Anton Brunner

Anton Brunner
Anton Brunner
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

July 2013 Kommentar zu
IV- REvision 6b Versenkt ein Momentum
Ich kann Ihnen da beipflichten Hr Vögelin . Das sehe ich auch so.
Seinerzeit bei der Abstimmung habe ich ja gestimmt für die Mehrwertsteuererhöhun​g für die IV. Ich dachte die Politiker werden die Revision richtig umsetzen.
Stattdesse​n wird völliger Schwachsinn gemacht. Gut ist Revision 6b versenkt.
Ich bin der Meinung man müsste die Firmen verpflichten Behinderte zu beschäftigen. Wenn eine Firma das nicht macht --- zahlen eines Betrages der in die IV fliesst.
Zudem müssten die Behinderten (also Sie auch) als Ideengeber beigezogen werden wie man was machen könnte.
Wie ich aber im Internet der Zeitschrift Beobachter lese wenn über IV diskutiert wird wird da gar nichts gemacht. Statt dessen lese ich von Terror der von der IV gegen Behinderte ausgeübt wird. Eine Frechheit der IV. Hier müsste man die Behinderten besser schützen per Gesetz damit die IV nicht frech und unverschämt gegenüber den Behinderten ist.
-
October 2012 Kommentar zu
Aufhebung des Glühlampenverbots
Nein Herr Zimmermann es ist der Stromverbrauch der Unsinn ist. Deshalb das Verbot. Es wäre aber besser wenn man die Leute ohne Verbot zum Stromsparen anregen könnte.
Oder wollen Sie weiterhin einen Fernseher der wie früher etwa 500 Watt frisst und wenn ausgeschaltet 20 Watt ? Das war früher so und ist Unsinn.
Die heutigen Fernseher brauchen so etwa 30-40 Watt grössenabhängig.
Sie​ schreiben: "Haben sich unsere Parlamentarier in Bern bezüglich Energiebedarf überlegt was es bedeutet, wenn jährlich bis zu 80'000 Menschen in die Schweiz eindringen".
ääääh was soll das ? 80000 dringen in die Schweiz ein ? Woher haben Sie den Blödsinn ??? Aus der Weltwoche ??? Ach ja und es kommen auch Touristen und Leute zum arbeiten in die Schweiz
Sie meinen wahrscheinlich Asylanten:
Diesen Strom-Bedarf von Asylanten kann man vernachlässigen. Die Menschen leben auf der untersten Lebensstufe die es in der Schweiz gibt.
Was man aber nicht vernachlässigen kann ist der Strom-Verbrauch durch vermögende Leute. Es ist bei diesen Personen gegenwärtig Mode unterirdische Hallenbäder zu bauen (ein Schwimmbad im Freien haben die schon).
Hab da per Zufall im Zug in einer Fachzeitschrift die ich fand was gelesen.
Herr Zimmermann: Alleine der Stromverbrauch eines solchen unterirdischen Hallenbades ist grösser als alle Asylanten im Jahr verbrauchen !
-
October 2012 Kommentar zu
Aufhebung des Glühlampenverbots
Richtig Herr Remigi Odermatt.
Die herkömmlichen Lampen verbrauchen zu viel Strom für die Leistung. Das ist Unsinn. Wenn man die gleiche Leistung mit weniger Stromverbrauch haben kann.
Der Grund dass viele Leute noch an den herkömmlichen stromfressenden Lampen festhalten ist die Lichtfarbe/Farbtemper​atur (genauer: die Farbe die gelb oder weiss sein kann).
Eine herkömmliche stromfressende Lampe hat die Lichtfarbe die man in Kelvin misst von etwa 2500 Kelvin und ist etwas gelb.
Das Sonnenlicht an einem hellen Mittag hat so zwischen 5000 - 6000 Kelvin und ist weiss.
siehe http://www.supashop.c​h/news/artikel/lichtf​arbe-lichttemperatur-​kelvin-led/
Nun ist es so dass es LED-Lampen mit herkömmlicher Farbe oder mit strahlend weiss gibt. Man kann bei LED wählen was man will.
Als Beispiel LED-Lampe von OSRAM
http://www.elv.ch/o​sram-led-superstar-cl​assic-a75-14-5-w-led-​lampe-e27-warmweiss-d​immbar.html
Als Beispiel LED-Lampe von Philips
http://www.e​lv.ch/philips-master-​ledbulb-17-w-led-lamp​e-e27-dimmbar.html/re​fid/affiliatech
Es handelt sich bei beiden um dimmbare LED-Lampen mit dem Sockel E27 mit sehr niedrigem Verbrauch (15 und 17 Watt) mit sehr hoher Lichtleistung (1'100 Lumen entspricht etwa einer gewöhnlichen 80 W-Lampe) Lichtfarbe ist wie eine gewöhnliche Lampe. Es gibt sie aber auch mit strahlend weiss.
Also Stromsparlampen das ist Vergangenheit ...

