Médias, communication > Autre,

Vimentis Kommentare 2

Recommander l'article

Stimmen Sie dem Artikel zu?
Melden Sie sich an und bewerten Sie diesen Artikel!

Herr Jossi geht in sei­nem Blog glei­chen Na­mens davon aus, für eine in­ter­essante Dis­kus­sion sei es nötig, dass der je­wei­lige Schrei­ber eines Kom­men­tars seine „I­den­ti­tät“ be­kannt gibt. Ich bin ab­so­lut nicht die­ser Meinung.

 

Dieses Adressen- Telefon- und AHV-Nr-Austauschen mag vielleicht in einer geschlossenen Gruppe der richtige Ansatz sein. Sicher aber nicht in einem Polit-Forum wo jedermann anonym die Identität jedes Kommentators „überprüfen“ und beliebig, auch zum Missbrauch für Drohungen oder gar Attacken verwenden kann.  

Ein Kommentator will sachlich eine Meinung äussern können, ohne dass seine Person dabei eine Rolle spielen soll.

 

Im Übrigen ist jeder Schreiber auf Vimentis über seine IP-Adresse nötigenfalls jederzeit eruierbar, sollte er sich „straffällig“ machen. Auch ist es irgendwie viel weniger „ehrverletzend“ wenn einer mit persönlichen Schlämperligen eingedeckt wird, von dem man weiss, dass der Schlämperlig-Austeile​r sein „Opfer“ gar nicht kennt. Also kann auch niemand wirklich beleidigt werden. Höchstens sein Pseudonym.

 

Die meisten „Beleidigungen“ erfolgen ja in solchen Diskussionen von Leuten, die gar keine Meinung haben, respektive eine solche auch nicht ausdrücken können, sondern die ausschliesslich einer eingetrichterten Ideologie folgend, alles dieser angeblich einzig „guten“ Gesinnung Widersprechende niederschreien wollen.

 

In Wahrheit geht es aber gar nicht um die „Beleidigungen“ sondern um die Kontrolle darüber, was gesagt werden darf. Spassigerweise sind hier bei Vimentis wie auch überall sonst in „sozialen Netzwerken“ ausgerechnet die Zensoren völlig anonym…

 


Commentaires des lecteurs sur cet article

Informations sur la désactivation de la fonction de commentaire

L'association Vimentis a décidé de fermer la colonne des commentaires sur ses blogs. Dans l'explication suivante, vous trouverez la raison de cette décision.

Le blog, y compris la colonne des commentaires, est une partie importante de la plateforme de discussion de Vimentis. En même temps, des valeurs telles que le respect, la décence et l'acceptation sont de la plus haute importance pour l'association. Vimentis s'efforce de défendre elle-même ces valeurs, ainsi que de les garantir sur le site web.

Dans le passé, cependant, ces valeurs ont régulièrement été ignorées dans la colonne des commentaires, et il y a eu des déclarations inacceptables répétées dans les commentaires. La suppression de ces commentaires est une question délicate et demande beaucoup d'efforts, que l'association ne peut se permettre. En outre, les commentaires peuvent être rédigés de manière pratiquement anonyme, ce qui rend impossible le blocage des personnes concernées.

En conséquence, l'Association Vimentis a décidé de désactiver la fonction de commentaire et de ne laisser que le blog. Le blog permet toujours aux gens de se faire entendre sans se cacher derrière un pseudonyme. Ce changement devrait améliorer la qualité de la plateforme de blog et la placer au centre de l'attention de toutes les personnes qui ont un intérêt dans une discussion factuelle et respectent les valeurs mentionnées ci-dessus.