Dave Weber

Dave Weber
Dave Weber
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -








Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

September 2011 Kommentar zu
Eine Gemeinde wehrt sich
Solche Asylantenheime sind zu vermeiden, da muss man nicht SVP Mitglied sein, nein man braucht nur einen gesunden Menschenverstand.

​Hier in der Nähe haben wir ein Asylantenheim, es gab Einbrüche in Einfamilienhäuser, Ladendiebstähle, Überfälle usw... Das Diebesgut wurde in diesem Asylantenheim bei einer Kontrolle der Polizei wieder gefunden.

Seht doch der Realität einfach mal ins Gesicht als immer Gutmensch sein zu wollen.

Nun will man über 100 Asylanten im KSA (Kantonsspital Aarau) unterbringen.
Wo soll das noch hinführen?!?!

-
September 2011 Kommentar zu
Angst macht krank!
Sehr geehrte Frau Roth

Sie verlangen nach mehr Respekt, Respekt muss man sich bekannterweise verdienen. Mit Ihren beiden Antworten fördern Sie dies nicht besonders, das ist Schnellabfertigung wie es Menschen mit ein wenig IQ nicht mögen.

Jedoch Hut ab, dass Sie dazu Stellung nehmen.
-
September 2011 Kommentar zu
Angst macht krank!
Noch was, wer hat ein Gegenfest organisiert, und dies "gegen Rechtsextreme"?!?!?!​ Sind wir alle rechtsextrem, nur weil wir für die SVP stimmen, die einzige Partei, dich sich noch für eine Zukunft der Schweiz einsetzt?
-
September 2011 Kommentar zu
Angst macht krank!
Guten Tag Frau Roth!

Den ganzen Aufwand der für dieses Fest betrieben wurden, haben wir den Linksextremen aus Ihrer Partei zu verdanken! Also nehmen Sie sich lieber an der Nase und ändern Sie diese Situation, anstatt die SVP und ihre Anhänger schlecht zu machen!

Dass Sie als Kantonsrätin auch so einfach gestrickt sind wie Ihre Anhänger enttäuscht mich sehr, ich hätte mehr Niveau von Ihnen erwartet.

Wie all die Anderen aus der linken Ecke, versuchen auch Sie noch die SVP möglichst schlecht vor den Wahlen darzustellen. Jedoch werden Sie auch Sie noch enttäuscht, wie die heutige Umfrage zeigt. Denn 81% trauen dieser Umfrage nicht!

Unsere Mitbürger lassen sich nicht mehr so einfach durch irgendwelche Statistiken und Lügen beeinflussen, Gott sei Dank!

Falls es soweit kommt, dass die SVP für diese Kosten aufkommen muss, werde ich mir noch überlegen, in diesem Land weiterhin steuern zu zahlen.
-