Elsi D. Stutz

Elsi D. Stutz
Elsi D. Stutz
Wohnort:
Beruf:
Jahrgang: -

Blog abonnieren
per Mail
per RSS

Blog weiterempfehlen






Radikale Muslime wollen sich in Zürich treffen
Am 6. und 7. Mai wol­len sich im World Trade Cen­ter in Zürich Is­la­mis­ten aus der gan­zen Welt tref­fen. Hin­ter dem An­lass steht der Is­la­mi­sche Zen­tral­rat Schweiz (IZR­S). Laut dem
Halleluja! Es Geschehen Zeichen und Wunder!?
SP Mann Céd­ric Wer­muth, ist plötz­lich er­leuch­tet! be­zeich­nen­der­weis​e war nicht nur mein ers­ter Ge­dan­ke: Was ist den da pas­sier­t?! Wie man den zahl­rei­chen Le­ser&s
Mutti bleibt hart! (Merkel und das weinende Flüchtlingskind)
An­gela Mer­kel war auf Schul­be­such und dis­ku­tiert mit 32 Schü­lern über das Thema "Gut leben in Deutsch­lan­d". Dabei kommt auch die EU-Flücht­lings­po­li​­tik zur Spra­che. Unter den S
Setzen wir dem Asyl-Wahnsinn ein Ende!!!
Die IS Ter­ro­eis­ten haben uns an­gekün­digt, dass Sie Eu­ropa mit 500'000 Flücht­lin­gen ü­ber­flu­ten wol­len und mit Ihnen auch ihren Ter­ror nach Eu­ropa brin­gen wer­den. Die Ak­
Carlos kann wieder «tun und lassen, was er will»Sondersettin
Car­los kann wie­der «tun und las­sen, was er will»Sondersetting ist ge­schei­ter­t \r​\n ZÜRICH - Der unter dem Pseud­onym Car­los be­kannt ge­wor­dene Straf­täter kommt frei. Das Son&

Seite 1 von 2 | 1 2





Meine politischen Ämter und Engagements






Meine neusten Kommentare

Vor 4 Tagen Kommentar zu
Afrika muss sich vor allem selber helfen.
Herr Jacob, im 20Minuten gab es mal einen Wettbewerb. Da konnten Sie als Mann, ein Foto von Ihren zwei wichtigsten "Besitztümern" einsenden. Also den geleasten M3 samt Kühlerfigur im Bikini!

Ich glaube nicht, dass auch nur eine der Damen auf den Bildern, dazu gezwungen wurde! Doch Frau y. Feri SP/AG, war das eine Motzion wert! Weil diese Männer sind doch alles Sexisten und sowas in der heutigen Zeit! Also nei, aber würkli, das muss man verbieten! Um uns arme Frauen vor solchen Schowis zu schützen!

In meinen Augen nicht nur komplett weltfremd, sondern gerade zu lächerlich, und mir als Frau, def. peinlich! Ich brauch keinen Schutz von Frau Feri, denn wenn ich für meinen Schowi posieren tue ich das FREIWILLIG und hab ev. sogar Spass dabei!? Wenn er mir aber ein Kopftuch aufzwingt und mich hinter geschlossen Türen grün und blau schlägt, dann ist das "Religionsfreiheit" und gehört halt zu seiner Kultur...
Sorry, aber wie pervers ist das denn?! Mir ist aber klar wieso Frau Feri so tickt, nur sollte sie def. nicht von sich auf alle anderen schliessen. Nicht jede von uns, braucht einen schuldigen mit Penis, wenn's mal nicht so läuft wie wir uns das wüschen... Aber für Frau Feri, sind Männer alles Schweine , zumindest wenn es um unsere eigenen geht...
-
Vor 4 Tagen Kommentar zu
Sollen Kitas blaue Flecken bei der KESB melden?
Das gilt nicht nur für die KESB, auch bei Scheidungen würde ein Formular und ein Computergeneriertes Urteil völlig ausreichen! Ist ja eh reine Mathematik für die Richter, um Gerechtigkeit oder gar das Wohl der gem. Kinder, geht es da ja def. nicht. Also wozu dann das ganze kostspielige, zermürbende, dreckige Wäsche waschen im Richterzimmer? Mutter hat eh immer recht und weiss allein was das beste für IHR Kind ist, und nur wenn es Mutter wohl ist, darf es auch IHREM Kind wohl sein, selbst wenn es dafür ohne Vater aufwachsen muss, weil der Mutter, nicht mehr passt.
Auch eine Art massiven Missbrauchs, aber kratzt ja praktisch keinen! Im Gegenteil, je rachsüchtiger, je perfider, egoistischer desto mehr Support von Seiten Behörden! (Ausnahmen ( mit Herz und Verstand) bestätigen auch hier nur die Regel)
-
Vor 7 Tagen Kommentar zu
Sollen Kitas blaue Flecken bei der KESB melden?
Frau Bloch,
Ich würde mir an Ihrer Stelle mal überlegen wie schlau es ist, das Bild Ihrer Tochter hier zu veröffentlichen. (Oder auf Facebook, im Wathsapp Profil.)

