Lexikon: Eidgenössisches Departement des Innern, Innendepartement (EDI)

EDI steht für Eidgenössisches Departement des Innern, kurz auch Innendepartement genannt. Das EDI ist für vielseitige Bereiche zuständig:
  • die Altersvorsorge und die berufliche Vorsorge,
  • Kranken-, Unfall- und Invalidenversicherungen,
  • Lebensmittelkontrolle,
  • Sucht- und Aidsprävention,
  • Forschung und Bildung,
  • Kulturförderung,
  • Gleichstellung von Frau und Mann,
  • Gleichstellung von Behinderten,
  • Rassismusbekämpfung,
  • Statistik,
  • Archivwesen und
  • Wetterprognosen.

Dem Innendepartement unterstehen die folgenden Bundesämter:
  • das Bundesamt für Kultur,
  • das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie,
  • das Bundesamt für Gesundheit,
  • das Bundesamt für Statistik,
  • das Bundesamt für Sozialversicherungen und
  • das Bundesamt für Veterinärwesen.

Eine Übersicht zu den dazugehörigen Bundesämtern und Bereichen finden Sie hier.
Der Departementsvorsteher ist zurzeit Bundesrat Alain Berset.

 

Évaluer l'article du lexique

Aidez-nous à améliorer notre lexique de manière efficace en évaluant cet article du lexique. Nous apprécions et prenons en compte les propositions de modification et les critiques:

Évalutation:  
 
   

Commentaire / Proposition de modification:* (*optionel)

 
 

Vimentis est financé par les dons des particulliers.
Vous pouvez gratuitement intégrer ce glossaire/lexique à votre propre page internet ! Plus d'infos

L'article a été mis à jour le 04.09.2016


Vimentis Publikationen zum Thema