Dany Schweizer Parteilos

Dany Schweizer
Dany Schweizer Parteilos
Wohnort: Weltenbummler
Beruf: ein studierter Beruf
Jahrgang: 1960

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Und es ist doch ein Erpresser Zunft
Er­neut er­presst die EU un­sere Schweiz. Um die An­er­ken­nung (Bör­senä­qui­va­lenz​​​​​) zu er­hal­ten, wel­che schon lange auf den Ti­sch
Migrationslüge der sog. Sozialdenker
Die Schweiz soll Men­schen bes­ser in­te­grie­ren? Mann suche dring­lich Per­so­nen mit gutem Fach­wis­sen für un­sere Wirt­schaft usw. Naja, dann wün­sche ich alles gute Ge­lin­gen bei sol­
EU isst eine Sackgasse ohne Rückweg
Ein­mal mehr zeigt die EU, wie sie ver­sagt. Völ­lig an der­Zu­kunft vor­bei wer­den Bahn­an­schlüsse und Ver­la­de­sta­tio­nen​ ge­schlos­sen oder ab­ge­baut. Die täg­li
NAF mit Hintertürchen
Grundsätz­lich wäre der NAF eine gute und lo­gi­sche An­pas­sung zur Fi­nan­zie­rung des Ver­kehrs. Im Ge­gen­zug zum Fon­d-ÖV wurde dies auch mehr­mals er­klärt, dass der BR dies ein­rich&sh
Billiglohnarbeit in Asien im Aus. Neu in der EU.
Wer heute noch glaubt, dass Asien der Bil­lig­her­stel­ler von Klei­der sei, der täuscht sich mas­siv. Die Trans­port­kos­ten sind zu hoch und die Löhne stei­gen auch re­gel­mäs­sig.Da­ru​m

Seite 1 von 6 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Für den Erhalt unserer Schweiz.
Dass man sich wieder begegnen kann ohne ein schlechtes Gewissen zu haben.



Das habe ich erreicht

Ist wohl kaum wichtig für ein Forum



Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 18 Tagen Kommentar zu
Zivildienst soll unattraktiver werden.
Also ich möchte nicht in einer Gesellschaft leben, die nur noch aufgrund der Willigkeit existiert.
-
Vor 18 Tagen Kommentar zu
Zivildienst soll unattraktiver werden.
Unwillige, Unmotivierte?

Klar​​ können Sie auch die Armee noch auf die Freiwilligenbasis legen. Das fördert aber in keinster Weise etwas.

Dann wollen wir doch einfach nur noch arbeiten, wenn wir Lust oder Laune haben. Und Jene die sich dann "bewegen" dürfen die ganze "Arbeit" dann übernehmen, und die Unwilligen sonnen sich, machen die Willigen lächerlich und der Dank ist dann, dass wiederum die Willigen im Alter keinen Deut mehr erhalten, als die Unwilligen.

Demokr​​atie heisst nicht, dass man einfach nur dann tut, wenn man Lust und Laune hat. Demokratie bedeutet, dass man den Sozialgedanken fördern soll. Das bedeutet aber auch, dass ein Grundmass an Verpflichtungen der Allgemeinheit gegenüber vorhanden sein müssen. Und dazu gehört halt nun mal auch der Wehrdienst.
-
Vor 18 Tagen Kommentar zu
Sollen Frauen bis 65 arbeiten müssen?
Falsch ist, dass ein Alter definiert ist.

Würde man die Arbeitsjahre rechnen, welche man benötigt um eine AHV-Rente zu bekommen, kann jeder selber überlegen, wann er in Rente gehen will. Mehr Arbeitsjahre, frühere Rente, oder längere Möglichkeit seine Renteneingänge zu erhöhen (was aber mit heutigem AHV-System auch nicht möglich ist)

Falsch ist auch, dass man aufgrund eines Einkommens Rente bekommt. Einkommens-starke Personen haben die besseren Möglichkeiten Geld für's Alter zu "horen". Bestraft wird somit im heutigen System immer der Kleinverdiener, der in der Rente dann Existennöte hat und diese mittels Existenzsicherung über die Gemeinde/Kantone realisieren muss.

Es wäre ohne weiteres möglich, Berufsgruppen zu definieren, wieviele Jahre jemand arbeiten muss für eine volle Rente (alle bekommen gleichviel Rente, wenn sie die volle Arbeitszeit gearbeitet haben).
-
Vor 18 Tagen Kommentar zu
Klima-Lüge?
Dann stellt sich aber die Frage, warum wir Grenzen immer noch mehr öffnen, damit Jene die sich selber entwickelt sollten/könnten einfach in Regionen abwandern, in welchem man die bestehende Entwicklung ohne Zutun nutzen kann?
-
Vor 18 Tagen Kommentar zu
Klima-Lüge?
Meine Meinung Herr Nabulon

ÖV wird so oder so vom Steuerzahler finanziert. Würde man nun in der Steuer einen minimalen Beitrag definieren, diesen ins ÖV geben, könnte diese dann für jeden Steuerzahler gratis sein.

