Jürg Rimann Parteifrei

Jürg Rimann
Jürg Rimann Parteifrei
Wohnort: Urdorf
Beruf: Ing, MAS of Advenced Studies HSLU T&A
Jahrgang: -





Dafür setze ich mich ein

Starke einheimische Wirschaft. Umweltschutz, soziale Gerechtigkeit





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

October 2012 Kommentar zu
Aufhebung des Glühlampenverbots
Falsch Herr Selk, die Lebensdauer einer Sparlampe ist von zwei Faktoren abhängig. Einerseits von der Brenndauer und zweitens von den Einschaltungen.

Dann gibt es noch grob gesehen zwei Arten von Sparlampen: Die billigen (kurze Lebensdauer 2-4 Schaltungen pro Tag) und die guten (lange Lebensdauer 6-10 Schaltungen pro Tag).

Für eine Treppenhausminuerie (Brenndauer 1-2 min 15 x pro Tag) eignet sich also eine Sparlampe nicht (eine LED schon). Für die Gartenbeleuchtung Wohnzimmer Büro usw. durchaus.

Ich stimme zu dass eine zerschlagene Lampe (oder Neonröhre) duchaus ein Problem ist. Dass der Raum deshalb Tagelang nicht benutzbar ist schlicht übertriben.

Schade dass die Elektronik und die Lampe selbst nicht als getrenntes Produkt mehr verbreitet wird. Die teuere Elektronik könnte man so bauen dass diese Jahrzente problemlos hält. Das Recycling von Sparlampen ist übrigens kein Problem sofern die Lampen separat gesamtelt werden und so die Rohstoffe recyclet werden.

Die Sparlampen sind sowieso nur eine Übergangslösung zur LED
-
October 2012 Kommentar zu
Aufhebung des Glühlampenverbots
Fehler im Bereicht
Frau Estermann Googlen Sie mal:
"Energiesparla​mpe als Öko-Siegerin" Der Bericht der EMPA stimmt nicht mit Ihren Aussagen überein. Das BFE hat ihn auch abgedruckt.

Kurzge​fasst von der AEW (Elektrizitätswerk - Mitglied der Axpo)welche den Bericht auch veröffentlicht:

ht​tp://www.aewon.ch/akt​uell/nachrichten-arch​iv/oktober-2010/energ​iesparlampe-ist-oeko-​testsieger.html
-
October 2012 Kommentar zu
Aufhebung des Glühlampenverbots
Frage ich mich auch, zumal bei den Stromenergiestudien teilweise von einer ABNAHME der erneuerbarer Energie ausgegangen wird. Windenergie wird in 15 Jahren die güstigste Energie weltweit sein
-
September 2012 Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Initiative für den Schutz vor Passivrauchen" zu?
Ist auch ungesund, aber kein Grund. Wobei ich Leute kenne die aufgehört haben zu Rauchen und dann 30 kg zugelegt haben (und noch haben)

Eigentlich sollte der Staat lenken dass die Leute gesund bleiben (Fettleibikeit siehe Frankreich als gutes Beispiel) und nicht am körpterlichen Schaden verdienen.
-
August 2012 Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Initiative für den Schutz vor Passivrauchen" zu?
Lungenkrebs ist die erste oder zweite Haupttodesursache von Männern (je nach Statisik)
-
August 2012 Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Initiative für den Schutz vor Passivrauchen" zu?
In Amerika finden es alle OK
-
August 2012 Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Initiative für den Schutz vor Passivrauchen" zu?
Kein Grund Frau/Herr Nyffeler
-
August 2012 Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Initiative für den Schutz vor Passivrauchen" zu?
Ich lade Sie gerne ein am morgen am Hauptbahnhof Zürich Tramstration(etwa 100 wartende) die Luft einzuatmen. Dann dürfen sie sich über tausende Zigarettenstummel ärgern
-
August 2012 Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Initiative für den Schutz vor Passivrauchen" zu?
In Irland ist das Rauchen im eigenen Auto verboten!!!!
-
August 2012 Kommentar zu
Stimmen Sie der Vorlage "Initiative für den Schutz vor Passivrauchen" zu?
So, noch niemand bekannt der an Lungenkrebs starb
-