Gesellschaft > Sonstiges,

Eidgenossen

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Der Schwei­zer der ein­mal war! Wo finde ich Ihn heute noch!

Ich suche in den Wäldern ich suche in den Beizen ich

suche Ihn in den Städten wo ist er nur er ist verschwunden!

Frage die SP die finden Ihn auch nicht mehr!

 


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.




40%
(5 Stimmen)
Roland Pfenninger sagte January 2012

Eidgenossen die wenigen wo noch existieren wo seit Ihr? Wehret Euch am Morgarten es ist 10 nach 12 Uhr !


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



40%
(5 Stimmen)
Roland Pfenninger sagte January 2012

Was ist jetzt mit den Tunesiern sind das Asylanten oder nicht?
Ich meine nach den Linken und Grünen schon, sie wissen es nur noch nicht genau!
Es gibt so viele Sesselkleber in den Sozialämtern das es schwierig ist dies nachzuweisen den sie wollen sich nicht den Ast äbsägen auf dem sie sitzen!



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



53%
(15 Stimmen)
Stefan Pfister sagte January 2012

Ich bin Schweizer.
Meine Eltern und meine Grosseltern auch.
Sogar alle vier Urgrosseltern sind Schweizer.

Bin ich jetzt als gebürtiger Schweizer etwas Besseres als meine eingebürgerten Kollegen? Oder etwas Besseres als die Kolllegen, deren Eltern oder Grosseltern eingebürgert wurden?

Habe ich etwas Spezielles geleistet, dass ich als Schweizer auf die Welt gekommen din und nicht als Albaner oder Türke?

Ich sage nein. Es ist purer Zufall, dass ich mit dem Geburtsschein den Schweizer Pass bekommen habe und nicht den
deutschen oder italienischen oder irgendeinen anderen.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

50%
(2 Stimmen)
Roland Steiner sagte January 2012

Weiter unten ist die Diskussion in Richtung Grundrechte usw. gegangen. Dabei wurde auch die Bundesverfassung Zitiert.
Hier gerade der richtige Link:

http://www.a​dmin.ch/org/polit/000​83/index.html

Ich meine eine sehr lesenswerte Lektüre!!!


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

40%
(5 Stimmen)
Andreas Frank sagte January 2012

sehr sehr gut und richtig geschrieben Roland Pfenninger


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



55%
(11 Stimmen)
Stefan Pfister sagte January 2012

Mich stört der Missbrauch des Wortes Eidgenosse.

Schwei​zer ist, wer den Schweizer Pass und damit das Schweizer Bürgerrecht hat. Entweder hat man dies von Geburt oder man erwirbt sich das Bürgerrecht durch ein langes und teures Einbürgerungsverfahre​n nach klaren Regeln, welche in den letzten Jahren immer wiedr verschärft wurden.

Wer dieses Verfahren durchlaufen und sich das Schweizer Bürgerrecht erworben hat, also jetzt Schweizer ist, wird von gewissen Kreisen immer noch nicht als Schweizer akzeptiert.

Diese Kreise bezeichnen sich selber als "Eidgenossen", um sich als "wahre Schweizer" von den "Papierlischweizern​" abzuheben.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



50%
(6 Stimmen)
Ronald Stalder sagte January 2012

Meine Frage: Wer ist der Schweizer der einmal war? Was zeichnet ihn aus? Und kann man die allfälligen Attribute verallgemeinern? Die Schweiz ist war und wird immer vielfältig sein! Meiner Meinung nach gibt es Menschen mit einem Schweizer Pass, die nennt man Schweizer oder Bürger der Schweizerischen Eidgenossenschaft.



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



0%
(8 Stimmen)
Heinz Mahler sagte January 2012

Meine Verwandten wohnen alle im Asylantenheim, ich würde mal auch dort suchen.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1