Heinz Kremsner SP

Heinz Kremsner
Heinz Kremsner SP
Wohnort:
Beruf: Kontakt: Heinz.Kremsner@gmx.ch
Jahrgang: 1954


Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






SVP will Gauner belohnen - Busse der Credit Suisse
SVP will Gau­ner be­loh­nen - Busse der Cre­dit Suisse
Gripen adieu - by by by - das wars
­Die Be­völ­ke­rung hat sich erst­mals in einer Ab­stim­mung über si­cher­heits­po­li­t​i­sche Fra­gen gegen die Armee ge­stellt
Dürfen Richter Personen an Pranger stellen ? Mittelalter ?
Be­kannt­lich gab es frü­her den Pran­ger. Da wur­den Leute "von Amtes we­gen" der All­ge­mein­heit zur Schau ge­stellt htt­p://­de.wi­ki­pe&​s
Kanton Bern - SVP will keine 75 Mill. sparen - Heuchelei ?
Im Kt Bern gibt es die be­son­dere Form der Fi­nan­zie­rung der Pfarrerlöhne aus all­ge­mei­nen Steu­er­gel­dern. Das heisst je­der/jede der/­die Steu­ern be­zahlt (egal ob Mus­lim; Mor­

Seite 1 von 1

Dafür setze ich mich ein

Vieles



Das habe ich erreicht

Vieeeeeeeeeel. Bin stolz darauf.
Habe Mutter Helvetia besucht. Hier ist sie mit mir http://jamessbbond.magix.net/public/Photo/mein_Bild_qhdr.jpg
Sie sagte mir: wählt SP.



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Kontakt: Heinz.Kremsner@gmx.ch Ich und Mutter Helvetia http://jamessbbond.magix.net/public/Photo/mein_Bild_qhdr.jpg



Meine neusten Kommentare

Vor einem Tag Kommentar zu
Die Schweizerische Nationalbank und das liebe Gold
Maggy Ritz: Die Sinnlosigkeit der Gold-Initiative auf den Punkt gebracht. Hahahaha
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Die eklatanten Widersprüche der Gegner der Gold-Initiative
@Markus Roman Habermacher: Neee . Der Euro ist eine Gemeinschaftswährung viele Länder und ein starker Wert. Gemessen wird das an der Leistungsfähigkeit der Wirtschaft --- in Summe ----a-l-l-er--- Länder der EU.
Nach dem USD ist der EUro die weltweit am zweitmeisten gehandelte Währung.

Der Dragi will nun den starken Euro absichtlich schwächen um die kriselnde Wirtschaft im Euroraum anzukurbeln. Wenn die Wirtschaft wieder boomt gibts einen noch stärkeren Euro als jetzt und die NB kann die Bilanz verkürzen.

Warum wertet der Franken gegenüber dem Euro momentan auf ? Die Spekulanten wissen dass es bei Annahme der Goldinitiative am 30. November für die Nationalbank zukünftig schwieriger wird, den Mindestkurs zu verteidigen. Also kann man sie angreifen und attackieren. Das läuft jetzt.

Solche Angriffe von Spekulanten und Hedge-Fonds kann für ein Land absolut verheerend sein.

Im Jahre 1992 hat der Spekulant und Hedge-Fonds Besitzer George Soros unter Einsatz von Milliarden (nicht sein eigenes Geld) gegen das Britische Pfund spekuliert. Und gewonnen. Großbritannien kostete das x Milliarden an Verlust.
https://de.wikipedi​a.org/wiki/Pfundkrise​
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Die eklatanten Widersprüche der Gegner der Gold-Initiative
Ach Hr Markus Roman Habermacher: Die Verschwörerseite
http://alles-schall​undrauch.blogspot.de kann man nicht ernst nehmen. An anderer Stelle habe ich dieses Blog bereits entlarvt. Lauter Gugus und Schrott
-
Vor 3 Tagen Kommentar zu
Die eklatanten Widersprüche der Gegner der Gold-Initiative
Also Herr Schweizer: ich wiederhole mich halt zum hundertsten male: in schlechten Zeiten muss die NB die Bilanz verlängern http://www.wirtschaft​slexikon24.com/d/bila​nzverlängerung/bilanz​verlängerung.htm
in Guten Zeiten verkürzen.
Mit der Goldinitiative hätte sie dann bei einer Verkürzung einen Goldklotz am Fuss, unverkäuflich. So ein Schwachsinn.

