Politisches System > Sonstiges,

Covid ohne Ende

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Als ich im Herbst die Ge­dan­ken "wie wei­ter" ver­fasst habe, wusste ich noch nicht so recht, was über die Fei­er­tage auf uns zu kommt. Naja, bin ja kein Hell­se­her, aber ebenso wenig ein Angst­ha­se.

Seit einem Jahr sind Massnahmen ergreifen, vorschreiben, veranlassen Inn. Und man kann alles Toppen. Zur Zeit fällt auf, aber richtig, "wenn man meint dümmer gehts nicht mehr, kommt irgend wo ein PolitikerIn her". 

Wochentags bis 19Uhr ausgenommen Samstag und Sonntag oder Feiertage, ist die Ansteckungsgefahr in Tankstellen Shops nicht so gross. Aber nach 19Uhr heisst, 18:59Uhr noch nicht so, aber danach, hallo, wird das Virus brand gefährlich. 

Und so geht es weiter. Narzisstisch veranlage Politiker aus dem Grünliberalen aber auch aus der BDP oder SP kritisieren den Bundesrat wegen falschen, zu wenig starken Massnahmen. Sogar der Ankauf vom Impfstoff wird kritisiert. Auf Tele Züri anzusehen im Sonntalk. Könnte da noch stundenlang weiterschreiben.....

Schnitt: 

Es liegt an jedem Menschen, falls er sich gefährdet sieht, sich selber zurück zu halten. Eigenverantwortung heisst das. Dann, Medienkonsum reduzieren, den ganzen Schrott den man zu hören bekommt, (Hirnwäsche) verweigern. Es macht uns Angst, vernebelt normales Denken. Ich gehe noch weiter und verweigere diese Test. Sollte man Krank werden, merkt man das genug früh. 

Also, verweigern dieser Gebetsmühlenhaft verabreichten Covid Informationen. Wenn nicht, geht es im 2021 genau so weiter wie im 2020, das kann es ja nicht sein. Etwas bürgerlicher Ungehorsam kann viele Probleme lösen...


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.