,

Massloser Bluff

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Masslosigkeit scha­det' pre­di­gen uns die In­iti­an­ten der Mas­sen­ein­wan­de­ru​ngs­i­ni­tia­tive mit einem Schwei­z-weit ge­streu­ten Ex­trablatt und einer rie­si­gen Pla­kat­kam­pa­gne. Doch nicht nur beim For­mat stim­men An­spruch und Selbst­bild nicht überein, son­dern auch beim In­halt der In­itia­ti­ve. Ihr fehlt das Mass im wahrs­ten Sinne des Wor­tes, denn der auf­merk­same Leser merkt schnell, dass der In­itia­tiv­text nicht ein­mal an­satz­weise den reis­se­ri­schen Titel und die Pro­pa­ganda dar­um­herum wie­der­gibt. Da wird ver­schwom­men von jährlichen Höchstzahlen und Kon­tin­gen­ten ge­nannt, wel­che auf ge­samt­wirt­schaft­l​i­che In­ter­es­sen aus­zu­rich­ten sei­en. Keine Li­mi­ten, keine Zah­len, keine kla­ren Vor­ga­ben. Wie damit die Zu­wan­de­rung eingedämmt, ge­schweige denn ge­stoppt wer­den soll, bleibt ein Rätsel. Oder doch nicht? Man wird den Ver­dacht nicht los, dass die In­iti­an­ten gar nicht kon­kret wer­den wol­len. Denn sie sind es ja sel­ber, die alles tun für mehr Zu­wan­de­rung durch ruinösen Steu­er­wett­be­werb,​ un­ge­zielte Standortförderung, landschaftszerstörend​e Raum­pla­nung und To­le­rie­ren von Schwarz­ar­beit.

 

 

 

 

 

 

S​agen wir also NEIN zu diesem populistischen Luftballon und wählen in Zukunft Politiker, die sich sach- und lösungsorientiert mit den Herausforderungen der Zuwanderung beschäftigen.


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.




77%
(53 Stimmen)
Gabor Balazs sagte February 2014

Etwas spät jetzt noch auf "alle anderen haben Recht nur die Befürworter der Initiative nicht" - finden Sie nicht?


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 2 von 2 | 1 2