Politisches System > Sonstiges,

Gutmensch? Schlechtmensch?

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Gutmensch

Viele liebe Mitbürger des rech­ten La­gers nen­nen uns Linke "Gutbürger". Ab­ge­se­hen da­von, dass das ein na­tio­nal­so­zia­lis​­ti­scher Be­griff ist aus zei­ten, die wir "überwunden" ha­ben, wäre die­ser Be­griff ei­gent­lich eine her­vor­ra­gende Be­schrei­bung der Ziele von uns Lin­ken.

Leider haben Rechte und Parteien der Mitte diese Bezeichnung für uns Linke als Schimpfwort benutzt und setzen es immer noch als Schimpfwort ein. Mir reicht das langsam.

Ich werde ab sofort das Wort "Schlechtmensch" für alle Leute und Parteien benutzen, die uns als "Gutmenschen" beschimpfen. Warum "Schlechtmensch"? Ganz einfach deshalb, wenn sie uns als "Gutmenschen" bezeichnen wollen, bleibt uns doch nur die Möglichkeit, sie als "Schlechtmenschen" zu bezeichnen.

Die Leute, die uns als "Gutmenschen" bezeichnen, gehören nicht den Linken an, sind also "Rechte". Damit sind sie ja auch genau das Gegenteil von uns "Gutmenschen".

*

Die Rechte hat es also selbst zu verantworten, dass ich sie ab sofort als "Schlechtmenschen" bezeichne. Sie hat es so gewollt und muss nun die Konsequenzen ausbaden.

*


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.




100%
(6 Stimmen)
Martin Voser sagte July 2014

Irgendwie kann ich Sie ja verstehen, aber das ist genau das Absurde, das in der heutigen Politik abläuft, es geht nicht mehr ums Volk, sondern die Macht der Parteien.

Und weil die verlogene SVP so stark wurde damit, meinen die anderen Parteien, es dieser nachmachen zu müssen.

Das bringt uns nicht weiter, im Gegenteil. Wenn das nicht endlich aufhört, dann Gnade uns bzw. vor allem unseren Nachkommen Gott.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



60%
(5 Stimmen)
- - sagte July 2014

"Gutmensch" ist ein abschätziger Begriff aus dem "Wörterbuch des Unmenschen". Er sagt über die angesprochenen Gutmenschen weniger aus als über die Menschen, die ihn verwenden.

"(…) in Internet-Foren das ethische Ideal des "guten Menschen" in hämischer Weise aufgegriffen, um Andersdenkende pauschal und ohne Ansehung ihrer Argumente zu diffamieren". (…)"

http://www.we​​lt.de/debatte/kommen​t​are/article13938427​/G​utmensch-Nazi-Begr​iff​-oder-Moralkritik​.htm​l

Äusserliche​s Vorbild für den Begriff "Gutmensch" ist wohl das französische "bonhomme".

"Bonhomme est un terme vieilli ou affectif qui signifie homme bon, vertueux, d’un comportement favorable, agréable à autrui"

http://fr.​​wikipedia.org/wiki/B​o​nhomme

Heute hat "bonhomme" eher die Bedeutung "zu gutmütig und zu wenig clever".

Die pejorative Bedeutung "Gutmensch" und "Gutleute" entstand aber bereis im 15. Jahrhundert; Aussätzige wurden so bezeichnet.

http:/​​/www.rzuser.uni-heid​e​lberg.de/~cd2/drw/e​/g​u/tleu/gutleute.ht​m



Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1