,

Abstimmung Passivraucherschutz

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Liebe Le­ser,

falls Sie sich noch keine eigene Meinung gebildet haben, empfehle ich Ihnen folgenden Artikel.  

Passivrauch ein überschätztes Risiko

oder HIER


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.


56%
(9 Stimmen)
sagte August 2012

Rauchen fördert die vorzeitige Alterung, erhöht das Krebs- und Herzinfarktrisiko, führt zu Lungenerkrankungen und kann impotent machen. Geniessen Sie ihre Zigi solange Sie noch können. Zug um Zug dem Tod entgegen.

Auch Passivrauchen ist schädlich. Dass Giftstoffe in der Luft gefährlich sein können, ist erwiesen. Deshalb hat die Schweizer Armee Gasmasken und deshalb gibt es in der Industrie Schutzmasken gegen giftige Dämpfe.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Antworten auf diesen Beitrag



25%
(4 Stimmen)
Werner Widmer sagte August 2012

Alles nur Propaganda der Nichtraucherlobby und keine konkreten Beweise.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

67%
(3 Stimmen)
Thomas Vollenweider sagte September 2012

Also für mich ist es Beweis genug, wenn ich Husten muss nur weil irgend ein Raucher sich neben mich gestellt hat und seinen Zigarettenrauch in meine Richtung bläst.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



0%
(2 Stimmen)
Werner Widmer sagte September 2012

Das ist vermutlich nur weil man denkt man müsse Husten. Es gibt keinen einzigen Beweis, dass Passivrauch schadet. Alles nur Panikmache.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

100%
(1 Stimme)
Thomas Vollenweider sagte September 2012

Andere Frage: Würden Sie ein neugeborenes Kind neben einen Raucher stellen, der dieses Kind dann dauernd mit Rauch vollbläst? Es gibt ja laut Ihnen keinen Beweis, dass diesem Kind dadurch etwas passieren kann oder?

Husten ist nur ein Versuch des Körpers einen Fremdkörper los zu werden, der da nicht hingehört.

Wenn Sie das abstreiten und auf die Studien eines Rauchers hinweisen, der aufzeigen will, dass Passivrauchen nicht schädlich ist, dann ist das irgendwie ein bisschen unlogisch oder?

Verstehen Sie mich nicht falsch, ich habe nichts gegen Raucher... Solange diese sich nicht fast schon demonstrativ neben mich hinstellen und bei der Frage (das passiert mir am Bahnhof relativ oft, dass ich zuerst da stehe und sich einer hinstellt), ob Sie sich nicht ein par Meter weiter weg stellen können mir nur den Rauch demonstrativ ins Gesicht blasen und dumm schauen. Aber eben genau diese Leute bringen mich dazu bei einer solchen Initiative FÜR das R auchverbot zu stimmen. Bringen Sie Ihren Rauchern Anstand bei dann haben Sie auch weniger Probleme. Toleranz nennt man das.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1


38%
(8 Stimmen)
Helmut Barner sagte August 2012

Ropohl ist einfach Raucher. Süchtig. Punkt. Habe noch keinen Süchtigen erlebt, der nicht behauptete, seine Sucht sei ungesund und sei für seine Umgebung nicht von Bedeutung, ja, er sei gar nicht süchtig. Alle Süchtige behaupten, frei zu sein! Treten für das Recht auf Sucht ein. Solange sie den Nicht-Süchtigen nicht belästigen, schädigen, ist das egal. Pohls Behauptungen, nichts weiter, als ein weiterer Verharmlosungsversuch​ eines Süchtigen....


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1