Also ich hab im Wohnzimmer LED-Lampen (E27 Sockel) mit gelben Licht für abends und gleichzeitig LED-Lampen für strahlend weiss. So kann ich wählen je nach Tageszeit und Lust und
-
October 2012 Kommentar zu
Frage zur IV Rente!
Die Antwort die Sie bekommen haben ist wirklich dumm. Man kann die Sozialhilfe als eine Versicherung ansehen. Es ist eine Versicherung die Sie beanspruchen können wenn sie in finanzieller Not sind. Die Sozialhilfe muss !!! bezahlt werden.

siehe hier:
Kann mir die Sozialhilfe verweigert werden?
Nein, in der Schweiz besteht ein Grundrecht auf Existenzsicherung. Das Bundesgericht hat dieses Recht bestätigt und zwar auch dann, wenn der Sozialhilfebezüger aus eigener Schuld die Notlage verursacht hat.

Aber: sollten sie irgendwann viele Jahre später finanziell gut dastehen muss die Hilfe (auch in Raten) zurückgezahlt werden.
Die Sozialhilfe ist also nicht geschenkt, denn bei guten Verhältnissen muss man die zurückzahlen

Wie erwähnt ich hab die Zeitschrift Beobachter da wird immer was über IV/Sozialhilfe berichtet.
Hoffe die Angaben dienen Ihnen
-
October 2012 Kommentar zu
Frage zur IV Rente!
Hallo Herr Letizia
da haben Sie aber eine patzige Antwort bekommen. Wahrscheinlich ist der Mitarbeiter der das sagte in der Partei SVP. Die Antwort ist dumm.
Grundsätzlich gilt: Sie dürfen kein (oder fast) kein Einkommen haben. Und das Vermögen muss (für eine Einzelperson) höchstens noch Fr 4'000.- (Bankkonto) sein; sonst gibts nix.
siehe auch http://www.blick.ch/l​ife/ratgeber/sozialhi​lfe-wer-hat-anspruch-​id70024.html

Wie die Herren unten beschrieben haben kann es Jahre !!!! dauern bis ein Entscheid der IV kommt. Bis dahin haben sie nichts. Es bleibt Ihnen nur die Sozialhilfe.
Ich lese die Zeitschrift Beobachter. Da wird immer wieder über die IV und Sozialhilfe was geschrieben.

im Internet siehe
http://www.pro​infirmis.ch
http://w​ww.procap.ch
http://​www.myhandicap.ch

​hier auf diesem Forum können Sie Fragen stellen die beantwortet werden siehe
http://www.myhandic​ap.ch/forum-behinderu​ng-ch.html

und hier Information zur IV wie das läuft http://www.ahv-iv.inf​o/iv/00132/00258/inde​x.html?lang=de
-
October 2012 Kommentar zu
Unter Idioten
Hr Siegenthaler: Die US-Republikaner (offensichtlich sind Sie Fan) versuchen doch tatsächlich die Demokratischen Grundlagen in den USA auszuhebeln.
Da wurden in verschiedenen Staaten wo die Republikaner die Mehrheit haben aktuell jetzt die Wahlgesetze (wer darf wählen; Wahlbedingungen usw usw) so verschärft dass ganze Bevölkerungsgruppen die bekanntermassen demokratisch wählen behindert werden bei der Wahlabgabe werden oder gar nicht wählen dürfen !
Diese Leute durften aber bisher wählen !!
So wird jedes Demokratieverständnis​ bachab geschickt.
Nun in der Schweiz haben wir einen durchaus analogen Fall mit der SVP. Macht eine Initiative mit dem Gesetzestext "5 Jahre Zeit zur Ausarbeitung". Der Gesetzestext ist quasi ein Vertrag mit dem Volk. "5 Jahre" . Nun daran hält sich diese SVP nicht. Eine Verspottung des Wählerwillens.

Hier die Schikanen die die Republikaner erfunden haben um bisherige Wählerschichten die demokratisch wählten auszuschliessen:
htt​p://www.tagesanzeiger​.ch/ausland/amerika/R​ichter-in-Pennsylvani​a-stoppt-umstrittenes​-Wahlgesetz-/story/10​639816
Neue Schikanegesetze sollten Schwarze, Behinderte oder Studenten vom Wählen abhalten
http://www.tagesanz​eiger.ch/ausland/amer​ika/Die-Republikaner-​verschaukeln-sich-sel​bst/story/23616184
-
October 2012 Kommentar zu
Aufhebung des Glühlampenverbots
Ja wie viele Kommentatoren hier schon gesagt haben ... Stromsparlampen sind Vergangenheit ... adeeee

Die Zukunft ist LED liebe Frau Nationalrätin Estermann.

