Lexikon: Bilaterale Verträge

Der Begriff Bilaterale Verträge bezeichnet grundsätzlich einen Vertrag zwischen zwei (bi=2) Parteien (Personen, Staaten oder anderen Rechtseinheiten). Bei multilateralen Verträgen gibt es hingegen mehr als zwei Vertragspartner.

In der Schweiz versteht man unter "Bilateralen Verträgen" oftmals jene Abkommen, welche die Schweiz mit der Europäischen Union abgeschlossen hat, um die Beziehung zur EU zu regeln. Dies sind die beiden Abkommenspakete Bilaterale Verträge 1 und Bilaterale Verträge 2. Obwohl diese im Moment im Rampenlicht stehen, gibt es noch weitere für die Schweiz relevante bilaterale Verträge mit verschiedenen Ländern.

 

Liens / Sources
Non trouvé.
Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 17.03.2016