Gesundheitswesen

Unterthemen: Krankenkassen, Prämien, Spitäler, Ärzte, Komplementärmedizin, Pharmaindustrie, Sonstiges

Vimentis informiert
einfach und neutral informiert

Kosten des Gesundheitswesens – Ein internationaler Vergleich

Kosten des Gesundheitswesens – Ein internationaler Vergleich

Die Schweiz hat im internationalen Vergleich eines der leistungsfähigsten aber auch eines der teuersten Gesundheitssysteme. Dieser Text geht auf die Ausgestaltung des Gesundheitssystems in der Schweiz und dessen Wirkung auf die Kosten...  [ weiter ]


-

Abstimmung 05. Juni 2016: Bundesgesetz über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung (Fortpflanzungsmedizingesetz, FMedG)

Abstimmung 05. Juni 2016: Bundesgesetz über die medizinisch unterstützte Fortpflanzung (Fortpflanzungsmedizingesetz, FMedG)

Die Schweiz hat im Sommer 2015 einen Verfassungsartikel zur Präimplantationsdiagnostik (PID) angenommen. Der Bundesrat hat dazu eine detaillierte Änderung des Fortpflanzungsmedizingesetzes (FMedG) vorgeschlagen. Gegen dieses FMedG...  [ weiter ]


-

Fehlanreize im Gesundheitssystem

Fehlanreize im Gesundheitssystem

Die Kosten im Schweizer Gesundheitswesen steigen. Die hohe Qualität oder die alternde Bevölkerung sind nicht alleine für diese Entwicklung verantwortlich. Ein Teil des Kostenwachstums wird durch Fehlanreizen im Gesundheitssystem ausgelöst....  [ weiter ]


-

Steigende Kosten des Gesundheitssystems

Steigende Kosten des Gesundheitssystems

Seit längerer Zeit steigen die zu bezahlenden Prämien der obligatorischen Krankenkasse in der Schweiz rapide an. Dieser Text untersucht die Ursachen des rasanten Prämienanstiegs bei den Krankenkassen. Zu diesem Zweck werden die...  [ weiter ]


-

Rauchverbote - Schutz der Gesundheit gegen individuelle Freiheit

Rauchverbote - Schutz der Gesundheit gegen individuelle Freiheit

Am 1. Mai 2010 tritt ein nationales Rauchverbot in Kraft, das das Rauchen in öffentlich zugänglichen Räumen verbieten soll. Zur Diskussion steht hauptsächlich das Rauchverbot in der Gastronomie. Es gilt abzuwägen, inwieweit die individuelle...  [ weiter ]


-

Blogs / Meinungen
von Politikern & Bürgern

Weniger Junk Food in Basel!

We­ni­ger Junk Food - in Schu­len vor al­lem, heißt we­ni­ger Er­kran­kun­gen wie Dia­be­tes >>>

Krankenkassen, Prämien / Vor 14 Tagen


-

Arztgeheimnis: löchrig wie ein schweizer Käse?

Das berühm­te, alt­ehr­wür­dige schwei­zer Bank­ge­heim­nis war zu­letzt löch­rig wie ein >>>

Spitäler, Ärzte / July 2016


-

Die Waffe Gutmensch – Verräter im Namen der Liebe

Seit sei­nem 15. Le­bens­jahr betätigt er sich als eh­ren­amt­li­cher Ju­gend- und So­zi­al­ar­bei­ter und hat her­nach den Beruf des Re­al >>>

Sonstiges / May 2016


-

PID - grenzenloser Kinderwunsch

Wer schon eine Ge­burt mit­er­lebt hat, weiss um das gött­li­che Wun­der, wel­ches uns in die­sem >>>

Sonstiges / May 2016


-

Mehr Kompetenzen für die Pflege

Min­des­tens 80 Mil­lio­nen würde es kos­ten, wenn Pfle­ge­fach­per­so­n​en ge­wisse >>>

Sonstiges / May 2016



[ Mehr Blog-Artikel zu diesem Thema ]


Vimentis Umfrage: Das meint das Volk dazu

Einheitskrankenkasse

57% der Schweizerinnen und Schweizer wollen eine Einheitskrankenkasse.

Soll für die obligatorische Krankenversicherug eine Einheitskrankenkasse eingeführt werden?
[Frage auswerten / kommentieren ]

Ungesundes Verhalten bestrafen

51% der Bevölkerung befürworten eine Erhöhung der individuellen Krankenkassenprämien bei ungesundem Verhalten.

Sollen Personen die sich ungesund verhalten, durch höhere individuelle Krankenkassenprämien bestraft werden?
[Frage auswerten / kommentieren ]

Belohnung unterdurchschnittlicher Gesundheitskosten

57% der Bevölkerung befürworten ein Anreizsystem, bei dem Personen mit unterdurchschnittlich Gesundheitskosten im Folgejahr 20% Rabatt erhalten.

Sollen Personen, welche im vorherigen Jahr unterdurchschnittliche Gesundheitskosten verursacht haben, im Folgejahr mit 20% Rabatt belohnt werden?
[Frage auswerten / kommentieren ]


[ Weitere Ergebnisse zum Thema Gesundheitswesen ]