Gesellschaft > Sonstiges,

Gesundheit wie weiter?

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Im Ja­nuar 2020 be­gann et­was, was ich nie in mei­nem Leben für mög­lich ge­hal­ten hät­te. 

Aus, Sicherheitsgründen gab es diesen Lockdown, das heisst; Alles wurde herunter gefahren, geschlossen, Verbote aus sogenanntem Notrecht erlassen, Demokratie und Freiheit zu Gunsten der Gesundheit ausgehebelt. 

Man weiss, Menschen brauchen Soziale Kontakte, wenn man Krank ist sowieso, (das Social Zeugs Händy) taugt dafür nichts, Internet auch nicht, siehe Vimentis die den Kommentar auch geschlossen haben, ....also bleiben nur noch persönliche Kontakte, die verboten sind, oder ein Horror gemacht wird, wenn man sich trift.

Das sollen angeblich Ärzte empfehlen, als Schutz vor diesem Virus. So kann ich diese Ärzte nicht ernst nehmen. Also alte Menschen sollen sich bewegen, auch mit dem Rollator...? Wenn jemand Rücken oder sonstige Probleme hat, in eine Therapie gehen, leichter Sport, oder aber Kontakte mit Tieren, Reiten, mit Hunden, gibt da viele Möglichkeiten. 

Man könnte nun rein aus der Gesundheitssicht heraus Hundert Gründe nennen, warum so eine Isolation der Menschen mit Ausgehverboten usw unsinnig ist, ohne Studie dazu. Es ist einfach so. 

Wenn wir nun noch die Wirtschaftlichen Probleme ansehen, aus denen Arbeitslosigkeit entstehen, daraus weiter Depressionen, Aggressionen, die in Gewalt übergehen, Frag ich mich ernsthaft:

Haben diejenigen, welche diese Massnahmen in die Wege geleitet haben, wirklich auch nur 5 Minuten den Verstand eingeschaltet und sich überlegt, was sie da verantworten? Habe da meine Zweifel, ebenso hab ich meine Zweifel was Verstand angeht, wenn man bereits an eine Zweite welle und Lockdown überlegt....nur schon daran denken, also...

Näher darf ich dazu nichts schreiben, es wäre unanständig. 


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.