Gesellschaft > Sonstiges,

Wetterdienst gibt Entwarnung: Derzeit keine Waldbrandgefahr!

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Wenn wir schon dabei sind, Vi­men­tis mit Sinn­lo­sig­keit zu füttern: Ich hätte auch noch etwas!

 

Der Schweizerische Wetterdienst gab heute bekannt, dass die Waldbrandgefahr innerhalb der Schweiz  in diesen Tagen bei etwa 0,0% liege. Auch müsse man im Augenblick keine verheerenden Konsequenzen fürchten, wenn man im Freien eine brenndene Zigarette fallen lässt.

“Wir freuen uns, den Bürgerinnen und Bürgern die Angst zu nehmen, indem wir vermelden können, dass momentan nirgendwo in der Schweiz akute Waldbrandgefahr herrscht”, so Diplom-Meteorologe Markus Schäfer. “Und wir können auch mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass dieser Zustand mindestens noch zwei weitere Wochen anhalten wird. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit jedoch sogar noch viel länger.” Schröder gehe davon aus, dass frühestens in vier bis fünf Monaten die Gefahr für Waldbrände wieder langsam ansteigen könnte.

Überhaupt, so der Meteorologe weiter, sei es selbst für potenzielle und erfahrene Brandstifter in diesen Tagen äußerst schwierig, Feuer zu legen. “Hier würden wir deshalb schon zu sehr großen Mengen an leicht endzündbaren Flüssigkeiten wie Benzin oder Spiritus raten.”

Doch damit nicht genug: überdies vermeldet der Wetterdienst, dass es bis auf weiteres nicht dringend notwendig ist, sonnige Plätze zu meiden und sich überwiegend im Schatten aufzuhalten. Auch müsse man nicht unbedingt mehr Flüssigkeit als sonst zu sich nehmen.

“Die Leute können also durch und durch entspannen und sich über den anstehenden Winter freuen”, so Schäfer abschließend.


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.




75%
(8 Stimmen)
Gabor Balazs sagte January 2014

"Schröder gehe davon aus, dass frühestens in vier bis fünf Monaten die Gefahr für Waldbrände wieder langsam ansteigen könnte".

Haha! Erinnert mich an Longchamp.... :)


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1