Aussenpolitik > Völkerrecht,

US-Söldner für Kiew

Artikel weiterempfehlen

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Das State­ment von Ewald Stad­ler (“Die Ame­ri­ka­ner wol­len den Krieg mit Russ­land nicht erst in 15 Jahren”) be­kommt eine völlig neue Dimension.

Dauert es den Vereinigten Staaten von Amerika zu lange, bis der Krieg mit Russland losbricht? Jetzt haben sie zur Unterstützung der nicht legitimierten Übergangsregierung, die berüchtigte US-Söldnertruppe Blac​kwater, auch bekannt als «Die Schattenarmee der USA», in die Ostukraine entsendet.

Die “Firma” soll also den Weg für die westlichen Interessen in der Ostukraine ebnen. Wer oder was ist denn Blackwater?

Die Söldnertruppe wurde 1996 von Angehörigen der United States Navy Seals ins Leben gerufen. Nach eigenen Angaben ist ihr Zweck Militärische Dienstleistungen für Regierungsbehörden. Vor kurzem wurde der Name von Blackwater auf Academi geändert und ist nun im Besitz von Monsanto. Die GenTech-Firma heuerte beriets im Jahre 2010 Blackwater-Söldn​er an, um gegen Gentechnikgegne​r vorzugehen.

Blackw​ater hat unter der Bush-Administration Milliardengelder erhalten, um im Irak aktiv zu sein. Dabei kam es zu einem “Zwischenfall”, bei dem in Bagdad 17 unbewaffnete Zivilisten ermordet wurden, darunter Frauen und Kinder. Das Verfahren gegen Blackwater wurde von US-Richtern gestoppt.

Aktivitä​ten von Blackwater werden in geheimen US-Militärdokumenten unter Verschluss gehalten. YouTube-Videos, welche die Verbrechen dieser Söldnerfirma dokumentieren, werden regelmässig gelöscht und Accounts durch Google deaktiviert.

MS

​n

Foto: rawstory.com

Quell​en:

  1. http://www​.spiegel.de/politik/a​usland/ukraine-krise-​400-us-soeldner-von-a​cademi-kaempfen-gegen​-separatisten-a-96874​5.html
  2. http://www.​welt.de/politik/ausla​nd/article13429997/Bl​ackwater-Soeldner-mus​s-37-Monate-in-Haft.h​tml
  3. http://www.spi​egel.de/politik/ausla​nd/tote-zivilisten-im​-irak-us-richter-stop​pt-blackwater-verfahr​en-a-669705.html
  4. h​ttp://www.deutschland​radiokultur.de/die-sc​hattenarmee-der-usa.9​50.de.html?dram:artic​le_id=135912
  5. http:​//www.tagesanzeiger.c​h/stichworte/stichwor​t/organisation/blackw​ater/s.html
  6. http:/​/www.ag-friedensforsc​hung.de/themen/Privat​kriege/elsaesser.html​
  7. http://recentr.co​m/2010/09/monsanto-he​uerte-blackwater-an-u​m-gegen-gentechnikgeg​ner-vorzugehen/
  8. ht​tp://www.rawstory.com​/rs/2013/03/14/former​-ceo-reveals-blackwat​er-worked-as-virtual-​extension-of-the-cia/​
  9. https://de.wikipe​dia.org/wiki/Irakkrie​g
  10. http://www.spieg​el.de/politik/ausland​/wer-wirklich-am-irak​-krieg-verdient-hat-a​-889675.html
  11. https​://www.facebook.com/w​irtunetwas/posts/5709​90526291582
  12. http:/​/www.seite3.ch/Wer+ve​rdiente+am+Irak+Krieg​+/452204/detail.html
  13. ​r

 


Kommentare von Lesern zum Artikel

Information zur Abschaltung der Kommentarfunktion

Der Verein Vimentis hat sich entschieden, die Kommentarspalte zu den Blogs zu schliessen. In der folgenden Erläuterung erfahren Sie den Grund für diesen Entscheid.

Der Blog, und dazu gehört auch die Kommentarspalte, sind ein wichtiger Teil der Diskussionsplattform von Vimentis. Gleichzeitig sind Werte wie Respekt, Anstand und Akzeptanz für den Verein von grösster Wichtigkeit. Vimentis versucht diese Werte selbst einzuhalten, sowie auch auf der Website zu garantieren.

