Politisches System > Sonstiges,

Corona Gelder

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Ich ver­glei­che die Co­rona Ent­schä­di­gun­gen mit dem be­din­guns­lo­sen Gr­und­ein­kom­men, was hier mal herum ge­geis­tert ist. 

Der Hintergrund ist etwas anders, die Menschen und Firmen müssen dürfen nichts tun, daraus entsteht nach meiner Sicht die Pflicht, die Schäden zu entschädigen. Da ist mal Art2, Bundesverfassung Freiheit und Rechte, dann Art5, Rechtstaatliches Handeln, Art7 und Art8 und Art9, Menschenwürde, alle sind gleich vor dem Gesetz, plus Schutz vor Willkür. Man könnte da noch lang weiter machen, z.B OR41, wer anderen einen Schaden zufügt muss entschädigen. 

Die Gelder der geschlossenen Betriebe, fliessen nicht. Da wird befohlen, ausser gewöhnliche Massnahme, Corona, Schutz von, Betrieb zu, aber Sie sind nicht entschädigungsberecht​igt. 

Da sitzen also welche, die Entscheiden, wer Gelder kriegt, wer nicht. Und genau so würde es beim bedingungslosen Grundeinkommen gehen. Von wegen Bedingungslos, nein, der Storch bringt nicht die Babys, Nein, den Osterhasen gibts so wenig wie das Christkind, nein....bei Corona und nun seinen Mutanten die ja nun echt gefährlicher sind, aber hallo, in welcher Zeit leben wir? 

Nicht dass ich diesen Kapitalismus gut fände, nein sicher nicht, das kleine Problem, es sieht so aus, wie wenn aber genau wieder diese Kapitalisten profitieren, von all den Verkäufen, Masken, Impfstoff, Krankenhaus Kosten, Personal wurde beklatscht, mehr Lohn? Vergessen. 

Wir werden bald merken, das Dicke Ende kommt, das heisst, Schulden bezahlen. Ich persönlich bin dafür, dass sehr viele Politiker auch Innen, auch von der SVP, nicht mehr gewählt werden können. Sie machen keinen guten Job, so wie ich das sehe..

Nun, freut Euch auf die Lockerungen, damit im Herbst 2021 das Theater weiter geht, oder fangt an zu Denken..

 


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.