Neutralität

Vimentis sowie alle unsere Angebote sind politisch neutral. Diese Neutralität ist in den Statuten fixiert und zentral für die Arbeit von Vimentis. Die Neutralität umfasst, dass alle politischen Gruppierungen mit ihren Argumenten in unsere Publikationen einfliessen und Vimentis keinerlei Gewichtung oder Bewertung vornimmt.

Zur Neutralität gehört weiter, dass alle unsere Angaben korrekt sind und alles Wesentliche enthalten - das heisst, dass nichts Wichtiges weggelassen wird. In einer Leserumfrage 2007 wurde Vimentis (damals Vernunft Schweiz) als neutralstes Informationsmedium der Schweiz bezeichnet.

Neutralität der Publikationen

Neutralität der Publikationen
Um den sehr hohen Ansprüchen unserer Leserschaft gerecht zu werden und die Neutralität unserer Publikationen zu gewährleisten, durchläuft jeder Text zwingend den links abgebildeten, mehrstufigen Prozess:
  1. Vom Redaktionsteam werden ein hauptverantwortlicher Autor sowie ein Co-Autor für einen Text bestimmt.
  2. Autor und Co-Autor erstellen eine Disposition (=stichwortartige Gliederung) des Textes.
  3. Diese Disposition wird vom gesamten Redaktionsteam, sowie einem Mitglied aus dem Vorstand so lange überarbeitet, bis diese einstimmig genehmigt werden kann.
  4. Autor und Co-Autor verfassen den Text.
  5. Der Text wird anschliessend in mehreren Phasen von mehren Geschäftsleitungsmitgliedern sowie externen Personen auf Einfachheit, Neutralität und Korrektheit überarbeitet.
  6. Erst wenn sämtliche Mitglieder des Redaktionsteams keine Änderungen mehr haben und mit dem Text einverstanden sind, darf dieser publiziert werden. Das bedeutet, wenn auch nur eine einzige Person im Redaktionsteam mit dem Text noch nicht zufrieden ist, wird dieser nicht publiziert, sondern weiter überarbeitet. Da im Redaktionsteam unterschiedliche politische Gesinnungen vertreten sind, kann sichergestellt werden, dass der Text nicht unbeabsichtigt eine politische Richtung bevorzugt und wirklich alle Richtungen gleich behandelt werden.
  7. Alle Texte können von den Lesern auf der Homepage auf Neutralität, Einfachheit und Gesamteindruck bewertet sowie kommentiert werden. Diese Bewertungen sind für die Qualitätssicherung entscheidend. Zeigt es sich, dass eine Stelle in einem Text zu wenig neutral oder fehlerhaft ist, wird diese umgehend überarbeitet. Weiter werden die Bewertungen ausgewertet um daraus für neue Texte zu lernen.
Neutralität des Vorstands und der Geschäftsleitung
Sämtliche aktiven Vereinsmitglieder haben bei der Aufnahme einen Verhaltenskodex zu unterschreiben. Durch diesen wird man verpflichtet, sich jederzeit dafür einzusetzen, dass alle für den Verein ausgeführten Tätigkeiten neutral sind. Weiter verbietet der Kodex die Annahme jeglicher Geschenke oder Einladungen von Interessensvertretern.

Neutralität der Online-Umfrage
Sämtliche Fragen aus dem Fragekatalog von "Vimentis - Die Online-Umfrage" werden vorgängig allen grösseren Parteien zugestellt. Dort werden alle Abschnitte auf ihre Neutralität hin überprüft und die jeweiligen Inputs von Vimentis aufgenommen. Schlussendlich werden nur diejenigen Fragen online geschaltet, welche von allen Parteien abgesegnet wurden.

Neutralität der Finanzierung
Die meisten Organisationen haben das Problem, dass sie von ihren Geldgebern abhängig sind. Vimentis verzichtet deshalb aus Gründen der Unabhängigkeit auf die Finanzierung durch einzelne grosse Geldgeber und wird stattdessen durch viele private Gönner aus der Bevölkerung getragen und unterstützt. Dieses Finanzierungsmodell verhindert den unerwünschten Einfluss eines einzelnen Geldgebers auf den Verein.
Damit dieses Erfolgsmodell jedoch funktioniert und Vimentis auch weiterhin unabhängig und neutral berichten kann, ist auch Ihre Unterstützung notwendig. Über eine Gönnerschaft von Ihnen würden wir uns freuen. Hier erfahren Sie mehr dazu.

 

Ihre Unterstützung ist notwendig

Spendenstand: CHF 12´768
Finanzbedarf: CHF 40´000

Seit über zehn Jahren prägt Vimentis die politische Landschaft der Schweiz - und dies unter dem höchsten Gebot von Neutralität. Über die Jahre hinweg hat sich das Vimentis-Angebot von einfachen Abstimmungsflyern zu einer Politikplattform mit Blogs, und Hintergrundinformationen entwickelt.

Sämtliche Projekte haben einen finanziellen Bedarf von 40'000 Franken pro Jahr - ohne jegliche Lohnkosten, da sich alle Mitglieder des Vereins ehrenamtlich engagieren. Um die Projekte neutral und ohne institutionelle Sponsoren zu finanzieren, ist Vimentis darum auf Gönner-Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns noch heute mit Ihrer Unterstützung, damit sich Vimentis weiterhin für die Zukunft der Schweiz einsetzen kann!

Unterstützen Sie uns noch heute mit einer Spende!