Stichwort​: Persönlichkeitsrecht des Kindes! Nur so von Wegen, Missbrauch der elterlichen Gewalt.
-
Vor 14 Tagen Kommentar zu
Afrika muss sich vor allem selber helfen.
mir ist eigentlich Wurscht, ob in Afrika ein Häuptling, ein König oder ein demokratischer Präsident, oder 10 und auch der Kommunismus regiert. Denn ich bin Europäer. Und ob's die Typen dort braucht oder nicht.

Wünschen würde ich mir nur, dass man Afrika endlich einfach mal Afrika sein lässt! Damit es sich selbst entwickeln kann und zwar dahin, wo wohin Afrika will! Wenn rückwärts, dann halt rückwärts!

So verkehrt ist rückwärts nämlich gar nicht. Zumindest ein Burnout kriegt man als Steppenbewohner wohl kaum, nur weil der Aktienkurs schon wieder gesunken ist und an Herzkranzverfettung stirbt man wohl auch eher selten.

Aber ebä, wer so arrogant ist zu glauben er müsse alles kontrollieren und regulieren, damit Andere, sich auch in hundert Jahren nicht, nach seinem Gusto entwickeln dürfen. Weil ja nur der Westen weiß, was gut für Afrika ist!? Hat man den wirklich immer noch Nichts dazu gelernt?!

Als Afrikaner, würde ich mir das zwei mal überlegen, wenn ich mir diese kranke und degenerierte West-Kugel so ansehe. Und ihre Luxusprobleme!
-
Vor 14 Tagen Kommentar zu
Afrika muss sich vor allem selber helfen.
Nur weil einer in Afrika geboren wurde, ist er also automatisch "ein Opfer des Westens" und darf hier lügen, betrügen, dealen, stehlen, vergewaltigen und morden! Weil der Preis im Endprodukt schon einkalkuliert ist?! Was verstehe ich daran nur nicht?! (rhetorische Fragen)



- -
Vor 18 Tagen Kommentar zu
Einbürgerung trotz Sozialhilfe
Herr Bender, eine, bzw. mehrere Fragen, einfach mit einer Gegenfragen zu beantworten und schon wieder, beleidigend zu werden,... brauch das def. nicht!

Möchten Sie MEINE FRAGE AN SIE noch beantworten? Würd mich freuen, wenn nicht auch okay. Dann wüsche ich Ihnen jetzt einfach, alles Gute im Leben!
Denn in meinem, dreht sich def. nicht alles nur um Geld. Ev. fühle ich mich ja deshalb alles andere als "Besitzlos".
-
Vor 24 Tagen Kommentar zu
Einbürgerung trotz Sozialhilfe
"Die bürgerlichen Obrigkeiten spielen in meinem Verständnis von Macht, die Kulissenschieber."


Jaja, das wissen wir inzwischen glaub alle, Herr Bender.
Genauso wie das Sie, offenbar 99% der Bevölkerung, für Volldeppen halten.

Trotzdem versteh ich nicht, wieso zum Geier, wir zugelaufene Problemfälle auch noch einbürgern sollten! weil wir eine Wohlfahrtsinstitution​ sind? Von der Barmherzigkeit leben? Oder wieso genau? Weil ein paar Christen vor x hundert Jahren, auch nicht die besten waren? Ich versteh's nicht! Und Ihre Geldfusssystempredigt​, bringt mich leider auch keinen Deut weiter! Wieso??? Nennen Sie mir einen rationalen Grund!
-
Vor 24 Tagen Kommentar zu
Nein zum staatlich subventionierten Vaterschaftsurlaub
Wenn eine Frau geboren hat, ist es nachvollziehbar, dass Sie sich davon erst mal erholen muss und ebenso, dass Sie sich in den ersten Wochen vor allem um ihr Neugeborenes kümmert. Dafür, zumindest habe ich das immer so verstanden, haben wir den Mutterschaftsurlaub.

Wenn Papi die ersten Wochen auch zuhause bleiben will, dann darf er das ja gerne tun! Aber nicht auf meine Kosten!!! Es sei denn, ich bekomme ebenfalls bezahlten Mehrurlaub, wenn ich mir z.B. einen Hundewelpen zulege?! Oder eine Pilgerreise machen will! Papis Urlaub soll er aber bitte wie jeder Andere auch, von seinen regulären Urlaubstagen nehmen. Es gibt keinen logischen Grund, wieso er sobald er Vater wird, eine staatlich verordnete Sonderbehandlung braucht. Als nächstes braucht die Lesbische Freundin der jungen Mutter auch noch Mutter/Vaterschaftsur​laub, weil sonst wird sie ja diskriminiert als Mater.
-
Vor 26 Tagen Kommentar zu
"Gestalten statt verwalten"
Naja. Wenn Lies in Zürich Korane verteilen darf und verwöhnte Schnudergofen Häuser besetzen und Straßenschlachten führen können, weil Herr Wolf da keinen Handlungsspielraum in seiner Stadt sieht, dann profitieren wir doch indirekt und irgendwann sicher auch direkt davon! Sie tummeln sich nicht in Bülach, Uster und Winterthur und die Folgen, treffen uns alle. Also nur fair, wenn wir Ihn da nach Kräften unterstützen. Wir die Agglos, die zuviel pendeln, mit und ohne ÖV. Statt zu arbeiten wo wir die Miete noch bezahlen können.
-