In der Vergangenheit wurden diese Werte in der Kommentarspalte jedoch regelmässig missachtet, es kam immer wieder zu nicht tolerierbaren Aussagen in den Kommentaren. Das Löschen dieser Kommentare ist heikel und zudem mit grossem Aufwand verbunden, welcher der Verein nicht stemmen kann. Zusätzlich können die Kommentare praktisch anonym verfasst werden, weswegen eine Blockierung der jeweiligen Personen unmöglich wird.

Folglich hat der Verein Vimentis entschlossen, die Kommentarfunktion abzuschalten und nur den Blog stehen zu lassen. Der Blog erlaubt es Personen weiterhin, sich Gehör zu verschaffen, ohne sich hinter einem Pseudonym zu verstecken. Die Änderung sollte die Blog-Plattform qualitative verbessern und all jenen Personen ins Zentrum rücken, welche Interessen an einer sachlichen Diskussion haben, sowie die oben erwähnten Werte respektieren.


63%
(8 Stimmen)
Hans Knall sagte May 2014

Aus Russischer Sicht sieht dasselbe Weltgeschehen das wir auch miterleben, anders aus als "bei uns im Westen". Die gleichen Geschehnisse, aber ohne die ganze Heuchelei von wegen "Freiheit", "Demokratie" oder "Humanität" das ihnen in unseren Wahrheitsmedien jeweils vorangeht.

http://​www.youtube.com/watch​?v=r33PsgMsbcM

Nic​ht, dass diese Sicht nun die reine Richtige wäre. Aber geht auch.
Sich raushalten, heisst das für die Schweiz!


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



50%
(14 Stimmen)
Dieter E.U. Lohmann sagte May 2014

Vimentis scheint offensichtich Verschwörungstheoreti​ker anzuziehen.... lach

Selsbtverstän​dlich ist die Kritik an Blackwater teilweise berechtigt.


Aber​ Blackwater als "Schattenarmee" der USA zu bezeichnen ist absurd.

Noch absurder ist die Behauptung die USA würden einen Krieg mit Russland anzuzetteln versuchen.






Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

38%
(13 Stimmen)
Lars von Lima sagte May 2014

Dieser Link ist bezeichnend für die vollkommen verkarrte Situation. KSZE versus KZE, aber weshalb und warum?

http://www.youtub​e.com/watch?feature=p​layer_embedded&v=nkLA​0lg4KDA


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



67%
(18 Stimmen)
Mik Schaer sagte May 2014

Wetten, dass das nicht in der Tagesschau kommt?


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

56%
(18 Stimmen)
Lars von Lima sagte May 2014

Es wurde bereits während der Erschiessungen auf dem Maidan davon berichtet, dass Black Water Söldner darin verwickelt wären. Das ist eine Ungeheuerlichkeit. Oder ist das ganze am Ende auch nur ein vorgeschobenes Spiel für etwas ganz anderes?

Wann schickt Russland NPD Einheiten nach Washington? Was glauben eigentlich diese US Extremidioten, was sie sich noch leisten dürfen?

Obama im warmen Posterklassensessel und in Mitteleuropa dann Verwüstung?

Und diese EU glaubt, den Drohfinger erheben zu dürfen, statt dafür zu sorgen, dass diese Kiewmarionnetten endlich an den Tisch mit allen Beteiligten gezwungen werden?

Was geschieht eigentlich, wenn sich die Dinge in Russland selbst radikalisieren und Putin das nicht mehr im Griff hat? Wie lange hält man die Russen für rückständige Trottel?

Die friedliebende EU betätigt sich als Kriegstreiberin der allerdümmsten Kathegorie und wird es selbst ausbaden müssen!

Sollte es aber soweit kommen, ist weder Martin Schultz noch der Luxemburger mehr dort.

Ich hoffe indessen, dass die Deutschen nicht so dumm sind, das haltlose Geplänkel von Merkel + co mitzutragen, denn auch Frau Merkel hat in Mittelamerika bereits vorgesorgt, wie man in Foren lesen kann.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!



48%
(21 Stimmen)
Bea Habegger sagte May 2014

Und "Mutti Merkel" hilft tatkräftig mit. Die Heimat Merkels ist nicht zum ersten Mal ausschlaggebend einen Weltkrieg anzuzetteln. LEIDER.


Verstoss melden
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1