Yvette Estermann SVP , Nationalrätin

Yvette Estermann
Yvette Estermann SVP
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: 1967

Facebook

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Warum Frauen den GRIPEN kaufen...
Frauen wür­den den Gri­pen kau­fen!
Welche Parlamentarier sind wirklich gewerbefreundlich?
In mei­nem so­eben er­schie­ne­nen Buch „ERFRISCHEND AN­DERS" widme ich auch ein be­son­de­res Ka­pi­tel dem un­säg­li­chen Lob­by­is­mus in Bern. Ich stelle dort die rhe­to&sh
Dauerhafte Präsenz der Schweizerflagge
Die na­tio­nale Flagge ist ein wich­ti­ges Sym­bol!

Seite 1 von 9 | 1 2 3 4 Letzte

Kandidaturen

Kandidatur:

Wahlkreis: Kanton Luzern
Liste: SVP SVP
Listenplatz: 5
Bisheriger Sitz: Ja
Wahltermin: 23.10.2011
Ergebnis: Gewählt






Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

March 2013 Kommentar zu
EU - Erweiterungsbeiträge über Schweizer Unternehmen steuern
Kein Problem, geschätzter Herr Müller! Ich danke Ihnen für Ihre Rückmeldung zum Thema. Ich wünsche Ihnen alles Gute und ein schönes Wochenende! Sonnige Grüsse aus Kriens, Yvette Estermann
-
March 2013 Kommentar zu
EU - Erweiterungsbeiträge über Schweizer Unternehmen steuern
Sie haben ja soooo Recht! Leider möchte der Bundesrat die 45 Millionen Franken für Kroatien bereitstellen... Schöne Grüsse aus Kriens, Yvette Estermann
-
March 2012 Kommentar zu
Schon wieder Sommerzeit-Umstellung​!
Sehr geehrter Herr Richter,

Wie recht Sie haben! Leider fehlt es am politischen Willen, die Situation zu ändern. Trotzdem setze ich mich weiterhin für die Abschaffung der Sommerzeit ein und ich danke Ihnen für Ihren treffenden Kommentar!

Schöne Grüsse aus Kriens,
Yvette Estermann
-
March 2012 Kommentar zu
Kolumne aus Bern: „Verniedlicht und verdrängt!“
Sehr geehrter Herr Brugger

Vielen Dank für Ihren Kommentar! Diese Thematik wird uns mit grosser Wahrscheinlichkeit eine Weile beschäftigen. Vor allem die KMU's klagen über viele Missstände. Es ist mir auch klar, dass Menschen mit einem vom Staat bezahlten Job sich weniger Sorgen machen müssen...

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und grüsse Sie herzlich
Yvette Estermann
-
February 2012 Kommentar zu
Bundesrat muss vom Volk gewählt werden!
Geschätzter Herr Mayer,

Das Wahlverfahren ist auf der "Unterschriftenkarte​" aufgeführt. Der Initiativtext zu Ihrer Hauptfrage lautet:

"Mindeste​ns 2 Mitglieder des Bundesrates müssen aus den Wahlberechtigten bestimmt werden, die in den Kt. Tessin, Waadt, Neuenburg, Genf oder Jura, den französisch-sprachige​n Gebieten der Kt. Bern, Freiburg oder Wallis oder den italienisch-sprachige​n Gebieten des Kt. Graubünden wohnhaft sind".

Diese 'Garantie' von zwei Bundesräten existiert heute nicht!
-
February 2012 Kommentar zu
Bundesrat muss vom Volk gewählt werden!
Geschätzte Frau Franziska Keller,

Ich schätze Ihre geistreichen und z.T. witzigen Kommentare und lese sie mit Genuss! Meistens bin ich auch ihrer Meinung...

Machen Sie nur weiter so, Frau Keller!
-
February 2012 Kommentar zu
Bundesrat muss vom Volk gewählt werden!
Geschätzter Herr Widmer,

Die Idee finde ich persönlich sehr gut. Das wäre wie eine "Bluterfrischung" und dass es funktioniert, zeigen sehr gut die USA. Die "Erneuerung" des Präsidenten nach 8 Jahren ist m. E. auch ein Teil des grossen, wirtschaftlichen Erfolges der USA!
-
February 2012 Kommentar zu
Bundesrat muss vom Volk gewählt werden!
Liebe Leser,
Gerne nehme ich Ihre konstruktiven Vorschläge zur Kenntnis. Danke für das Interesse! Schöne Grüsse Yvette Estermann
-
July 2011 Kommentar zu
Die Problematik "SCHEINSELBSTÄNDIGE!​"
Ja genau, geschätzter Herr Widmer, eine solche Regelung strebe ich auch an. Danke! Gruss Yvette Estermann
-
July 2011 Kommentar zu
Die Problematik "SCHEINSELBSTÄNDIGE!​"
Geschätzter Herr Hunziker, Ich möchte Ihnen empfehlen, für den Nationalrat zu kandidieren! Dann können Sie Ihre Vorstellungen verwirklichen. Schöne Grüsse Yvette Estermann
-