Arnold Spiesser

Arnold  Spiesser
Arnold Spiesser
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

October 2013 Kommentar zu
EURO: Eine Erfolgsgeschichte - Teil 2: Alle profitieren!
Es gibt mir schon sehr zu bedenken, dass die Werkstatt schon am Mittag schliesst und die Leute nach Hause geschickt werden.

Aber nur linke Gutmenschen können von einer Euro-Erfolgsgeschicht​e reden, da solche Länder wie Griechenland und Spanien 25% Arbeitslose haben und von Deutschlands Gnaden abhängig sind. Bei Portugal und Italien sieht es nicht viel besser aus. Das missratene Euro-Konstrukt nach Maastricht-Bauplan hat sich zu einen finanziellen Krebsgeschwür entwickelt, dass in einer Vielzahl von Euro-Ländern eigenständige Ableger entwickelte, die nun den kontinentalen Euro-Patienten den Garaus machen. Entweder amputiert man die befallenen Gliedmassen, um noch retten was zu retten ist, oder dann werden die noch funktionierenden Organe den endgültigen Euro Kollaps einleiten.

Thilo Sarrazin: „Europa am Scheideweg", 18. September 2013

http://www.yo​utube.com/watch?v=SBx​3dX-SUeQ

http://www.youtub​e.com/watch?v=3OzAjg-​100o

Herr Sarrazin ist gelernter Volkswirt und ehemaliger Finanzsenator von Berlin. Herr Sarrazin versteht mehr vom Euro als unser Voodoo Ökonom Dieter Lohmann.



-
September 2013 Kommentar zu
Wahlen in Deutschland: Klares Votum für EU und EURO
Ich denke mal das in Deutschland die meisten Faschos bei den Linken zu finden sind. Anstatt einmal die ausgemachten Probleme der EU und Euro Südstaaten einzugestehen, werden all jene als rechtsextrem abgekanzelt, die das thematisieren und sich auf das Verursacherprinzip berufen. Der AfD ergeht es da nicht anders. Mit der Politik von Rot-Rot-Grün wird in Europa aber erst Recht Nationalismus und Fremdenhass erzeugt.
-
September 2013 Kommentar zu

Bei der Gesundheitsvorlage geht es vor allem um den Datenmissbrauch und die Fichierung heikler Daten. Ansonsten ist es eine Wirtschaftsvorlage für diePharma und Präventivmediziner.
-
September 2013 Kommentar zu

Für das hat der Lohammn wohl keinen Mumm, da es sich im anonymen besser verleumden lässt. Bei Linksalternativen die Regel. Grosse Klappe, beleidigen und verleumden, aber nicht mit vollen Namen dahinter stehen. Und vimentis schaut einfach zu.
-
September 2013 Kommentar zu
Impfgegner und andere Verschwörungstheoreti​ker - Teil 1
Ich denke Herr Schlemihl erfindet wohl selber Verschwörungstheorien​ und lässt wichtige Aspekte dieser Vorlage einfach ausser Acht. Hier geht es in erster Linie darum, dass der Patient noch mehr zum gläsernen Bürger wird und seine Patientendaten auch im Ausland fichiert werden.

Es wäre also mal an der Zeit dem Stimmbürger reinen Wein einzuschenken, anstatt als Handlanger der Pharmaindustrie und " Präventivmediziner " zu fungieren.
-
September 2013 Kommentar zu
Primitive Hetze gegen Deutsche (aus Neid?)
Die angeblich sehr gut ausgebildeten, leistungsorientierten​ und kompetenten Deutschen passen nicht so Recht ins Bild der deutschen Unis, die im weltweiten Uni-Ranking nur sehr mässig abschneiden. Keine einzige deutsche Uni schafft es unter die Top 40 der weltweit besten Unis. Die ETH ist sogar die beste Uni im deutschsprachigen Raum und schafft es unter die Top 20 der Welt. Die beste deutsche Uni liegt erst auf Rang 50. Die Schweizer sind also kompetenter und besser in der Hochschulbildung als Deutschland.

Im internationalen Vergleich liegt die durchschnittliche Anzahl Krankheitstage in Deutschland doppelt so hoch wie in der Schweiz. Die Jahressollarbeitszeit​ (errechnet aus Wochenarbeitszeit sowie den Urlaubs- und Feiertagen) liegt heute in der Schweiz bei 1844 Stunden, d.h. über 223 Stunden höher als in Deutschland. Die Schweizer sind also leistungsorientierter​ als Deutsche.



-
September 2013 Kommentar zu
Primitive Hetze gegen Deutsche (aus Neid?)
äm, was soll das mit Rassismus zu tun haben, wenn man einem Land vorwirft einen 3. Weltkrieg anzustreben?? Vor nicht all zu langer Zeit haben doch die Linken Herrn Bush das selbe vorgeworfen!
-
September 2013 Kommentar zu
Primitive Hetze gegen Deutsche (aus Neid?)
Deutsche werden bald die Hauptprofiteure der NEAT sein und bezahlten bisher nichts an die Baukosten!
-
September 2013 Kommentar zu
Primitive Hetze gegen Deutsche (aus Neid?)
Deutsche Sportler und deutsche Linke in brauner Sauce

Lothar Matthäus " Ach, auch noch Holländer, das sind sowieso alles Arschlöcher, und du bist wohl vergessen worden vom Adolf"

Franz Müntefering/SP gegen Länder mit niedrigerem Steuersatz als in Deutschland
" Früher hätte man dort Soldaten hingeschickt. Aber das geht heute nicht mehr."

Peer Steinbrück/SP gegen die Schweizer " Man muss die Kavallerie nicht immer ausreiten lassen. Die Indianer müssen nur wissen, dass es die Kavallerie gibt"

Ulf Dunkel von den deutschen Grünen bezeichnet Muslime und Juden als Arschlöcher und verbreitet ein Schmähgedicht

http​://www.welt.de/politi​k/wahl/niedersachsen-​wahl/article112321180​/Gruener-nennt-Juden-​und-Muslime-Arschloec​her.html




-
September 2013 Kommentar zu
Primitive Hetze gegen Deutsche (aus Neid?)
Ich sehe nicht das Problem mit dem ARG und diesem Zitat einer SVP-Politikerin

"​ Schweizer und andere Nationen sparen und gehen in die Ferien wenn's reicht! Deutsche: Hab gebucht, ich zahle, jetzt sind wir Kings!!! Teller randvoll, wenns nicht schmeckt egal, hole anderes! Kocht mir was mir passt. Teller für Kinder randvollgefüllt. wenns nicht passt: kocht uns GEFÄLLIGST und den Goofen was wir wollen wir bezahlen (wenn auch auf Pump!). EU LÄSST GRÜSSEN!!!!!"

In etwa das gleiche wie folgender Ausspruch von Jacques Chirac

" Der einzige Beitrag, den die Briten jemals für die europäische Agrarindustrie geleistet haben ist der Rinderwahnsinn. Grossbritannien ist nach Finnland das Land mit dem schlechtesten Essen. Wir können Leuten nicht vertrauen, die so schlechtes Essen haben."
-