Autre,

Kommentarfunktion ,

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Geehrte Stu­die­ren­de, die die Platt­form vi­men­tis betreiben. 

Sie haben vor Kurzem die Kommentarfunktion von Beiträgen ausgeschaltet.

Mit ist klar, dass Sie manchmal unter Druck geraten, weil Sie sich als Betreiber mitverantwortlich gemacht haben, auch was die Inhalte der Homepage vimentis betrifft. Als freiwillige MitarbeiterInnen leisten Sie einen Beitrag an die Klärung der Politik, und haben neben dieser Tätigkeit auch Anderes zu tun. Übrigens falsche Angaben und Diskrimierung sind verboten, freie Meinungsäusserungen, auch für Behörden abwegige, nicht.

 

Ich finde es schade, dass Sie die Kommentarfunktion ausgeschaltet haben, das bewirkt, dass vimentis massiv an Attraktivität verliert. In letzter Zeit ist vimentis zu einem wichtigen Informationsträger geworden.

Statt auszuschalten empfehle ich Ihnen nur Blogs und Kommentare schreiben zu lassen, wenn jemand bereit ist seine Anonymität preiszugeben. Das Lesen der Kommentare und eventuell mittels Handzeichen das Einverständnis zu geben, können Sie ohne Gefahr ohne Bekanntgabe der Daten so so lassen. Das gibt zunächst etwas Arbeit, aber nur in einer kurzen Anfangsphase.

 

Wer schreiben will, soll zu Ihrer Entlastung, wie es alle Schreiber in öffentlichen Medien tun müssen:

 

  • sein echtes Bild veröffentlichen,
  • sein​​e Adresse bekannt geben,
  • seine Parteizugehörigkeit bekannt geben
  • seinen Beruf bekannt geben

 

Die Echtheit wird durch senden eines Briefes an die Adresse (der Empfang muss bestätigt werden) kontrolliert und auch wenn Verstösse gegen die regeln anfallen nochmals geprüft.

 

Es ist klar, dass weniger Schreiberlinge schreiben werden, denn auch jetzt sind viele nicht klar gekennzeichnet. So haben sowohl die Leser, wie auch Sie Gewähr, dass der Schreiber keine versteckten Interessen hat. Er soll seine Interessenabhängigkei​​t bekannt geben. Das ist kein Datenverstoss, da niemand gezwungen wird.

 


Commentaires des lecteurs sur cet article

Informations sur la désactivation de la fonction de commentaire

L'association Vimentis a décidé de fermer la colonne des commentaires sur ses blogs. Dans l'explication suivante, vous trouverez la raison de cette décision.

Le blog, y compris la colonne des commentaires, est une partie importante de la plateforme de discussion de Vimentis. En même temps, des valeurs telles que le respect, la décence et l'acceptation sont de la plus haute importance pour l'association. Vimentis s'efforce de défendre elle-même ces valeurs, ainsi que de les garantir sur le site web.

Dans le passé, cependant, ces valeurs ont régulièrement été ignorées dans la colonne des commentaires, et il y a eu des déclarations inacceptables répétées dans les commentaires. La suppression de ces commentaires est une question délicate et demande beaucoup d'efforts, que l'association ne peut se permettre. En outre, les commentaires peuvent être rédigés de manière pratiquement anonyme, ce qui rend impossible le blocage des personnes concernées.

En conséquence, l'Association Vimentis a décidé de désactiver la fonction de commentaire et de ne laisser que le blog. Le blog permet toujours aux gens de se faire entendre sans se cacher derrière un pseudonyme. Ce changement devrait améliorer la qualité de la plateforme de blog et la placer au centre de l'attention de toutes les personnes qui ont un intérêt dans une discussion factuelle et respectent les valeurs mentionnées ci-dessus.