Lexikon: Inländer

Als Inländer werden alle in den Grenzen eines Landes wohnhaften Personen bezeichnet, egal ob es sich dabei um Staatsangehörige oder Ausländer handelt.
Ein deutscher Staatsangehöriger, der in der Schweiz wohnt, ist also aus Sicht der Schweiz genauso ein Inländer wie ein Schweizerbürger, der seinen Wohnsitz in der Schweiz hat. Hingegen gilt ein Schweizerbürger, der in Deutschland lebt, aus Sicht der Schweiz nicht als Inländer.
Der Begriff wird vor allem in der Volkswirtschaft verwendet und ist speziell für die volkswirtschaftliche Gesamtrechnung (VGR) z.B. zur Ermittlung des Bruttoinlandproduktes (BIP) wichtig.

 

Lexikoneintrag bewerten

Bitte bewerten Sie diesen Lexikoneintrag, damit wir das Lexikon gezielt weiter verbessern können. Gerne nehmen wir auch Ihre Änderungsvorschläge oder Kritik entgegen:

Bewertung:  
 
   

Kommentar / Änderungsvorschlag:* (*optional)

 
 

Vimentis finanziert sich durch die Spenden privater Gönner.
Sie können dieses Glossar/Lexikon kostenlos in Ihre eigene Webseite einbauen! Mehr Infos

Artikel wurde am 30.12.2011 aktualisiert


Vimentis Einfach Wählen

Haben Sie schon gewählt?

Finden Sie jetzt heraus, welche Partei und Kandidierende Ihre Interessen am besten vertreten!