Votations, initiatives > Canton AG,

JA ZUM ENERGIEGESETZ!

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Am 27. Sep­tem­ber wird im Aar­gau über das kan­to­nale Ener­gie­ge­setz ab­ge­stimmt. Worum geht es ei­gent­lich?

Der Vollzug der Energiepolitik bei Gebäuden und damit der Nachvollzug der vom Volk beschlossenen Energiestrategie 2050 für unseren Gebäudepark liegt bei den Kantonen. Unsere Gebäude sind für fast 50% des CO2-Ausstosses verantwortlich - das betrifft vor allem ältere Gebäude, deren Sparpotenzial vielfach riesig ist - ich mache in meiner beruflichen Tätigkeit noch und noch diese Erfahrung - während Neubauten aufgrund der geltenden Vorschriften und Gesetze auf bereits gutem bis sehr gutem energetischen Niveau erstellt werden. Der Hauptteil unserer Gebäude sind aber nicht Neubauten, sondern die Bestandesgebäude. Das neue Energiegesetz schafft das Instrumentarium, damit Erneuerungsschritte bei älteren Häusern sinn- und verntwortungsvoll geschehen ohne Zwang und auf sehr moderatem Niveau imVergleich zu anderen Kantonen. Aber es weist den Weg in die richtige Richtung. Es bedeutet weder Zwang noch mehr Bürokratie, schon gar nicht höhere Kosten, dafür können Gebäude wirtschaftlicher, das heisst langfristig günstiger betrieben werden.

Von der Annahme des Energiegestztes wird nebst dem Klima unser Gewerbe massiv profitieren. Die Technologien für intelligente Gebäude, seien es Neubauten und Sanierungen sind vorhanden, funktionieren und sind wirtschaftlich. Tun wir diesen wichtigen Schritt und sagen wir JA zu einem fortschrittlichen Energiegesetz, welches auch von einer Mehrheit des Grossen Rats so beschlossen worden ist!


Commentaires des lecteurs sur cet article

Informations sur la désactivation de la fonction de commentaire

L'association Vimentis a décidé de fermer la colonne des commentaires sur ses blogs. Dans l'explication suivante, vous trouverez la raison de cette décision.

Le blog, y compris la colonne des commentaires, est une partie importante de la plateforme de discussion de Vimentis. En même temps, des valeurs telles que le respect, la décence et l'acceptation sont de la plus haute importance pour l'association. Vimentis s'efforce de défendre elle-même ces valeurs, ainsi que de les garantir sur le site web.

Dans le passé, cependant, ces valeurs ont régulièrement été ignorées dans la colonne des commentaires, et il y a eu des déclarations inacceptables répétées dans les commentaires. La suppression de ces commentaires est une question délicate et demande beaucoup d'efforts, que l'association ne peut se permettre. En outre, les commentaires peuvent être rédigés de manière pratiquement anonyme, ce qui rend impossible le blocage des personnes concernées.

En conséquence, l'Association Vimentis a décidé de désactiver la fonction de commentaire et de ne laisser que le blog. Le blog permet toujours aux gens de se faire entendre sans se cacher derrière un pseudonyme. Ce changement devrait améliorer la qualité de la plateforme de blog et la placer au centre de l'attention de toutes les personnes qui ont un intérêt dans une discussion factuelle et respectent les valeurs mentionnées ci-dessus.