Aga Khan

Aga Khan
Aga Khan
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

June 2012 Kommentar zu
Mit Mohammed-Strichmännch​en gegen religiöse Zensur
"Es geht darum, dass Religionen mir nicht vorzuschreiben haben, was ich zeichnen darf und was nicht."

Tut sie ja nicht,im Koran steht nicht "HERR MARON soll nicht zeichnen!"
Es geht darum das Sie etwas zeichnen was auf der Basis der Religion steht.
Wenn ich ihnen sage SIe dürfen in meinem Haus nicht auf den Boden spucken,können sie nicht Antworten "Ich darf das drausen also darf ich das auch hier!"
Wenn sie den Islam nicht kennen würden und den propheten nicht kennen würden,wären sie ja in ihrer "Künstlerischen" Freiheit
uneingeschr​änkt,oder nicht?!?
Aber da gibt es jetzt was das "KANN" man zeichnen "SOLTE" aber nicht,da jemand böse werden könnte.
Jetzt kommt das Kleinkind hoch das umbedingt die Hand auf die Herdplatte legen will und wenn es sich dann die hand verbrennt ruft es "BöSE HERDPLATTE,BöSE HERDPLATTE".
Naja dann ist wieder die Herdplatte/Islam schuld,aber SICHER nicht das Kind welches die Hand draufgelegt hat,er konnte es ja nicht wissen...hmmm ich dachte Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.
Im endeffekt ist es mir egal ob sie den Propheten oder Engel oder Gott höchstpersönlich zeichnen,wass ich ihnen sagen will ist das Sie sich mit solchen aussagen,selbst in gefahr bringen und das ohne "echten" Grund und auch Ihr Satz "nur über meine Leiche".Das ist ein Kampfruf der wie es mir scheint einfach in den Leeren Raus gejagt wurde.
Nur über Ihre leiche! passiert was?Was ist den das Ziel dieser leute welchen Sie das zurufen?oder ist das allgemein gegen irgendwelche pseudo-religiösen Terroristen?
Sie sagen ja bereits "über meine leiche!"
Das heisst sie sind bereit für ihre überzeugung zu sterben,
nur wer fordert Ihre leiche?so nach dem moto,"Ich werde micht wehren!" Wenn dich niemand angreifft,kannst du dich nicht wehren,
Actio gleich Reactio,ohne Actio keine Reeactio.
Wenn sie keine "blöden" Actios starten,werden auch keine "blöden" Reactios entstehen.
Kommunika​tion fördern,Bildung fördern,Zinssystem entfernen,Fleischverz​ehr verbieten,und die Welt ist gerettet!
Auch ohne das die Menschen aufeinander losgehen.

MfG AA
-
June 2012 Kommentar zu
Mit Mohammed-Strichmännch​en gegen religiöse Zensur
¨Hallo,
Ist schon traurig so einen Text von einem "unserer" Politiker zu lesen,
man merkt im ersten Satz dass man sich gar nicht mit der Materie befasst hat,da kein Moslem auf der Welt Mohammed (s.a.w.) anbetet,sondern Gott und nur Gott,man bestätigt nur dass Mohammed (s.a.w.) ein gesandter Gottes ist.
Das die Saudis Wehabiten sind ist lange bekannt,was von vielen Moslems nicht anerkannt wird.
Da es in SA ein Bildverbot gibt,aber Porträs des Königs an jeder Ecke stehen etc. etc.
Das was sie bisher stolz 2 mal gemacht haben,finde ich sehr sehr sehr armselig
denn durch ein Strichmänchen zeichnen und es in die Höhe halten umd die wütenden Gesichter der anderen zu sehen, ist sicher keine Lösung.
Sie fördern den Hass und die Spaltung und wundern sich dass irgendwelche radikalen Idioten sie angreiffen um dann wieder mit dem Finger zeigen zu können und zu sagen "schon wieder diese bösen Moslems".
Führt das zu Zusammenhalt in der Schweiz?
Und zur Karikatur,wem bringt dass was?
Welchen positiven effekt kann das habe wenn man Propheten anderer Religionen (schlecht) zeichnet?
Wie würden Sikhs reagieren wenn man ihre göttin Shiva entblöst darstellen würden?Ich glaube da würden einige auch toben vor wut und Ihnen den Tod wünschen?Was meinen Sie?
Diese Diabolisierung des Islam ist einfach nur traurig...gottesfürch​tige Menschen werden als Monster/Mörder und Terroristen bezeichnen...
Wieso herscht in allen islamischen löndern Krieg?
Man bedenke die Kolonialisierungspoli​tik Englands,Frankreich.

Man hat diese Länder zerrissen und so gezeichnet dass man das öl auf seiner Seite hat.
In Basel wo ich aufgewachsen bin,hat der Zionist Theodor Herzl Israel gegründet,und diese Zionisten schlachten jetzt Palästinenser...
kan​n man Völkermord mit Völkermord aufheben?
Der einzige Terrorist auf der Welt sind wir Europäer und unsere ausgewanderten (Amis).
Wir haben doch die Ganze Welt versklavt und zerstört,mit unserer Gier nach Geld und Gold.
Ist schon Paradox wenn wir wie Terminator durch die Welt laufen,und dann behaupten diese bösen Araber bewerfen uns mit Steinen.
Genau das selbe herscht im Iran,wozu soll der Iran eine Atom waffe bauen,wenn doch Israel 200 hat?
Das ist ja wie wenn Sie einen Flammenwerfer haben und schreien "Achtung!Der baut sich ein Messer!!"
Man bedenke der Iran hat mehr als 500 Jahre keinen Krieg mehr geführ,Israel 60 Jahre Existenz ca 8 Kriege, Amerika die letzten 50 Jahre über 50 länder angegriffen...Wer ist hier der Terrorist?
ich wäre dankbar wenn Sie sich ein bisschen Gadanken darüber machen würden.

MfG AA




-