Umwelt, Klima, Energie > Atomenergie,

Teilrückbau AKWs

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Teilrückbau AKWs (alte AKWs wer­den zur Deponie)

01. Das AKW wird her­un­ter gefahren!
02. Stäbe wer­den im Pool auf unter 400° ab­ge­kühlt und dann in Cas­to­ren gesichert!
03. Die Stäbe in den Cas­to­ren wer­den Wassergekühlt!
04. Der Was­ser­pool wird aus­ge­pumt und das Was­ser in nicht dif­fuse Dop­pel­wan­dige
      Fäs­ser gefüllt!
05. Die Fäs­ser und die Cas­to­ren wer­den im tro­ckenen Pool deponiert!
06. Ein Schleu­sen­sys­tem für den Zu­tritt bleibt be­ste­hen, für Notfälle!
07. Nicht ver­seuchte Ge­bäude wer­den Ab­ge­ris­sen und nor­mal entsorgt!
08. Die Cas­to­ren die­nen als Durch­laufer­hit­zer und er­zeu­gen über Klein­tur­bi­nen Strom!
09. Keine Kern­schmelze mehr mög­lich! Die Ge­fahr ist ex­trem tiefer!
10. Keine Zu­sätz­li­che De­po­nie mehr nötig!

Dies ist mein Vor­schlag, der viel we­ni­ger Kos­ten für den Ab­bruch aller AKWs macht!

Der Staat soll das so ge­won­nene Geld in pri­vate Al­ter­na­tiv­ener­gi​​​​e ste­cken!
Dy­na­mi­sche RF-­Mi­ni-­Kom­bi­kra​​​​ft­werke (Platz­be­darf ca. 4m2), ­de­cken den Ei­gen­be­darf und Ge­mein­strom für Stras­sen­be­leuch­tu​​​​ng, Ge­mein­de­an­schlüss​​​​e ab! Alte EW-­Ka­bel lei­ten ü­ber­pro­du­zier­ten​​​​ Strom ab!




R.Frank, Zürich den   24.07.2015


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.


63%
(8 Stimmen)
RUDOLF OBERLI sagte November 2016

Herr Frank, ist diese "Anleitung" aus Ihrem Kinder-Baukasten "Der kleine Kernkraftwerkbastler"​​​?

Oder wollen Sie uns auf den Arm nehmen?



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

67%
(9 Stimmen)
Frank Wagner sagte November 2016

"09. Keine Kernfusion mehr möglich."

Sowieso nicht, die Technologie von Kernkraftwerken basiert auf Kernspaltung, nicht auf Kernfusion.

Ihre Idee lässt vermuten das Sie nicht wissen was radioaktive Strahlung ist und wie gefährlich für den Menschen?


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1