Die Economiesuisse schreibt : ..... Die seit 2009 erworbenen Devisenbestände der Notenbank stellen keine langfristige Investition dar. Um die Preisstabilität in der Schweiz in den nächsten Jahren sicherzustellen, wird die SNB nicht darum he-rumkommen, diese Bestände wieder abzubauen.....

RIC​HTIG ! Sagt auch die NB !
Sag ich ja: Bestände abbauen gibt eine Bilanzverkürzung. Das gleiche sagt die NB und deren Vertreter seit Jahren. Momentan kann keine Bilanzverkürzung gemacht werden. Die Gründe sind vielfältig warum nicht jetzt.
-
Vor 8 Tagen Kommentar zu
Wir stimmen nächstens über die Volksinitiative: „Schluss mit
ähm Martin S. Bracher: welche Aussagen belegen ???
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
Wir stimmen nächstens über die Volksinitiative: „Schluss mit
Richtig: die stärkste Blockerin ist eindeutig die SVP. Und wie !
Richtig Frau Einstein-Pestalozzi.
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
Wir stimmen nächstens über die Volksinitiative: „Schluss mit
ähm, Frau Estermann: haben sie nicht gemerkt die meisten ihrer Aussagen laufen unter dem Label grober Unfug (nicht strafbar).
...Sie können überall auf der Welt ihren Wohnsitz nehmen und sie sind jederzeit willkommen.....
Hähhhh ????!!!???? Glauben sie ja selber nicht.

Es sind gerade die Pauschalbesteuerten die die Infrastruktur und Ressourcen der Schweiz übermässig in Anspruch nehmen und belasten und dafür mit den Steuern nichts beitragen.

Da ist doch so einem Multimilliardär in Gstaad die Wellblech-Hütte abgebrannt. Er profitierte von den Leistungen der Feuerwehr die das schlimmste verhinderte. Mit seiner lächerlichen Steuer hat er aber nichts dazu beigetragen. Schmarotzt von Leistungen. Die Feuerwehren von der gesamten Umgebung waren im Einsatz.

Im Jahre 2011 ist dem Milliardär Gert-Rudolf Flick die Hütte abgebrannt. Er hat dann bestätigt dass er sowieso eigentlich nie in Gstaad sei sondern im Londoner Stadtteil Kensington
http://www.derbund.​ch/bern/nachrichten/G​staad-NobelChalet-ein​es-deutschen-Milliard​aers-abgebrannt/story​/15606599

Damit verstösst er und viele andere Pauschalbesteuerten eindeutig gegen Gesetzesbestimmungen.​ Denn mit Pauschalbesteuert ist auch eine Aufenthaltspflicht verbunden.

Andere Länder (Monaco; Andorra; Oesterreich; England usw) kontrollieren die Aufenthaltspflicht. Wenn dagegen verstossen wird wird die Pauschalbesteuerung (Besteuerung nach Aufwand) entzogen.
Die Schweiz - keine Kontrolle. Die Leute lachen sich scheckig - wie Dumm die Schweizer doch sind

Zudem gehen viele einer beruflichen Tätigkeit nach (Verboten). Weiss jeder Einheimische in St. Moritz welche Pauschalbesteuerten das sind. Da keine Kontrolle.
-
Vor 9 Tagen Kommentar zu
Wir stimmen nächstens über die Volksinitiative: „Schluss mit
Richtig Hr Grämiger . Ich kann ihnen in allen Punkten zustimmen. Schön haben sie die Absurditäten aufgedeckt. Merci.
-
Vor 11 Tagen Kommentar zu
Gold-Initiative
Richtig Hr Wagner : Aber sie überfordern den Hr Schweizer. Wie soll er denn Wissen : Goldbarrenhandel ist ----immmer---- physischer Handel und findet nur an ein paar Orten der Welt statt. Die Nationalbanken weltweit verwenden als Standardgrösse Goldbarren 400 Oz 12,5 kg - kleiner gehts nicht hier eine kaufen http://www.goldsilber​shop.de/goldbarren-12​-5-kg.html
-
Vor 11 Tagen Kommentar zu
Gold-Initiative
Richtig Herr Wagner.
-