Als Beispiel LED-Lampe von OSRAM
http://www.elv.ch/o​sram-led-superstar-cl​assic-a75-14-5-w-led-​lampe-e27-warmweiss-d​immbar.html

Als Beispiel LED-Lampe von Philips
http://www.e​lv.ch/philips-master-​ledbulb-17-w-led-lamp​e-e27-dimmbar.html/re​fid/affiliatech

Nu​n die beide erwähnten Lampen kosten so 50.- und 80.- uhhhhhhh

Es handelt sich bei beiden um dimmbare LED-Lampen mit sehr niedrigem Verbrauch (15 und 17 Watt) mit sehr hoher Lichtleistung (1'100 Lumen entspricht etwa einer gewöhnlichen 80 W-Lampe) Lichtfarbe ist wie eine gewöhnliche Lampe.

Also Stromsparlampen das ist Vergangenheit ...

Ach ja bei den Preisen der LED-Lampe da ... da müssen die Preise noch sinken ... oder man kauft China-Produkte wie Hr Keller erwähnte (via ebay usw)
-
October 2012 Kommentar zu
Was lief schief im Fall Mörgeli?
Wie Sie schreiben Hr Lohmann hat Mörgeli behauptet
bei der Ablehnung eines Manuskripts für die Fachzeitschrift "Gesnerus" hätten politische Überlegungen eine Rolle gespielt.

Das ist natürlich Quatsch Unsinn und eine Lüge.
Wissenschaftli​che Beiträge für Wissenschaftszeitunge​n werden vorher immer begutachtet und geprüft ob sie den wissenschaftlichen Anforderungen genügen.
Diese Begutachtung und Prüfung erfolgt aber anonym; niemand kennt den Autor.
Schon wieder den Mörgeli beim Lügen ertappt. Die erste war er wisse nichts was ihm vorgeworfen wird.
-
October 2012 Kommentar zu
Was lief schief im Fall Mörgeli?
Also in der Sache Mörgeli wird ja jetzt ganz fies was gemacht. Bekanntlich ruft Anwalt Landmann wie wild was in die Medien die alles schön verbreiten; z.B: hat er die Lüge verbreitet Mörgeli habe nichts gewusst (Mörgeli hatte mind. 2 Mitarbeitergespräche)​
Weiters verbreitet Landmann jetzt die Lüge Mörgeli sei gar nicht zuständig gewesen fürs Museum. Quatsch.
Das erinnert doch an die Weltwoche die sich auch andauernd völlig der Realität verhält

Das ist Taktik aus Herrliberg. Mit anderen Worten: der SVP-nahe Landmann wurde vom Baron von und zu Herrliberg beauftragt in der Sache Mörgeli pausenlos ohne Unterlass völligen Blödsinn in der Causa Mörgeli rauszulassen . Somit ist die SVP wie gewünscht Dauerthema in den Medien.

Aber: Es stellt sich heraus , Landmann ist nicht der Verteidiger. Er hat kein Mandat !

Mörgelis Anwalt ist das SVP-Mitglied Küng. Und Küng hat bestätigt und auch Landmann sagt "Herr Landmann ist nicht der Anwalt von Herrn Mörgeli"
Mörgeli betont, Landmann habe weder sein schriftliches Mandat noch seine Vollmacht in diesem Fall.

Nun der Landmann lehnt sich aus dem Fenster: Man kann ihm das Anwaltspatent entziehen wenn Verfehlungen vorliegen in beruflicher und/oder privatem Bereich. Nun Landmann sagt er mache das privat weil er kein Mandat hat.

Mörgelis Trick mit seinen zwei Anwälten
http://www.​nzz.ch/nzzas/nzz-am-s​onntag/moergelis-tric​k-mit-seinen-zwei-anw​aelten-1.17655155

​Mit anderen Worten: was Landmann sagt muss man nicht ernst nehmen. Es ist analog der Weltwoche der Realität enhtfernt. Gesteuert wird das ganze aus Herrliberg, jajaja der Baron von und zu Herrliberg
-
September 2012 Kommentar zu
Was lief schief im Fall Mörgeli?
Die Situation der SVP bildlich dargestellt siehe
https://pbs.twimg.c​om/media/A3e0cnXCYAEh​Cn1.jpg:large
-