Daniel Stolz FDP , Nationalrat

Daniel Stolz
Daniel Stolz FDP
Wohnort: Basel
Beruf: Geschäftsleiter
Jahrgang: 1968

Facebook Profil

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Gesundheitswesen nicht verstaatlichen!
Das schwei­ze­ri­sche Ge­sund­heits­sys­tem​, das darf man bei aller Kri­tik auch ein­mal sa­gen, ist ex­zel­lent. Diese Aus­sage trifft vor allem auf die Qua­lität zu. Ich den­ke, dass es
Franken-Schock – was ist zu tun?
Zum Er­folgs­mo­dell Schweiz gehört un­be­dingt die Un­ab­hän­gig­keit der SNB. Trotz­dem darf und soll man Ent­scheide der SNB dis­ku­tie­ren. Wie kann aber die Po­li­tik rea­gie­r
Ehe- und Familien-Initiative: Ignorant gegen die Heiratsstrafe
Ehe- und Fa­mi­li­en-I­ni­tia­​tive der CVP: Die In­itia­tive ver­sucht die Hei­ratss­trafe ab­zu­schaf­fen - zu­min­dest vor­der­grün­dig.­W​as sich uns prä­
Absolventen unserer Hochschulen müssen bleiben können!
Ab­sol­ven­ten un­se­rer Hoch­schu­len müs­sen blei­ben kön­nen – auch wegen dem „War of Tal­ent­s“!
Dem Terror entgegentreten – aber vernünftig!
IS und Al-Qaida gehören auch in der Schweiz ver­bo­ten. Die Frage ist je­doch, wer in der Schweiz Or­ga­ni­sa­tio­nen ver­bie­ten dar­f...

Seite 1 von 4 | 1 2 3 4 Letzte

Dafür setze ich mich ein

Ich bin sowohl wirtschafts- wie auch gesellschaftsliberal. Dies sind die zwei Seiten derselben Medaille. Mir ist die Freiheit des Einzelnen so wichtig wie die Eigenverantwortung. Beides führt zu einer innovativen Gesellschaft. Der Wirtschaftsstandort muss gepflegt werden, denn er ist die Basis unseres Wohlstandes. Ich will eine vernünftige Umweltpolitik mittels marktwirtschaftlicher Instrumente.



Das habe ich erreicht

Zu meinen grössten pol. Erfolgen zählen Vorstösse zur kantonalen Partnerschaftsregelung für homosexuelle Paare und die Stärkung des Parlaments in Personalfragen. Insbesondere als Fraktionschef und Parteipräsident konnte ich aktiv zur Findung von sachgerechten Kompromissen z.B. bei Steuerfragen, der Verschärfung der Schuldenbremse und der Pflege des Bildungs-, Kultur- und Pharmastandorts beitragen.



Meine politischen Ämter und Engagements


2012- Nationalrat
2004- Parteipräsident der Basler FDP
2001- Grossrat (Kantonsrat)


Hobbies / Interessen

Neben der Politik vor allem Kulinarisches, Kulturelles, Lesen und Reisen.



Meine neusten Kommentare