Eduard Dürr

Eduard Dürr
Eduard Dürr
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -









Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Oktober 2012 Kommentar zu
Aufhebung des Glühlampenverbots
Toll, ich bin der gleichen Meinung. Die Zukunft gehöhrt den LED's der Preis dieser Lichtquelle ist ja auf gutem Weg günstiger zu werden und vieleicht wird ja bald schon etwas neues erfunden als Lichtquelle. Die Spahrlampe wird daher wegen dem Quäksilber und der schlechten Ökobilanz wohl bald wieder verschwinden. Die alte Glühlampe ist aber wirklich ein Stromfresser. Dann bleiben ja noch die Halogen-Lampen für alle Zwecke wo wir gebündeltes und warmes Licht brauchen.
-
September 2011 Kommentar zu
Die Nationalbankpumpe
Ich glaube ihre Teorie von der Geldschöpfung hat einen Fehler. Also die 20'000 werden bei der Bank aufs Kreditorenkonto z.B. Sparbuch geschrieben, dann kommt der Kredit von 16'000 und wird erstmals auf Debitorenkonto z.B. Vergebene Kredite und dann könnte der Betrag auf dem Kontokorrent des Kreditnehmers gutgeschrieben werden, was wiederum auf der Kreditorenseite geschieht. Wenn wir nun diese Bilanz auswerten, haben wir auf der Debitoren-Seite (Verwendung der Gelder) 16'000 und auf der Kreditoren-Seite (Herkunft der Gelder) 20'000 und 16'000 Resultat 20'000 und nicht 36'000 wie in Ihrem Beispiel. So sehe ich die Sache Buchhalterisch.
-
September 2011 Kommentar zu
Die missratene Wirtschaftspolitk der bürgerlichen Mehrheit
Der durchschnitts Schweizer stimmt ja schlussendlich wie wenn er in Zukunft auch zu den reichen gehöhrt. Oder auch: Baut ein linker ein Haus, wird ein rechter draus.
-
September 2011 Kommentar zu
Echtes Geld gibt es fast nicht
In der heutigen Zeit kann man Gold auch als echtes Geld bezeichnen, ist doch seine Kaufkraft über viele Jahre nicht gemindert.
-