Änderung vom 24. September 2015 des Bildungsgesetzes; «Verzicht auf kostentreibende Sammelfächer»

Unterthemen:

Vimentis informiert
einfach und neutral informiert

Ziele dieser Vorlage

Die Fächer Geschichte und Geografie, Biologie, Chemie, Physik, Hauswirtschaft und Wirtschaft sollen entgegen dem Lehrplan 21 einzeln und nicht in Sammelfächern verankert werden.

Was wird geändert?

Der Lehrplan 21 will die Fächer Geschichte und Geografie im Fach «Räume, Zeiten, Gesellschaften», die Fächer Biologie, Chemie und Physik im Fach «Natur und Technik» und Hauswirtschaft und Wirtschaft im Fach «Wirtschaft, Arbeit, Haushalt» unterbringen. Die Vorlage will diese Fächer entgegen dem Lehrplan 21 einzeln unterrichten. Darüber stimmt das Volk am 5. Juni 2016 ab.

Argumente dafür

  • Lehrer müssen durch die zwei neuen Sammelfächer plötzlich Fächer unterrichten, die sie nicht studiert haben.
  • Nur Basel-Stadt hat das Fach «Räume, Zeiten und Gesellschaften» eingeführt. Die Lehrbuchverlage haben daher keinen Anreiz, die nötigen Lehrmittel zu drucken. Das Fach kann so nicht optimal unterrichtet werden.
  • Der Lehrplan 21 ist mit dem Unterricht von Einzelfächern nicht gefährdet, da die vorgeschriebenen Bildungsziele auch ohne Sammelfächer erreicht werden können.
  • Die Kosten erhöhen sich nicht, da die Lehrer bei einer Annahme der Vorlage wie bisher geschult werden können.

Argumente dagegen

  • Lehrer können die Sammelfächer aufteilen und müssen so nicht ein neues Fach unterrichten.
  • Es gilt eine Übergangsfrist bis 2021. Die Sammelfächer müssen nicht schon ab dem Sommer 2016 unterrichtet werden. Zudem sind die Lehrmittel für «Natur und Technik» und «Wirtschaft, Arbeit, Haushalt» schon einsatzbereit.
  • Während der Übergangsphase können die alten Lehrmittel weiter benutzt werden.
  • Es entstehen hohe Kosten, wenn die Lehrer in Basel-Stadt und Basel-Landschaft unterschiedlich geschult werden müssen, falls die Sammelfächer nicht eingeführt werden.


Zusammenfassung von restlichen Vorlagen dieses Abstimmungssonntags anzeigen

Blogs / Meinungen
von Politikern & Bürgern

Es sind noch keine Blogeinträge vorhanden zu diesem Thema.

Blog Artikel schreiben