Volksinitiative «Stoppt die Limmattalbahn – ab Schlieren!»

Unterthemen:

Vimentis informiert
einfach und neutral informiert

Ziele dieser Vorlage

Die Verhinderung der zweiten Bauetappe der «Limmattalbahn».

Was wird geändert?

2015 Hat der Kanton Zürich für die «Limmattalbahn» gestimmt. Allerdings haben das Limmattal und vor allem die betroffenen Städte diese Bahn abgelehnt. Mit der Annahme der Volksinitiative wird die zweite Etappe des Baues verhindert.

Argumente dafür

  • Das Limmattal soll selbst über seine Region bestimmen dürfen. Ihm soll nicht der Wille Zürichs aufgezwungen werden.
  • Das Limmattal ist bereits genügend mit öffentlichen Verkehrsmitteln erschlossen. Die Zukunft der öffentlichen Verkehrsmitteln liegt in elektrischen Fahrzeugen abseits den Schienen.
  • Die Bahn kostet den Steuerzahler viel und verschlechtert die Lebensqualität im Erholungsraum Limmattal.

Argumente dagegen

  • DDie Bahn wurde jahrelang geplant und mit dem Bau wurde schon begonnen. Der Aufwand für Planung und Bau bis jetzt würde dann ohne Gegenwert bleiben.
  • Immer mehr Menschen ziehen ins Limmattal. Der Verkehr wird in dieser Region bald überlastet sein, wenn die Bahn nicht fertiggebaut wird.
  • Das Projekt ist interkantonal. Zürich könnte bei einem Rückzieher signalisieren, kein verlässlicher Partner für grössere Projekte zu sein.


Zusammenfassung von restlichen Vorlagen dieses Abstimmungssonntags anzeigen

Blogs / Meinungen
von Politikern & Bürgern

Es sind noch keine Blogeinträge vorhanden zu diesem Thema.

Blog Artikel schreiben