Système politique > Autre,

Bring mit uns die Content-Mafia zu Fall!

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!
Bis am 16. Ja­nuar haben wir Zeit 50'000 Un­ter­schrif­ten gegen die Re­vi­sion des Ur­he­ber­rechts zu sam­meln! Jede Un­ter­schrift zählt! Wie kannst du uns unterstützen?
  • Bitte erzähle darü­ber im Be­kann­ten­kreis und im Netz
  • Bitte hilf uns mehr Fir­men, Ver­eine und Leute zu fin­den, wel­che auf der Web­site mit ihrem Namen hinstehen
  • Bitte spende Geld
  • Bring dich bitte aktiv ein (Un­ter­schrif­ten­sa​mm­lung or­ga­ni­sie­ren, Dis­kus­si­ons­aben­d​e, Ü­ber­set­zung, Kom­mu­ni­ka­tion etc.)
Um was geht es?
 
Beim re­vi­dier­ten Ur­he­ber­recht wurde viel Un­recht ein­ge­baut und alter Mist be­las­sen: Jeg­li­ches Tei­len von Bil­dern wird damit ver­bo­ten und die Ab­mahn­an­wälte brin­gen sich be­reits in Po­si­ti­on. Schu­len, Bi­blio­the­ken und Ver­wal­tun­gen be­zah­len heute schon Mul­ti-­Mil­lio­nen­b​e­träge an die Ver­wer­ter - mit un­se­ren Steu­er­gel­dern! Auch ver­waiste Werke er­hal­ten keine Frei­heit - unser Kul­tur­gut geht zu­neh­mend ver­lo­ren. Und das Par­la­ment stimmte die­sem Ge­setz mit 194:2 Stim­men zu, Lob­by­is­mus sein dank! Wir Pi­ra­ten haben das Re­fe­ren­dum ergriffen: https://urheber-unrec​ht.ch
  • Strafbarkeit aller Fotos im In­ter­net. Nie­mand darf mehr noch so tri­viale Fotos tei­len, ohne den Ver­wer­tungs­ge­sell​­schaf­ten etwas dafür zu be­zah­len. Pro­fes­sio­nelle Fo­to­gra­fen wer­den auf die­selbe Stufe ge­stellt wie alle an­de­ren Handyknipser.
  • Noc​h mehr Ab­ga­ben auf leere Da­ten­trä­ger. Auf jedem lee­ren Da­ten­trä­ger muss eine Ge­bühr be­zahlt wer­den, ob­wohl man viel­leicht damit nur eine Si­cher­heits­ko­pie der ei­ge­nen Ur­laubs­bil­der erstellt.
  • Mittels​ Upload­fil­tern ein­ge­schränkte Mei­nungs­frei­heit. Nach dem neuen Ur­he­ber­recht genügt es zu be­haup­ten, in sei­nen Rech­ten ver­letzt zu sein, um die Lö­schung von In­hal­ten im Netz zu er­zwin­gen - ohne Ge­gen­kon­trol­le. Damit wer­den wir alle einer neuen un­kon­trol­lier­ten Zen­sur un­ter­wor­fen. Me­dien und Po­li­tik wer­den in ihrer Tätig­keit am stärks­ten davon be­trof­fen sein. Feh­leran­fäl­lige Upload­fil­ter sol­len das er­neute Hoch­la­den verhindern.
  • Durch​löcherter Pri­vats­phären­schut​z. Gemäss dem neuen Ur­he­ber­recht kann man je­der­zeit von Pro­vi­dern die Iden­ti­tät von In­ter­n­et­nut­zern er­hal­ten. Der Quel­len­schutz für Jour­na­lis­ten wurde so durch die Hin­ter­tür abgeschafft.
  • Schu​len und Uni­ver­sitäten müs­sen ex­or­bi­tante Ab­ga­ben be­zah­len. Wenn keine kul­tu­rel­len oder wis­sen­schaft­li­che​n Werke mehr in der Schule oder der Uni­ver­sität be­spro­chen oder aus­ge­lie­hen wer­den dür­fen, ohne dass die Öf­fent­lich­keit eines sehr hohen Preis dafür be­zahlt, wer­den sol­che Werke dort nicht mehr weitervermittelt.
  • Das kul­tu­relle Erbe wird Mo­no­pol­ge­sell­sch​af­ten an­ver­traut. Ver­waiste Wer­ke, deren Ur­he­ber nicht eru­ier­bar sind, gehören neu den Ver­wer­tungs­ge­sell​­schaf­ten, die dafür un­kon­trol­liert pau­schale Zwangs­ab­ga­ben ein­kas­sie­ren dürfen.

Wir sagen NEIN zum Ur­he­ber-Un­rechts-­​Ge­setz! Das freie In­ter­net ist eines der wich­tigs­ten Bau­steine un­se­res heu­ti­gen All­tags! Hilf uns die Con­tent-­Ma­fia zu Fall zu brin­gen! Jede Un­ter­schrift zählt!

Danke für deinen Support!

Daniel Peter

Vizepräsident Piratenpartei Schweiz


Commentaires des lecteurs sur cet article

Informations sur la désactivation de la fonction de commentaire

L'association Vimentis a décidé de fermer la colonne des commentaires sur ses blogs. Dans l'explication suivante, vous trouverez la raison de cette décision.

Le blog, y compris la colonne des commentaires, est une partie importante de la plateforme de discussion de Vimentis. En même temps, des valeurs telles que le respect, la décence et l'acceptation sont de la plus haute importance pour l'association. Vimentis s'efforce de défendre elle-même ces valeurs, ainsi que de les garantir sur le site web.

Dans le passé, cependant, ces valeurs ont régulièrement été ignorées dans la colonne des commentaires, et il y a eu des déclarations inacceptables répétées dans les commentaires. La suppression de ces commentaires est une question délicate et demande beaucoup d'efforts, que l'association ne peut se permettre. En outre, les commentaires peuvent être rédigés de manière pratiquement anonyme, ce qui rend impossible le blocage des personnes concernées.

En conséquence, l'Association Vimentis a décidé de désactiver la fonction de commentaire et de ne laisser que le blog. Le blog permet toujours aux gens de se faire entendre sans se cacher derrière un pseudonyme. Ce changement devrait améliorer la qualité de la plateforme de blog et la placer au centre de l'attention de toutes les personnes qui ont un intérêt dans une discussion factuelle et respectent les valeurs mentionnées ci-dessus.


82%
(11 Stimmen)
beb rofa sagte December 2019

Danke Herr Peter,
ich finde es wirklich unerhört, dass ich Gebühren entrichten muss um zuhause meine eigenen Texte auszudrucken und um meine eigenen Daten abzuspeichern.


Signaler une infraction
Ihre Meinung dazu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Kommentar!

Seite 1 von 1