Gesetzesinitiative „Für eine unbürokratische bezahlbare familienergänzende Kinderbetreuung im Frühbe

Unterthemen:

Vimentis informiert
einfach und neutral informiert

Ziel der Vorlage

Die Initiative will die Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern. Dafür will sie ein Reglement für die Kinderbetreuungs-Beträge im Frühbereich einführen.

Was wird geändert

Die Gemeinden müssen ein Reglement erlassen, welches die Beiträge für die familienergänzende Kinderbetreuung im Frühbereich regelt. Sie können das Gesetz selbständig ausgestalten und die Höhe der Beiträge frei wählen. Sie müssen jedoch die Familien direkt, beispielsweise mit Betreuungs-Gutscheinen unterstützen. Zusätzlich zu den Betreuungsbeiträgen dürfen die Gemeinden auch die Kinderhorte unterstützen und die Aus- & Weiterbildung von Betreuungspersonal fördern.

Argumente dafür

  • Die Eltern können frei wählen, in welcher Einrichtung ihr Kind betreut wird. Beim Gegenvorschlag ist nur die von der Gemeinde geförderte Institution vergünstigt.
  • Mit der direkten Unterstützung der Familien werden auch die Kinderhorte gefördert, da die Familien sich die Kinderbetreuung leisten können.
  • Die Initiative regelt klar, was der Kanton und die Gemeinden zu tun haben. Der Gegenvorschlag lässt zu vieles offen und schafft damit Grauzonen, so dass die Familien schlechter unterstützt werden.

Argumente dagegen

  • Der Kanton muss jährlich ca. 413`000 CHF mehr für die Kinderbetreuung aufwenden. Er bezahltheute bereits schon 375`000 CHF pro Jahr. Eine Erhöhung der Beiträge ist zu teuer und nicht notwendig.
  • Die Gemeinden unterstützen die Erziehungsberechtigten bereits heute mit etwa 14 Mio. CHF jährlich bei der Kinderbetreuung.
  • Mit Annahme der Initiative dürfen alle Gemeinde nur noch die Familien und keine Einrichtungen mehr unterstützen. Verträge mit Tagesfamilien-Organisationen müssten sie beispielsweise kündigen.


Zusammenfassung von restlichen Vorlagen dieses Abstimmungssonntags anzeigen

Blogs / Meinungen
von Politikern & Bürgern

Es sind noch keine Blogeinträge vorhanden zu diesem Thema.

Blog Artikel schreiben