Wahlen > Sonstiges,

2011: Entscheidende Richtungswahl für die Schweiz

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Während an­dere Staa­ten vor gros­sen Pro­ble­men ste­hen ist die Schweiz stark und er­folg­reich. Diese her­vor­ra­gende Aus­gangs­lage ver­dan­ken wir den seit Jahr­zehn­ten bewährten Schwei­ze­ri­schen Wer­ten – Leis­tung, En­ga­ge­ment, Mut und Stabilität. Doch unser Wohl­stand, un­sere Stabilität und un­sere Werte sind in Ge­fahr! Kri­sen­ge­beu­telte Staa­ten üben Druck auf uns auf, auf­stre­bende Schwellenländer for­dern die west­li­che Wirt­schafts­welt her­aus und un­sere So­zi­al­werke müssen sa­niert wer­den.

 

Trotz dieser Gefahren blockieren die Extremparteien die politische Arbeit: Die radikalisierte Linke will die Marktwirtschaft überwinden und die Bürger mit neuen Steuern schröpfen. Diesem Generalangriff stellt sich keine geschlossene bürgerliche Front entgegen: Die rechten Abschotter wollen unser Land unter einer Käseglocke verstecken. Sehr gefährlich wird es, wenn die Extremparteien zusammenspannen und ihre Regierungsverantwortu​ng ignorieren, was immer öfter passiert. Aus reinem Wahlkalkül sträuben sie sich gegen eine konstruktive Zusammenarbeit und gefährden regelmässig die Konkordanz. Ein besonders drastisches Beispiel war das Nein zur ausgewogenen 11. AHV-Revision und zur Senkung der Gesundheitskosten im Oktober 2010. Die Zeche zahlen die Schweizerinnen und Schweizer.

 

Die Extremparteien blockieren – FDP.Die Liberalen kämpft für ehrliche Lösungen

 

Auf die FDP hingegen ist Verlass, denn wir setzen uns für ehrliche Lösungen ein. Wir stärken die KMU und schaffen Arbeitsplätze: Erst kürzlich zeigte die Studie des Schweizerischen Gewerbeverbands, dass keine Partei mehr tut für KMU als die FDP. Zudem wollen wir den Rentenkollaps bei IV, AHV und Arbeitslosenversicher​ung mit entschlossenen Reformen bekämpfen, die absurde Bürokratie stoppen und uns weiterhin für die Bilateralen Verträge und für Freihandelsabkommen stark machen. Sehen Sie in unserem Wahlkampf-Film, warum sich tausende FDP-Mitglieder täglich für unsere Schweiz einsetzen.

 

Wir stehen vor einer Richtungswahl: Mehr Polemik und Missgunst mit den Extremparteien – oder mehr Mut und Verstand für ehrliche Lösungen mit der FDP.Die Liberalen. Die Schweizerinnen und Schweizer bestimmen, ob wir noch mehr Blockade erdulden müssen oder ob sie die konstruktive, ehrliche Politik stärken wollen.

 

Stärken Sie die FDP – aus Liebe zur Schweiz!


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.


41%
(74 Stimmen)
Hans P. Grimm sagte February 2011

Ich weiss nicht von was Fulvio Pelli spricht, die FDP ist eine sterbende Partei, es lohnt nicht über sie zu diskutieren!

Wer FDP wählt, wählt Abzocker, wählt Totengräber unserer Wirtschaft, wählt Vergangenheit ohne Zukunft. Ich denke, dass die GLP die logische Nachfolge der FDP ist.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 4 von 4 1 2 3 4