Bernadette Sonderegger

Bernadette Sonderegger
Bernadette Sonderegger
Wohnort: Array
Beruf:
Jahrgang: -

Facebook Profil








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

September 2011 Kommentar zu
Wir Grüne sind erfolgreich
Grins, schon wieder eine Grüne, die ihren künftigen Energiebedarf selber strampelt. Hoffentlich werden dabei auch die grauen Hirnzellen wieder etwas fitttter und klarer !?! :)
Echt grün = echt unreife Rote = echt Melone
Eine wässrige, zuckersüsse Melonenpartei? Neinei, ich wähle SVP for ever !!
-
August 2011 Kommentar zu
Nein zur 2 Mia Giesskanne – Ja zu Beitrittverhandlungen​!
Dieser Beitrag von Frau Bänziger stimmt mich wirklich sehr nachdenklich! Soviel Blindheit,... man würde es wirklich nicht für möglich halten, gibts denn sowas?
Schenken wir Frau Bänziger am Besten einen Blindenstock, damit sie sich von ihren Fehltritten nicht allzu arge Beulen holt, und ihr hübsches Köpfchen von den "Rückschlägen" nicht allzu sehr Schaden nimmt.
Mir tun die Mitte-Rechts-Parlamen​tarier in Bern echt leid. Was diese sich in der grossen Kammer alles anhören müssen, .... soviel grüner Quatsch; und der grösste Schmarren ist, dass solche Leute in den NR gewählt worden sind.
-
August 2011 Kommentar zu
Das grosse Ablenken und die Folgen von Oslo
Werte Frau Graf,
Bin ganz zufällig auf Ihren Beitrag gestossen. Anfangs wähnte ich mich in einer Predigt einer Weltverbesserungs-Sek​te, musste dann aber konsterniert feststellen, dass Sie im CH-Parlament einen grünen Platz in der grossen Kammer belegen. ... und haben keine Ahnung, was sich unter der Berner Kuppel wirklich abspielt ?
"Wer gegen den Strom schwimmt, findet die Quelle", heisst es so schön. Die Grünen werden aber mit der WWF-Lüge, der Klima-Lüge und dem Verhältnis halber David gegen 100 Goliathe allmählich zur grossen Lachnummer. Hätte man Ihre grüne Politik ernst genommen, wäre unsere Schweiz schon lange nicht mehr grün!

Mit Geld können die hungernden Kinder in Afrika nicht ernährt werden; und noch weniger mit unserem Mitleid. Warum helfen Sie nicht aktiv vor Ort; da würden Sie bestimmt etwas nützen.
Sie wollen sofort aus der Atomkraft aussteigen? Präsentieren Sie uns doch bitte Ihre super Erfindung, mit der Sie Ihren Strombedarf künftig selber strampeln.
Und ja, haben Sie auch Vorschläge zur Bewältigung der momentanen Finanzkrise?
Aber jetzt bitte nicht ablenken!

Ich hoffe sehr, dass Sie mit Ihrem Beitrag niemanden verwirren wollten; vielleicht haben Sie einfach nur falsch kommuniziert ? ... -:)))
-