Lexikon: Sozialsystem

Ein Sozialsystem dient zur Ausgleichung von sozialen Unterschieden und unvorhersehbaren Unglücksfällen und besteht in der Schweiz aus verschiedenen Sozialwerken, wie unter anderem der Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV), Invalidenversicherung (IV), Krankenversicherung (KV), Unfallversicherung (UV), Arbeitslosenversicherung, Familienzulagen und der Sozialhilfe.

Die verschiedenen Sozialversicherungen wurden im Laufe des letzten Jahrhunderts in der Schweiz nach und nach von Gesetzes her für (teilweise) obligatorisch erklärt, so dass möglichst viele Personen vor grossen Verlusten und Einkommenseinbrüchen geschützt sind und im Alter genügend Geld zur Verfügung haben, um sich einen angemessenen Lebensstandard leisten zu können. Zusätzlich erhalten bedürftige Personen vom Staat Sozialhilfe.
Das Sozialsystem der Schweiz beruht auf der Idee eines Sozialstaates, der soziale Ungleichheiten mittels Umverteilung auszugleichen versucht.

 

Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 30.12.2011


Vimentis Publikationen zum Thema
Non trouvé.
Vous trouverez toutes les publications récentes ici