Ziffer 1 des Landratsbeschlusses vom 31. Januar 2019 zur Anpassung des Kantonalen Richtplans betreff

Unterthemen:

Vimentis informiert
einfach und neutral informiert

Ziel dieser Vorlage

Ziel der Vorlage ist die Anpassung des Richtplans betreffend Oberwil und damit der Ausbau der Langmattstrasse

Was wird geändert?

Die Langmattstrasse verfügt bereits jetzt über eine Unterführung unter der BLT-Tramlinie. Es fehlt nun noch eine Brücke über den Marbach und ein Strassenstück von rund 260 Meter Länge bis zur Therwilerstrasse. Die Kosten des Bauvorhabens belaufen sich Schätzungen zufolge auf 13 Mio Franken. Durch die Volksabstimmung soll der Ausbau im kantonalen Richtplan festgelegt werden und das generelle Projekt genehmigt werden.

Argumente dafür

  • Die Ringstrasse in Therwil wird durch das Bauvorhaben stark entlastet
  • Die Kosten können durch nötige Lärmschutzmassnahmen gerechtfertigt werden
  • Es besteht zeitliche Dringlichkeit, da an der gegebenen Stelle in den nächsten Jahren eine Überbauung drohen könnte und das Projekt somit verunmöglicht werden würde

Argumente dagegen

  • Die Entlastung ist nur geringfügig. Ausserdem wird an gewissen Stellen sogar mehr Verkehr erwartet.
  • Der Ausbau der Langmattstrasse stellt einen grossen Eingriff in das Landschaftsbild dar
  • Das Kosten/ Nutzen Verhältnis des Projektes stimmt nicht.
  • Kosten von schätzungsweise 13 Mio Franken für ein Strassenstück von 260 Meter sind zu hoch


Zusammenfassung von restlichen Vorlagen dieses Abstimmungssonntags anzeigen

Blogs / Meinungen
von Politikern & Bürgern

Es sind noch keine Blogeinträge vorhanden zu diesem Thema.

Blog Artikel schreiben