Sécurité, criminalité > Autre,

Corona Sünder in Staatsdienst?!

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Bevor wir dem Bun­des­rat das Köpf­chen strei­cheln wie gut er uns doch durch diese Kriese ge­führt hat und ein­fach alles unter den Tep­pich ge­kehrt wird ( inkl. der Ab­war­ten un dnichts tun Stra­te­gie), will ich wis­sen:

Und zwar mit Namen, Vornamen und Parteizugehörigkeit:

1. Wer ist dafür verantwortlich, dass unsere mit Steuergeldern finanzierten Ethanol Reserven hinterrücks einfach vertickt wurden und wo das ganze Geld hin ist.

2. Wieso wir keine Masken bekommen, wer ist dafür Verantwortlich?!

3. Willich eine Liste aller Parlamentarier mit Parteizugehörigkeit, die sich darüber mukieren, dass sie für Sitzungen die nie statgefunden haben, nicht entlöhnt werden. Diese Liste braucht der Wähler um zu wissen, wer vrallem aus eigeninteresse und Geldgier politisiert und sicher nicht mehr gewählt werden darf!

Ich fordere, dass die verantwortlichen Personen persönlich zur Rechenschaftt gezogen und nach aller Härte des Gesetzes bestraft werden.

Nicht wie in Genf, wo man alles unter den Teppich fallen lässt. Nur weil die Sünder freiweillig das Geld zurück zahlen, dass sie dem Volk steheln wollten. So nicht meine Damen und Herren! Den vor dem Gesetz sind wir doch alle gleich! Oder ächt doch nicht?!

In guten Zeiten ein Land zu regieren ist keine so grose Kunst, die wahre Grösse zeigt sich immer erst in der Kriese!
Mir wird das Desinfektionsmittel rationiert, ich bekomme keine Masken, ich kamnn mich nicht schützen und das in der Schweiz. Das hat anderen Menschen in diesem Land, das Leben gekostet!

Und die nächste Kriese kommt bestimmt! Mit den selben unfähigen, eigenützigen Pflöcken am Ruder, haben wir jetzt schon verloren.

 

 

 

 

 

 ​


Commentaires des lecteurs sur cet article

Informations sur la désactivation de la fonction de commentaire

L'association Vimentis a décidé de fermer la colonne des commentaires sur ses blogs. Dans l'explication suivante, vous trouverez la raison de cette décision.

Le blog, y compris la colonne des commentaires, est une partie importante de la plateforme de discussion de Vimentis. En même temps, des valeurs telles que le respect, la décence et l'acceptation sont de la plus haute importance pour l'association. Vimentis s'efforce de défendre elle-même ces valeurs, ainsi que de les garantir sur le site web.

Dans le passé, cependant, ces valeurs ont régulièrement été ignorées dans la colonne des commentaires, et il y a eu des déclarations inacceptables répétées dans les commentaires. La suppression de ces commentaires est une question délicate et demande beaucoup d'efforts, que l'association ne peut se permettre. En outre, les commentaires peuvent être rédigés de manière pratiquement anonyme, ce qui rend impossible le blocage des personnes concernées.

En conséquence, l'Association Vimentis a décidé de désactiver la fonction de commentaire et de ne laisser que le blog. Le blog permet toujours aux gens de se faire entendre sans se cacher derrière un pseudonyme. Ce changement devrait améliorer la qualité de la plateforme de blog et la placer au centre de l'attention de toutes les personnes qui ont un intérêt dans une discussion factuelle et respectent les valeurs mentionnées ci-dessus.