Gesundheitswesen > Pharmaindustrie,

Schweiz. Budesrat & die Bill Gates Stiftung

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!
Schweizer Bun­des­rat
 
stif­tet Bill Gates
 
Stif­tung 30 Mil­lio­nen
 
unserer Steuergelder

 

 

Bund​​​​​espräsidentin S. Sommaruga (Gesamtbundesrat) spendet also im Namen
 
der Schweiz (im Namen aller Schweizern/innen) 30 Millionen Franken Steuergelder
 
an die Bill Gates Stiftung, und Bill Gates spendet der Schweiz (SWISSMEDIC, die Zulassungsbehörde für Impfstoffe in der Schweiz)
 
900'000 Franken "zurück“? 
 
Dies ist doch eine ganz verrückte „Rechnung“,​​​​​​ oder doch nicht, rational gut erklärbar?
 
Was sagen denn unsere schweizerischen Parlamentarier/innen in Bern dazu?
 
Wurden diese Bundes-Parlamente in Bern denn überhaupt da noch mit einbezogen?
 
Vimenti​s ist dies denn nicht nach wie vor ein für politisch interessierte Bürger/innen
 
zum freien, anstandsvollen Meinungs-Austausch gedacht, ebenfalls für Politiker/innen?
 
Di​e Antwortfunktion ist leider immer noch gesperrt, aber vielleicht hat ja ein
 
Bundesparlamentarier doch die Zivilcourage jetzt in einem eigenen Vimentis-Beitrag
 
aktuell speziell dazu hier Stellung zu beziehen.
 
 
 

Das Abkommen zwischen der Schweiz und GAVI - der globalen Impfallianz - brisant!

 
 

E​in​e neue Volkspartei Schweiz:

 

https://www.neue-volk​​​​​​spartei.ch/unter​s​t​u​e​t​zen?cid=879​b6​ed​f-​30​88​-4d35-​ac9​f-7​65d​9c1​fe0​5​c&ut​m_ca​mpai​gn=4​f​0f2​f​78-8f​a9-43​74-​b6​54-​0e​f9a​cd069d​​a&utm_​​medium​​=mail​&u​tm_so​ur​ce=so​

 ​​

Da  werden Vorträge von Virologen mit Professorentitel gelöscht!  Internetaccount von Ärzten werden von heute auf morgen ohne Begründung geschlossen. Die Meinungsfreiheit wurde von einem Monat auf den anderen begraben,

 

Meinungsfreiheit gibt es aber nur ganz oder gar nicht.

 

Bald dürfen wir bekanntlich darüber abstimmen, ob die drei bereits Milliarden schweren privaten Schweizer Medien-Unternehmer mit XXX-MILLIONEN unserer Steuergelder neu auch noch subventioniert werden sollten.

 

Sagen wir ja, finanzieren wir Stimmbürger denn damit nicht gleich selber unseren Maulkorb mit?

Unfassbar sowas, hätte ich mir noch vor 2 Jahren nicht mal im Traum vorstellen können, und naiv war ich ja noch nie, gutgläubig hingegen schon.

 

Bundesrat und Bill Gates Stiftung;

 

https://w​​​​ww​​.vimentis.ch/d​/​d​i​alo​g​/readarti​cl​e/​ku​ngel​ei​-zwi​sch​en-​bun​desra​t-u​​nd-​bill​-gat​es-imp​​fall​​ianz​-gavi​/

 ​

 

 

Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.