beb rofa Parteilos

beb rofa
beb rofa Parteilos
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -




Dafür setze ich mich ein

Freiheit für den Geist
Gleichheit vor dem Gesetz
Brüderlichkeit in der Wirtschaft





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 20 Tagen Kommentar zu
Händeschütteln gehört zu unserer Kultur
Offensichtlich will diese Familie sich in der Schweiz gar nicht integrieren. Was machen diese Jungen später einmal, es gibt fast keinen Beruf, indem man nicht irgendwann eine Frau begrüssen muss. Für mich wäre es interessant zu wissen, wie diese Familie zu einem Aufenthalt in der Schweiz gekommen ist. Sind sie Flüchtlinge? Oder haben sie eine reguläre Aufenthaltsbewilligun​g mit Arbeitsstelle? Von was leben sie? Kann mir das jemand sagen? Ich vermute, dass es irgend ein Amt nicht so genau genommen hat.
-
Vor 23 Tagen Kommentar zu
Der Handschlag hat starke Symbolkraft
Für mich wäre es einfach nur interessant zu wissen, welches Amt dieser Familie den Aufenthalt in der Schweiz genemigt hat. Sind es Asylanten? Flüchtlinge? Leben sie hier, weil sie Arbeit haben, die kein Schweizer machen kann? Illegale? Kann mir das jemand sagen? Sie kommen offensichtlich nicht aus einem EU-Land. Nach meiner Ansicht sind sie nicht integrierbar, was suchen sie denn hier?
-
Vor 25 Tagen Kommentar zu
Menschen unter dem Existenzminimum
Leider vergisst Herr Hottinger zu schreiben, warum die Armut in der Schweiz zunimmt und die Reichen immer reicher werden. Falls das Geld für die Flüchtlinge eingespart würde, käme es sicher nicht den Rentern zugute. Eher würde man die Steuern für die Reichen senken.
-
November 2015 Kommentar zu
Tragen wir Sorge zum Tourismus
Es ist so, es gibt bald nur noch teure Spa-Hotels. Wir suchten im oberen Emmental ein 3*Hotel für ein Wochenende. Es gab weit und breit keines, nur ein 4*Hotel mit völlig überrissenen Preisen. Im Schwarzwald wäre das kein Problem gewesen. Die Schweizer Hotelier sollten einmal nach Deutschland oder Oesterreich fahren um zu sehen, was Gastfreundschaft ist.
-
November 2015 Kommentar zu
Dummheit oder erneute Abzokke?
Herr Wagner
Sie haben natürlich Recht, die Richter müssen sich an das Gesetz halten. Es ist ihnen aber auch nicht verboten, den gesunden Menscheverstand walten zu lassen. Man sollte meinen, dass in einer Demokratie die Gesetze problemlos an das reale Leben angepasst werden können. Dass es nicht so ist, führt wohl daher, dass viele unserer 'Volks'-Vertreter andere Interessen vertreten als diejenigen des Volkes.
-
November 2015 Kommentar zu
Dummheit oder erneute Abzokke?
Rezeptfreie Medikamente bekomme ich in jeder Apotheke. Nur muss ich ins Auto sitzen oder in den Bus und verschwende unnötig Zeit und Geld um in die nächste Apothek zu fahren. Ich denk, es sind die Apotheker, die ein Interesse am Verbot haben. Es bleibt also nur, die Medikamtent in Deutschland zu bestellen oder gleich ins Ausland zu fahren.
-
October 2015 Kommentar zu
Informiert Widmer-Schlumpf heute ?
Ich weiss nicht nach welchem Gesetz die SVP Anspruch auf 2 Bundesräte hätte. Wenn es ein Gruppe von Bürgern gibt, die unbedingt einen Anspruch haben, sind es die Parteilosen. Diese hätten mindestens Anspruch auf 4 Bundesräte.
-
October 2015 Kommentar zu
USA gesteuerte Völkerwanderung nach Europa!--
Es war vorauszusehen, dass der Text von Walter Wobmann als Verschwörungstheorie abgetan wird. Wenn nur die Hälfte davon stimmt, was in der Presse und im Internet über den TTIP-Vertrag, über die Bilderberger etc. steht, ist die Demokratie in Zukunft nur noch eine Alibiübung. Dass die Einwanderungsströme nach Europa gesteuert sind, leuchtet mir schnell ein. Oder woher soll ein afghanischer Student 9000 Dollar haben um die Schlepper nach Europa zu bezahlen. Mit so viel Geld hätte er auch in Afghanistan ein gutes Leben. Verdächtig ist auch, dass man Kritiker schnell mundtod macht: www.arschloch.ch/blog​/2011/06/07/das-imper​ium-der-bilderberger-​schlagt-zuruck
Europ​a braucht die USA nicht für den Handel, mit einer vernünftigen Geldpolitik hätten wir einen grossen Binnenmarkt.

Diese​ Links sind nur Beispiele von vielen:
www.eu-dikta​tur.ch/uncategorized/​aus-dem-bilderberger-​papierkorb
http://al​les-schallundrauch.bl​ogspot.ch/search/labe​l/Bilderberg
-
September 2015 Kommentar zu
Wohnungsknappheit : Auch ein Resultat der Personenfreizügigk
Herr Eberling
teilweise muss ich Ihnen Recht geben. Der mühsam zusammengesparte Altersbazen ist in unseren überteuern Altersheimen aber schnell verbraucht. Ich kenne Leute, die haben ein Leben lang gespart, um nach der Pensionierung eine grosse Reise machen zu können. Ist das jetzt richtig oder nicht? Ich weisse es nicht. Vielleicht sollte man einmal bei den Alters- und Pflegeheimen hinschauen, wo das viele Geld versickert. Für Fr. 7000.- kann man eine Vollzeit-Krankenpfleg​erin einstellen.
-
September 2015 Kommentar zu
Wohnungsknappheit : Auch ein Resultat der Personenfreizügigk
Wir bezahlen nicht für die Lebenslustigen, wir bezahlen für die Abzocker. Das Miese an unserem System ist, dass die Wirtschaft, die Milliardengewinne macht, nicht in der Lage ist ihren Angestellten eine Rente zu finanzieren, die im Alter ein Auskommen ermöglicht.
-