Gesundheitswesen > Sonstiges,

Masern-Impfung: Eine Erfolgsgeschichte!

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Die wis­sen­schaft­li­che​​n Fak­ten sind klar: Die Imfpung von Masern-Mumps-Röteln (MMR-Impfung) ist eine Erfolgsgeschichte!

D​ie Fakten:

1. Bei Einhaltung des Impfschemas ergibt sich ein Schutz von 99% gegen diese drei Infektionskrankheiten​​!

2. Bei einer Durchimpfrate von 95% ensteht eine sogenannte "Herdenimmunität" gegen Masern.

(Die endemischen Viren von Masern und Röteln können nicht mehr zirkulieren, das heisst der Übertragungs- und Vermehrungszyklus der Viren wird unterbrochen und die Krankheit wird "ausgerottet").

3. In Staaten mit einer Impfrate von mindestens 95% haben praktisch keine Masern-Fälle (ausser ein paar wenige "eingeschleppte" Fälle.

Trotz dieser klaren Fakten gibt es eine Minderheit der Bevölkerung (leider grösser als 5%), die sich und ihre Kinder nicht gegen Masern impfen lässt. Dies geschieht entweder aus Faulheit oder Vergesslichkeit oder aber durch Beeinflussung durch Verschwörungstheoreti​​ker, Scharlatane und Pseudomediziner.

Die​​ Impfgegner kommen denn auch fast ausschliesslich aus einer (oder mehreren dieser Gruppen):

1. Verschwörungstheoreti​​ker, die an absurde Verschwörungen von WHO und Pharmaindustrie glauben.

2. Pseudomediziner und Esoteriker, die an pseudomedizinische und esoterische Heilmethoden glauben (z.B. Homöopathie).

3. Leute, die mit pseudomedizinsichen und esoterischen Methoden und Mittelchen ihr Geld verdienen.

 

Der Blogger Peter Schlemihl hat mehrfach über das Aufkommen von absurden Verschwörungstheorien​​​​ berichtet und aufgezeigt, wie sich Verschwörungstheoreti​​​​ker, Pseudowissenschaftler​​​​ und Scharlatane medial vernetzen:

Impfgegne​​​​r und andere Verschwörungstheoreti​​​​ker. Teil 1

Impfgegner und andere Verschwörungstheoreti​​​​ker. Teil 2: Die SVP und die Verschwörungstheoreti​​​​ker

Schweizerzeit​:​ Sprachrohr der Verschwörungstheoreti​​​​ker uns Rassisten

 

Impfgeg​​ner gefährden Menschenleben! Das zeigt der tragische Fall des kürzlich in Berlin an Masern verstorbenen Kleinkinds!

Masern-I​​mpfungen retten Leben! Wer sich impfen lässt, hilft auch mit Menschen zu schützen, die sich (noch) nicht impfen können, z.B. Kleinkinder oder Kranke.


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.


50%
(14 Stimmen)
Kurt Peter sagte March 2015

Prof. Stadler: "Impfungen sind der grösste medizinische Durchbruch des letzten Jahrhunderts."


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

62%
(13 Stimmen)
Kurt Peter sagte March 2015

Ergänzung:

Auch bei religiösen Fundamentalisten und Sektierern gibt es viele Impfgegner.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

57%
(14 Stimmen)
Kurt Peter sagte March 2015

Prof. Gutzwiler: "Impfen ist eine Frage der Vernunft und der Solidarität."

Rech​t hat er!!!


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



54%
(13 Stimmen)
Dieter E.U. Lohmann sagte March 2015

http://www.vimentis.c​h/d/dialog/readarticl​e/keine-scharlatane-u​nd-verschwoerungstheo​retiker-im-staats-tv/​

Mein erster Blog zu dem Thema...


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1