Politische Meinung des Schweizer Volks: Ausländer-, Migrationspolitik

Start-Thema: Ausländer-, Migrationspolitik

Bitte wählen Sie, welche Frage ausgewertet werden soll:


Sprachobligatorium für Ausländer

89% der Bevölkerung unterstützen ein Sprachobligatorium für Ausländer welche länger als 2 Jahre in der Schweiz bleiben.
Diese Frage auswerten | Jahr: 2011, 2009
 

Ausländer Stimmrecht

Ausländer, welche seit 8 Jahren in der Schweiz leben, sollen nach mehr als der Hälfte der Bevölkerung kein Stimmrecht auf Gemeindeebene erhalten.
Diese Frage auswerten | Jahr: 2011, 2007
 

Burkaverbot

Drei Viertel der Bevölkerung spricht sich für ein Burkaverbot im öffentlichen Raum aus.
Diese Frage auswerten | Jahr: 2011
 

Beachtung des Völkerrechts

56,4% der Bevölkerung fordern eine Beachtung des Völkerrechts bei jeder Ausschaffung.
Diese Frage auswerten | Jahr: 2011
 

Integration von Ausländern

Über die Hälfte der Bevölkerung empfindet die ausländische Wohnbevölkerung als zu wenig gut integriert.
Diese Frage auswerten | Jahr: 2011
 

Ausschaffung von Ausländern

Eine relative Mehrheit der Bevölkerung (38,5%) spricht sich für eine Ausschaffung von kriminellen Ausländern nach definiertem Deliktskatalog ohne Mindeststrafen aus.
Diese Frage auswerten | Jahr: 2011
 

Kulturelle Spannungen

Wie sollen mögliche Spannungen zwischen Schweizern und Einwanderern primär gelöst werden?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Werbung gegen Einwanderung

Soll der Bund Werbemassnahmen ergreifen, um die Attraktivität der Schweiz als Einwanderungsland in ausgewählten Ländern/Regionen zu verringern?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Integration am Arbeitsplatz

Sollen Bund und Kantone die Eingliederung von Personen mit anderem kulturellem Hintergrund in den Arbeitsplatz fördern?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Integration in der Schule

Sollen Kindern von Einwanderern an den Schulen Kurse über ihre Kultur und Muttersprache angeboten werden?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Integrationswilligkeit

Sollen Einwanderer, die sich besonders aktiv um ihre Integration bemühen, früher die dauerhafte Aufenthaltsbewilligung beantragen können?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Integration im Vorschulalter

Sollen Kinder von Einwanderern schon vor Eintritt in die obligatorische Schule zwingend in der Amtssprache ihres Wohnortes auf Staatskosten unterrichtet werden?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Einbürgerungstest

Soll für die Einbürgerung zwingend ein schweizweit einheitlicher Test zu Sprache und Staatskunde abgelegt werden müssen?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Integrationsvereinbarung

Soll bei der Niederlassung mit jedem Einwanderer eine einheitliche Integrationsvereinbarung abgeschlossen werden, welche bei nicht Erfüllung Sanktionen bis hin zum Entzug der Aufenthaltsbewilligung mit sich bringen kann?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Unterstützung kultureller Aktivitäten

Sollen Kantone und Gemeinden gemeinsame kulturelle Aktivitäten von Ausländern und Einheimischen finanziell unterstützen?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Integrationsförderung in der Schule

Soll in der Schule der kulturelle Hintergrund der jeweiligen Mitschüler behandelt werden?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Förderung der Durchmischung

Sollen der Kanton die zulässigen Anteile einzelner Nationalitäten in Gemeinden und Quartieren beschränken, um eine bessere Durchmischung von Schweizern und Ausländern zu erreichen?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Wahl- und Stimmrecht

Sollen Ausländer, die seit 8 Jahren in der Schweiz leben, das aktive Wahl- und Stimmrecht auf Kantonsebene erhalten?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2009
 

Ausschaffung von Minderjährigen

Sollen wiederholt straffällig gewordene ausländische Minderjährige samt Familie des Landes verwiesen werden können?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2008
 

Vereinbarkeit Familie-Beruf

Wessen Aufgabe ist die Förderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf hauptsächlich?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2008
 

Doppelbürgerschaft

Sollen bei einer Einbürgerung andere Staatsbürgerschaften abgelegt werden müssen?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 

Einbürgerungssystem

Wie sollen Einbürgerungen in Schweizer Gemeinden durchgeführt werden?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 

Stimmrecht auf Kantonsebene

Sollen Ausländer, die seit 8 Jahren in der Schweiz leben, das Stimmrecht auf Kantonsebene erhalten?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 

Stimmrecht auf Bundesebene

Sollen Ausländer, die seit 8 Jahren in der Schweiz leben, das Stimmrecht auf Bundesebene erhalten?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 

Lernen der Landessprache

Sollen Nicht-EU-Ausländer, welche länger als 2 Jahre in der Schweiz bleiben möchten, verpflichtet werden, die Sprache des jeweiligen Landesteils zu lernen?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 

Missbrauch der Sozialwerke

Sollen Ausländer, die nachweislich die Sozialwerke missbrauchen, des Landes verwiesen werden?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 

Abgewiesene Asylsuchende

Sollen abgewiesene Asylbewerber, welche aufgrund unklarer Herkunft nicht ausgewiesen werden können, in kostengünstigen, gesicherten Unterkünften im Ausland untergebracht werden?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 

Integrationsprogramme

Soll der Staat Integrationsprogramme für Ausländer fördern?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 

Minarett-Vebot

Soll der Bau von Minaretten (muslimische Gebetstürme) in der Schweiz verboten werden?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 

Rassismus und Diskriminierung

Wie beurteilt die Bevölkerung das Engagement des Staates gegen Rassimus und Diskriminierung von Ausländern?
Diese Frage auswerten | Jahr: 2007
 
Newsletter

Wir in­for­mie­ren Sie per E-Mail ü­ber Start und Er­geb­nis­pub­li­ka­tion der näch­sten Um­fra­ge!

Ihre E-Mail:

Ihre Unterstützung ist notwendig

Spendenstand: CHF 22´663
Finanzbedarf: CHF 40´000

Seit über zehn Jahren prägt Vimentis die politische Landschaft der Schweiz - und dies unter dem höchsten Gebot von Neutralität. Über die Jahre hinweg hat sich das Vimentis-Angebot von einfachen Abstimmungsflyern zu einer Politikplattform mit Blogs, und Hintergrundinformationen entwickelt.

Sämtliche Projekte haben einen finanziellen Bedarf von 40'000 Franken pro Jahr - ohne jegliche Lohnkosten, da sich alle Mitglieder des Vereins ehrenamtlich engagieren. Um die Projekte neutral und ohne institutionelle Sponsoren zu finanzieren, ist Vimentis darum auf Gönner-Unterstützung angewiesen. Helfen Sie uns noch heute mit Ihrer Unterstützung, damit sich Vimentis weiterhin für die Zukunft der Schweiz einsetzen kann!

Wir garantieren: Jeder Spendefranken wird direkt in Projekte von Vimentis gesteckt. Das ganze Team von fast 50 politikbegeisterten Studierenden arbeitet komplett ehrenamtlich und nicht-gewinnorientiert.

Unterstützen Sie uns noch heute mit einer Spende!