Manfred Eberling Parteifrei

Manfred Eberling
Manfred Eberling Parteifrei
Wohnort: CH
Beruf: pens.
Jahrgang: 1944





Dafür setze ich mich ein

Gerechtigkeit für Frauen, Kinder, ältere und kranke Menschen, Tiere!



Das habe ich erreicht

Schon Vieles, aber nicht gut Erwähnbares. Damit soll man nicht prahlen.



Meine politischen Ämter und Engagements




Hobbies / Interessen

Gerechtigkeit, Naturwissenschaft, Humor



Meine neusten Kommentare

Vor 15 Tagen Kommentar zu
EU-Wunschkonzert
Herr Pfister, ihre Humanität in Ehren, aber haben sie gewusst, dass die Schweiz mit Abstand am meisten Ausländer beherbergt?
Sehen sie denn das nicht ein, dass es so nicht weitergehen kann?
In 2,5 Jahren wäre die ganze Schweiz bankrott und kriminell untergegangen!
Dann müssen wir nichts mehr verhandeln.
-
Vor 15 Tagen Kommentar zu
EU-Wunschkonzert
Richtig, Frau Habegger, diejenigen, die bei uns Unterschlupf haben, belästigen und belasten schon die übrige EU nicht.
Ich frage mich nur jeden Tag wieder, wie lange es noch dauert, bis der Mehrzahl von Schweizern ein Lichtlein aufgeht.
Sind doch fast alle auch mal in die Schule gegangen und haben 1 und 1 zusammen gezählt.
Jeden Tag, der somit verloren geht kosstet uns Millionen!
-
Vor 15 Tagen Kommentar zu
EU-Wunschkonzert
Die EU hat doch die schweiter Regierung schon längstens durchschaut. Sonst getrauten sie sich nicht solche hirnrissige Forderungen zu stellen.

"Die armen Asylanten in der Schweiz, erhalten Sozialhilfe.
Gemäss aktuellen Medienberichten CHF 56.- pro Person und Tag! Eine Grünliberale Nationalrätin sagte im Bundeshaus, "Dies ist der reichen Schweiz unwürdig"!
Wissen denn unsere Parlamentarier nicht, wie viel AHV die verheirateten Schweizer pro Tag bekommen? (Max. Ehepaarrente p. Mt. CHF 3'480.-) Durch 2 Pers. durch 30 Tage, sind CHF 58.-!
ABER, wir bezahlen darauf noch Steuern, Zahnarztrechnungen, Kleider, Miete, Krankenkasse, dazu den Selbstbehalt, Zusatzvericherung, übrige Versicherungen, etc.
Obwohl diese Schweizerehepaare 44 Jahre in die AHV einbezahlt hatten!
E. K. Egg"

Man muss sich doch wirklich langsam fragen, wie blöde sind wir eigentlich, dass wir nicht revoltieren?
-
Vor 16 Tagen Kommentar zu
Wollen wirklich die meisten Leute länger arbeiten?
Ausser in der Politik bekommt man ab 50 keine Stelle mehr.
-
Vor 31 Tagen Kommentar zu
4 Fakten zum Schweizer Bürgerrecht
Herr Wagner, auch ich mache manchmal Fehler beim Schreiben.
Aber bei Ihnen ist auffällig, dass Sie zwischen das und dass, sehr Mühe haben.
So sollte man nicht Andere kritisieren.
Schönen​ Abend.
-
Vor 31 Tagen Kommentar zu
4 Fakten zum Schweizer Bürgerrecht
Ja, sie haben doch alle recht!
Am besten sieht man es an der Daumenhoch oder unten hier, es muss sich wirklich "nur" um eine Verschwörung handeln.
Man muss einfach einsehen, wenn man verloren hat.
Kondoliere allen Schweizern. Man wird sehen, was daraus wird.
-
Vor 31 Tagen Kommentar zu
4 Fakten zum Schweizer Bürgerrecht
Herr von Vaucanson, warum schreiben Sie kein Wort über den grassierenden, linken Journalismus?
Das ist die Wurzel unseres Übels!
-
June 2014 Kommentar zu
4 Fakten zum Schweizer Bürgerrecht
Herr v. Vaucanson, klar dürfen sich auch Ultra Linke äussern!
Aber die haben schon ein sehr tüchtiges Sprachrohr, mit den Journalisten und viel zu vielen Parlamentariern.
-
June 2014 Kommentar zu
4 Fakten zum Schweizer Bürgerrecht
Ergo, ihr Ausländer, hinein in die gute Stube der Familie Glättli!
Nur keine falschen Hemmungen, Herr Glättli möchte das so !
-
June 2014 Kommentar zu
BFS = Bundesamt für Sozialabbau am eigenen Volk
Herr Willibald, da mögen sie gewiss recht haben, aber ich nehme es da nicht so genau, denn es sind nur Wörter. Ich bin da eher für Wilhelm Busch!
Ist je sowieso himmeltraurig, dass man für "unsere" Regierung solche Verse zitieren muss.
-