Hätte aber zur Folge, dass weniger Auto gefahren wird, was von unserer Politik nicht erwünscht ist. Die Treibstoffeinnahmen würden massiv sinken und diese will unsere Politik auch sichern. Daher "spielen" die Damen/Herren Politiker mit den Steuerabgaben und Gebühren, dass immer schön das Maxium der Einnahmen erreicht wird. Nur weil sie zu faul sind wirkliche Einsparungen zu realisieren, damit das "Spiel" endlich der Natur zu Gute kommt, und nicht den unendlichen Rachen der Steuergeldverschwendu​ng.
-
Vor 18 Tagen Kommentar zu
Sollen Frauen bis 65 arbeiten müssen?
Ich weiss ja nicht, woher Sie die Zahlen nehmen Herr Scheiwiller

Vielle​icht können Sie uns hier gesicherte Zahlen angeben?

Das "Besäufnis" von mehr Männer als Frauen? Das scheint in Ihrer Umgebung zu stimmen. Ich kenne mehr Frauen, die Alkoholiker sind, als Männer. Dürfte immer ein Empfinden sein, in welcher Umgebung man sich bewegt.
-
July 2018 Kommentar zu
AHV-Reform mit Mehrwertsteuer-Erhöhu​ng
Endlich ein Punkt dem ich zustimmen kann.

Zitat: " Die Gewinne gehören auch anteilig in Sozialwerke! Die MWST als Stellschraube ist völlig überflüssig, weil alle Kostenfaktoren (der letzte Gewinn) im Preis des Endproduktes einkalkuliert sind."

Fakt wäre nämlich, dass die AHV nicht durch solche Mehreinnahmen saniert werden müsste, sondern über die Gewinnschöpfung des Bundes an seiner eigenen Bevölkerung die diese Gewinnschöpfung entstehen lassen haben.

So gesehen müsste die AHV über die Gewinnsteuer abgefedert werden müssen. Denn auch in Börsenschwachen Jahren werden massive Gewinne gefahren, welche wiederum nicht den Gewinnersteller zu gute kommen.
-
July 2018 Kommentar zu
AHV-Reform mit Mehrwertsteuer-Erhöhu​ng
Aha Herr Huber

Also doch.... Was ich schon erklärt habe, sie aber dementiert haben.

Es braucht keine MwSt-Erhöhrung. Ihre Variante benötigt nähmlich auch den Sparwillen von Bundesbern. Denn die fehlenden Millionen welche nicht in die AHV geflossen sind, müssen eingespart werden. Aber an diesem Sparwillen fehlt es....

Man fliegt lieber mit dem Bundesjet nach weissdergeierwohin um diesem dann zum Geburtstag zu gratulieren. Und auf dem Heimflug darf diese immer hämisch lächelnde Person dann erklären "Die Bevölkerung muss wieder sparen lernen"
-
July 2018 Kommentar zu
"Flüchtlinge" - Hitler war auch ein Dummkopf
Klar will man das Herr Eberhart

Denn nur mit einem Entscheid der Geistesgestörtheit, werden auch die heutigen "Hitlers" von Ihren Taten im Vorfeld schon befreit von den Schandtaten.
-
July 2018 Kommentar zu
Personenfreizügigkeit​: Vertrag anpassen oder kündigen
Bravo Herr Matt

Jemand, der erkannt hat, dass der sog. freie Markt auch über andere Weg geebnet werden könnte.

Fakt ist sogar, dass ein grosser Teil unserer Produkte aus dem Ausland (EU) kommt, somit automatisch diesen Anforderungen entspricht. Und vielleicht sollte man sich mal die Firma Stadler-Rail betrachten. So geht es.... Produkt erstellen, zum Erstellungspreis verkaufen (mit höheren techn. Hemmnissen) und im betreffenden Auslieferland sofort eine Service-Firma erstellen, die dann die grossen Erträge für Service und Rep ergibt.

Oder wie machen es Druckerhersteller? Drucker billig verkaufen.... Druckerpatrone bringt den Ertrag...

Aber solange wir uns Angst machen lassen, wird man uns dann noch Zollfrei die Patronen verkaufen, an denen wir noch nicht einmal etwas verdient haben.
-