jan eberhart

jan eberhart
jan eberhart
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Ja zur Hornkuh
An­ge­sichts des heu­ti­gen Bud­gets für die Land­wird­schaft, das zu­min­dest bei­be­hal­ten wer­den soll, sind ein paar Mil­lio­nen für Horn­kühe nicht zu­viel ver­lang­t.Daz
Wagenknecht: Fachkräfte im Inland ausbilden.
Die be­kannte Lin­ke-­Po­li­ti­ke­r​in Wa­gen­knecht bringt das Blut der Ge­nos­sen in Wal­lung und stellt linke Po­li­tik in Fra­ge:Ein­wan­de­ru​ng soll be­grenzt bl
Lang lebe der Chavezismus
Ein­druchs­volle Er­folge von Ma­du­ro: Er bringt Ve­nen­zuela zurück in das Mit­tel­al­ter.­Kaum​ Le­bens­mi­tel, keine mo­derne Me­di­zin mehr, Tan­ken wird zur Lot­te&sh
Netzsperren: Musikbranche fordert Rechtsgleichheit
Es war so zu er­war­ten: Nach den Schwei­zer Ka­si­nos ver­langt nun die Lobby der Mu­sik­bran­che auch Netz­sper­ren für sich.An­de­rer ste­hen wohl auch in der War­te­lis­te, um sich v
Die grosse Putin-Show: WM 2018
Putin kann gross an­rich­ten und sich (und sein Land) prä­sen­tie­ren.­Die​ rus­si­schen Hoo­li­gans wis­sen: Der FSB hat sie im Auge und wer das An­se­hen von Putin scha­det, wird hart be­

Seite 1 von 3 | 1 2 3





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor einer Stunde Kommentar zu
EU-Waffenrichtlinie: Taktisches NEIN nötig!
Wenn die Regeln innerhalb der verschiedenen Verwaltungen nicht umgesetzt werden, muss hier angesetzt werden.

Das Kreiskommando war nicht informiert und hat deshalb die Waffe nicht einzogen. Die entsprechende Logistik hat ihre Aufgabe nicht wahrgenommen, zu kontrollieren, ob die Waffe tatsächlich eingeliefert wurde.
-
Vor einer Stunde Kommentar zu
Demo: Griffige Massnahmen gegen die Klimaerwärmung jetzt!
Im Mittelalter hat man an Hexen geglaubt, dass die Erde eine Scheibe ist und dass der Aderlass ein Allheilmittel ist.

Sich täglich mit Wasser zu waschen galt als gesundheitsgefährlich​. Wer an Den Strand oder die Berge ging aus Freizeitgründen galt als verrückt.

Da passt der Klimawandel als neue Religion perfekt.
-
Vor einer Stunde Kommentar zu
Vom langen Bohren dicker Bretter
Die Elitären können sich selbstverständlich mühelos jederzeit einen Tesla kaufen oder sich ein paar Solarzellen kaufen oder eine Wärmepumpe kaufen für das eigene Haus.

Das andere die sozialen Kosten nicht einfach so aus der Portokasse bezahlen spielt für die Eliten keine Rolle.

Auch steigende Mieten wg. den teueren Sanierungen sind für die Eliten nebensächlich. Kollateralschaden.


-
Vor einer Stunde Kommentar zu
Vom langen Bohren dicker Bretter
Was ist eigentlicht mit dem Waldsterben? Schon lange nichts mehr davon gehört.
-
Vor 9 Stunden Kommentar zu
Piraten ins Bundeshaus!
Ich wäre überrascht, wenn überhaupt ein Pirat, ein Mitglied einer Kleinstpartei, überhaupt gewählt würde.

-
Vor 23 Stunden Kommentar zu
Wanderungssaldo 2018: + 54‘700 Einwohner/-innen!
Ja nun, im 19.Jahrhundert sind 30 mio. Europäer ins gelobte Land USA ausgewandert.

Alle​s Schwächlinge, die nicht ehrenhaft in Armut, verordnet von Gott, leben wollten.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
EU-Waffenrichtlinie: Taktisches NEIN nötig!
Die DDR löst sich auf, weil man endlich reisen wollte und so leben wie im gelobten Land Westdeutschland.

D​er brexit war möglich weil man genug von der grenzenlosen ungesteuerten Einwanderung hatte.

Bereits vor dem brexit sind die EInwanderungszahlen aus der EU dramatisch gesunken und durch NIcht-EU-Ausländer ersetzt worden.

Offensicht​lich muss man mehr bieten als grenzenloses reisen und grenzenlosen Konsum (wenn man es sich leisten kann).

Selbstverständlic​h schätzen es die Unternehmen, billige Arbeitnehmer zu importierten oder in Fabriken in Bulgarien Billiggehälter auszahlen zu können. Da ist ein Europa der zwei Geschwindigkeiten (reiches Westeuropa und armes Osteuropa) gerade recht.

Auch als LKW-Fahrer und in anderen Prekariatsjobs sind Osteuropäer bestens geeignet.
-
Vor einem Tag Kommentar zu
EU-Waffenrichtlinie: Taktisches NEIN nötig!
Die Armee ist explizit ausgenommen von den Regeln. Auch die Jäger müssen keine übergreifende Bürokratie befürchten, die ihre Waffen wegnehmen will.

Wer einen entsprechenden Jägerausweis hat oder nachweisen kann, dass er in 5 Jahren 5 geschossen hat, wird keine Probleme haben.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Hitlers Generalstabschef landete im Konzentrationslager
Dazu sei gesagt, das sich breiter Widerstand auch dann nicht bildete, als klar war, dass der Krieg nicht zu gewinnen ist.

In aristokratischen Offizierskreisen wurde der Widerstand erst ab Stalingard grösser.

Letztlich​ war das Stauffenberg-Attentat​ eine Verzweiflungstat und eine Tat aus der Ehre heraus. Weder hatte man die Mehrheit in der Armee oder in der Bevölkerung auf seiner Seite. Ein Gelingen war selbst im besten Falle nur in der geringen Wahrscheinlichkeit. Wenn Hilter gestorben wäre, hätte jemand anderes die Führung übernehmen können.

Ein weiteres beliebtes Feindbild der heutigen Zeit ist der Iran, zu sehen an der Anti-Iran-Konferenz in Polen.

Dabei sind die Saudis und die anderen Sunniten selber nicht sehr demokratisch und setzten selber auf zweifelhafte Methoden. Der Jemen-Krieg ist ein deutlicher Misserfolg. Der hofierte MBS ist selber ein blutiger Diktator. Der IS ist eindeutig sunnistisch und von Saudi-Arabien beeinflusst.

1953 wurde von der CIA orchestriert ein Putsch organisiert im Iran und der Schah ins Amt gesetzt. Auch Lateinamerika hat Putsche von der CIA organisiert.
-
Vor 2 Tagen Kommentar zu
Machteliten können mich nicht kaufen!
Das ist ganz normal: Wer der US-Justiz hilft, wird belohnt. Wer sich weigert, wird hart bestraft.

-