Abstimmungen, Initiativen > National > Reform Altersvorsorge 2020,

Vorsorge 2020

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

 

 

 

 

 

Über die "Altersvorsorge 2020" wird am 24. September 2017 abgestimmt. Die Vorlage verdient aus mehreren Gründen ein deutliches "JA" an der Urne.

Falls die beiden Vorlagen abgelehnt werden, sollten wir uns in zehn Jahren nicht wundern, wenn uns eine Initiative vorgelegt wird mit etwa den Eckwerten:

 

„Die AHV-Rente beträgt zwei Drittel des Medianlohns des vorletzen Jahres.

Sie wird aus der Mehrwertsteuer finanziert.

Die nötigen Mehrwertsteuerprozent​e errechnen sich alle zwei Jahre automatisch. Sie unterliegen nicht der Volksabstimmung.

Der AHV-Fond enthält mindestens drei und höchstens sieben Jahresrenten“.

 

Die Lohnprozente fallen weg. Die Arbeitgeber jubeln und die Vorlage wird angenommen.

 

Septemb​er 2017

 


Kommentare von Lesern zum Artikel

Die Kommentarfunktion wurde vom Autor des Blogs geschlossen.