Beat Haldimann SP

Beat Haldimann
Beat Haldimann SP
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: 1968

Facebook Profil

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Gewinnstreben
Ist der Mensch für die Wirt­schaft da, oder die Wirt­schaft für den Men­schen. Die Deut­sche Post hat im Sinn, 20 000 Ar­beitsplätze zu schaf­fen. Diese Ab­sicht ist im Grunde löb­lich. Doch die Deut­sche
Internationaler Gerichtshof gegen Terrorismus
Ter­ro­ris­mus ist der Feind der freien Welt. Doch wie de­fi­niert man Ter­ro­ris­mus? Was zum Bei­spiel letzte Woche in Paris ge­sche­hen ist, wird in der west­li­chen Welt als einen ter­ro­ris&
Morddrohungen gegen Kesp Mitarbeiter
Dass Fälle wie jener in Flaach Wut und Ver­zweif­lung auf­kom­men las­sen ist ver­ständ­lich. Hetze zu be­trei­ben scha­det der Sache und bringt weder den El­tern, noch den Kin­dern, wel­che von der Ke
Geisterschiffe auf dem Mittelmeer
Flücht­lings­ströme wird es wohl immer ge­ben. Sie sind Aus­druck der Kon­flikte die­ser Welt und wei­sen klar auf das welt­weite Elend. Oft sind es krie­ge­ri­sche Aus­ein­an­der­set­zu
Von wo kommt Silvester?
Nach Weih­nach­ten geht es nicht mehr lange und das Jahr geht an Sil­ves­ter (Alt­jahr) zu Ende. Eine be­sinn­li­che Zeit, die in einem rau­schen­den Fest ein Ende nimmt. Doch wie ist es ge­kom­men, dass der

Seite 1 von 2 | 1 2

Dafür setze ich mich ein

-für faire Arbeitsbedingungen
-ein menschenwürdiges Dasein auch für Menschen mit einem Handycap
-für den Erhalt von Familiengärten





Meine politischen Ämter und Engagements


2013- Vorstand Gewerkschaftsbund Thun (GBT)
2013- Vorstand UNiA Regio Thun
2012- Präsident Syndicom Lötschberg Post
2003- Wahlkommission Thun
- Präsident SP Regionalverband Thun




Meine neusten Kommentare

March 2015 Kommentar zu
Masseneinwanderung als ernste Bedrohung
Neben der Bildung sind gute Arbeitsverhältnisse (GAV) der beste Schutz für Wohlstand. Abschottung und Kontingente gefährden den Wohlstand. Wir sind auf Einwanderung angewisen. Dem Los der billigen Arbeitskräfte kann nur mit allgemeinverbindliche​n Gesammtarbeitsverträg​en, verbesserten Flankierenden Massnahmen und einem generell besseren Arbeitnehmerschutz Abhilfe geschaffen werden.
-
March 2015 Kommentar zu
Masseneinwanderung als ernste Bedrohung
Die grösste Gefahr für die Schweiz ist die SVP. Steht irgendwo geschrieben, weshalb soviele Leute entlassen worden sind? Häufig sind Ausländer als billige Arbeiter geholt worden, oft von namhaften SVP Grössen. Die SVP will billige Arbeiter, deshalb auch die Mindestlohninitiative​. Die SVP ist kaum an guten Arbeitsverhältnissen interessiert, ansonsten würde sie Gesammtarbeitsverträg​e(GAV) unterstützen.
In gewissen Branchen sind schlicht zu wenig Schweizer ausgebildet worden.
-
March 2015 Kommentar zu
5 politische Irrtümer, denen viel zu viele Wähler erliegen
Herr Büchi
es gibt keine 5 Irrtümer, welche die wählenden immer wieder unterliegen
Die wählenden sind fähig, selber zu urteilen. Es gibt aber Politiker welche vorgeben das Volk zu vertreten und in Tat und Wahrheit nur falschen Predigern nachhecheln.
-
March 2015 Kommentar zu
Solidarität bei den Pflegekosten
Wie wurden ganz früher die älteren Menschen gepflegt?
-
February 2015 Kommentar zu
Ferien in der Schweiz? Einkaufen in der Schweiz?
Endlich wieder ein intelligenter Blogbeitrag.
Ich finde, dass Unternehmen hier in der Schweiz auch mehr Gewinn abschöpfen als im Ausland. Diese Preisunterschiede lassen sich sonst nicht begründen.
-
January 2015 Kommentar zu
Franken-Schock – was ist zu tun?
Zeigen Sie mir die Besmtenstellen mit 2,5 Stunden bezahlter Pause täglich und 7 Wochen Ferien. Solche Aussagen bringen uns in der Situatiion nicht weiter.
-
January 2015 Kommentar zu
Keine militärische Bedrohung in voraussehbarer Zukunft?
Mir ist nicht bekannt, dass ich Beiträge von Ihnen gelöscht hätte, weil sie nicht in mein "sozialistisches" Gedankengut gepasst hätten. Ihre Antwort zeigt mir aber, dass sie keine Beispiele auf Lager haben. Auch in der heutigen SP ist der Schutz der Bevölkerung ein wichtiges Gut. Der Blogartikel bezieht sich auf die Sicherheitspolitik und zeigt die Bandbreite der sozialdemokratischen Weltanschauung auf.
-
January 2015 Kommentar zu
Keine militärische Bedrohung in voraussehbarer Zukunft?
Beispiele Frau Habegger.
-
January 2015 Kommentar zu
Keine militärische Bedrohung in voraussehbarer Zukunft?
Waren Sie im Emmental Frau Habegger? Oder haben Sie jemals gehört, dass ich, die Gewerkschaften, oder die SP gegen solche Einsätze wären?
-
January 2015 Kommentar zu
Keine militärische Bedrohung in voraussehbarer Zukunft?
Die Armee hat auf friedliche Demonstranten geschossen, was für mich ein Beweis dafür ist, dass die Armee eine eine wirkliche, politische Kontrolle braucht. Damals waren übrigens keine Linken an der Macht.
-