bei der KVG-Revision "integrierte Versorgung", sowie bei den IV-Revisionenmitgearbeitet. Zudem habe ich u.a. folgende Vorstösse gemacht: Erhöhung des Versicherungsabzuges bei der direkten Bundessteuer, Prämienbefreiung für Kinder, Strategie für seltene Krankheiten,gleiche Finanzierung von ambulanten und stationären Leistungen, Schaffung eines schweizerischen Protonenzenrums am PSI, Umsetzung der E-Health-Strategie



Meine politischen Ämter und Engagements


2003- Nationalrätin




Meine neusten Kommentare